Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Winterwanderung auf dem Hausberg von Freiburg

Hiking trail · Schwarzwald
Responsible for this content
Schwarzwaldverein e.V. Verified partner 
  • Aussichtsturm Schauinsland
    Aussichtsturm Schauinsland
    Photo: Konrad Ganz, Schwarzwaldverein e.V.
m 1300 1200 1100 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Sonnenobservatorium Sonnen-/observatorium Willnau

Anspruchsvolle Wanderung von Hofsgrund bergauf durch das Naturschutzgebiet mit 250 Jahre alten Weidbuchen zum Schauinsland Gipfel, von da  der Panorama Wanderweg zur Seilbahn Berstation und weiter zur Halde und Zähringer Hof und wieder zur Halde Busstation. Ausblicke in das Rheintal, Schwarzwald bis zu den Alpen.

 

moderate
Distance 8.9 km
2:41 h
353 m
210 m
1,239 m
1,012 m

Author’s recommendation

Heimatmuseum Schniederlehof, Fallerhäusle ehemaliges Bergmannshaus, Engländer Denkmal,  Sonnen Observatorium Kiepenhauer , größtes ehermaliges Silberbergwerk Süddeutschlands jetzt als Bergwerksmuseum  zu besichtigen.

Erlebnispark Steinwasen mit Bobbahn

Profile picture of Konrad Ganz
Author
Konrad Ganz
Update: March 25, 2016
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,239 m
Lowest point
1,012 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Bergwerksinformationen unter www.schauinsland.de

Kiepenhauer Institut unter www.kis.uni-freiburg.de , Führungen im Sonnenobservatorium Schauinsland.

www.wandergruppe-schauinsland.de,  Ein Teil der Wegstrecke gehört zum "Deutschlands schönster Wanderweg 2012"

 

Start

Hofsgrund, Bushaltestelle Hotel Hof (1,011 m)
Coordinates:
DD
47.902185, 7.900055
DMS
47°54'07.9"N 7°54'00.2"E
UTM
32T 417794 5306014
w3w 
///displayed.plates.gumdrops

Destination

Bushaltestelle Halde / Oberried

Turn-by-turn directions

Von Hofsgrund folgen wir der gelben Raute durch den Ort und hinauf zum Fallerhäuschen (ehemaliges Bermannshaus)"Gegendrum" und weiter durch das Naturschutzgebiet mit 250 Jahre alten Weidbuchen (Kuhbüsche) und kommen zum Engländer Denkmal ( 1936 kamen hier 5 Jugendliche im Schneesturm ums Leben) und weiter zum Kiepenhauer Institut für Sonnenenergie "Sonnenobservatorim". Von hier führt ein Panoramaweg vorbei am Bergbaumuseum zu den Standorten " Rothlache", "Sailenmatte",  "Wassergumpen", "Pochelift",  und "Halde" überqueren die Straße zum Standort "Kaltenbrunnen"und "Willnau" wir haben hier eine schöne Sicht in das Rheintal biz zu den Vogesen. Vorbei am Zähringer Hof führt der Weg nun wieder hinauf zur Bushaldestelle Halde.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Höllental bzw. Dreiseenbahn    www.bahn.de;  

Buslinie 7215 ab Kirchzarten Richtung Notschrei, Todnau.  www.efa-bw.de

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind vorzuziehen, sie verkehren halbstündlich.

Getting there

B31 nach Kirchzarten und  die L126 nach Oberried und weiter bis Steinwasen danach die K4996 nach Hofsgrund.

Parking

Parkplatz bei der Info-Tafel Hofsgrund   UTM 32 T 417514 5305842

Coordinates

DD
47.902185, 7.900055
DMS
47°54'07.9"N 7°54'00.2"E
UTM
32T 417794 5306014
w3w 
///displayed.plates.gumdrops
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte 1:35000, Nördliches Markgräflerland, Karte des Schwarzwaldvereins ISBN 978-3-89021-786-4

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
8.9 km
Duration
2:41 h
Ascent
353 m
Descent
210 m
Highest point
1,239 m
Lowest point
1,012 m
Scenic Cultural/historical interest Refreshment stops available Geological highlights Summit route Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 14 Waypoints
  • 14 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view