Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Rund um den Schluchsee

· 9 reviews · Hiking trail · Schwarzwald
Responsible for this content
Schwarzwaldverein e.V. Verified partner 
  • Wegmarkierung: gelbe + blaue Raute + Schluchtensteig + Mittelweg
    Wegmarkierung: gelbe + blaue Raute + Schluchtensteig + Mittelweg
    Photo: CC BY-ND, Schwarzwaldverein e.V.
m 1100 1050 1000 950 900 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Schluchseeblick Unterkrummen Unterkrummenhof Staumauer Aha
Auf der leichten Rundwanderung um den Schluchsee erfahren wir, wie sich die Erfordernisse der regenerativen Energieerzeugung mit der touristischen Nutzung des Stausees für Wanderer und Freizeitsportler in Einklang bringen lassen.
easy
Distance 19.3 km
5:00 h
180 m
180 m
1,061 m
922 m

Der Schluchsee südöstlich des Titisees ist der größte See des Schwarzwaldes. Der 5 km² große Stausee entstand durch die Anstauung eines früheren Gletschersees, dessen Spiegel um rund 30 Meter künstlich angehoben wurde. Seit der Fertigstellung der 240 Meter langen Staumauer im Jahr 1932 ist der Schluchsee in die Werksgruppe Schluchsee des Schluchseewerks integriert und trägt damit erheblich zur Gewinnung regenerativer Energien bei. Vom Windgfällweiher (966,5 m ü. NN.) wird zunächst die Schwarzach (auch Windgefällbach) herabgeleitet. Sie mündet bei Aha (Gemeinde Schluchsee) als Hauptzufluss in den Schluchsee (Stauziel: 930,0 m). Erst beim Wiederaustritt aus dem Schluchsee bei der Staumauer heißt sie Schwarza und wird zum bedeutendsten Wasserlauf im Flusssystem der Schlücht. Über einen Stollen gelangt das zur Energiegewinnung genutzte Wasser zum Pumpspeicherkraftwerk Häusern (723,0 m). In der Mittelstufe tragen das Mettmabecken (717,7 m) und das Kraftwerk Witznau (474,5 m) zur weiteren Nutzung der potentiellen Energie bei. Die Unterstufe der Kette bildet das Kraftwerk Waldshut (310,82 m) am Hochrhein.  

Der durchgängig markierte Rundwanderweg beginnt im heilklimatischen Kurort Schluchsee. Vom Bahnhof an der Dreiseenbahn führt zunächst die gelbe Raute auf dem Seeuferweg nach Aha. Ab hier verläuft der Qualitätswanderweg Schluchtensteig zum Unterkrummenhof (Einkehrgelegenheit) und leicht aufwärts zu einem Aussichtspunkt über den See. Auf einem mit der blauen Raute gekennzeichneten regionalen Wanderweg geht es weiter zur Staumauer und an ihrem Ende auf dem Mittelweg über Seebrugg zurück nach Schluchsee.

Author’s recommendation

Auf halber Wegstrecke lohnt sich die Einkehr im Unterkrummenhof mit Panoramablick über den Schluchsee
Profile picture of W. Biselli
Author
W. Biselli
Update: December 25, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Unterkrummenwald, 1,061 m
Lowest point
922 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 10.90%Dirt road 16.24%Nature trail 66.79%Path 5.87%Road 0.18%
Asphalt
2.1 km
Dirt road
3.1 km
Nature trail
12.9 km
Path
1.1 km
Road
0 km
Show elevation profile

Rest stops

Unterkrummenhof

Safety information

Es gibt keine sicherheitsrelevanten Wegabschnitte

Tips and hints

Tourist-Information Schluchsee
Fischbacher Straße 7, 79859 Schluchsee
Tel.: +49 (0) 7652 / 1206 – 8500
schluchsee@hochschwarzwald.de, www.hochschwarzwald.de, www.schluchsee.de

 

Schwarzwaldverein e.V.
www.schwarzwaldverein.de

Tour im Wanderservice des Schwarzwaldvereins:
https://www.wanderservice-schwarzwald.de\de\tour\4136859

www.schwarzwaldverein-schluchsee.de

Start

Bahnhof Schluchsee (933 m)
Coordinates:
DD
47.817008, 8.177385
DMS
47°49'01.2"N 8°10'38.6"E
UTM
32T 438420 5296289
w3w 
///rarely.divines.tavern
Show on Map

Destination

Bahnhof Schluchsee

Turn-by-turn directions

Am „Bahnhof Schluchsee“ überqueren wir zunächst die Gleise zum Seeufer hin. Vom Wegweiser aus folgen wir der gelben Raute als Wegmarkierung in nordwestlicher Richtung nach Aha. Nach einem kurzen Wegstück auf dem Seeuferweg parallel zur Bahnlinie passieren wir eine Eisenbahnbrücke und folgen wieder dem Ufer zur Amalienruhe. Hier haben wir einen schönen Blick über Schluchsee und den darüber liegenden Riesenbühl mit dem Aussichtsturm auf seinem Gipfel. Bis Unteraha verläuft der Wanderweg zwischen dem Seeufer und der Bahnlinie. Ab dem Hotel „Auerhahn“ gehen wir mit der neuen Markierung des Schluchtensteiges immer in der Nähe der B 500 bis zur Brücke über die Schwarzach. Wir bleiben auf dem Uferweg bis zum „Seeufer“ und kürzen dann über die „Muchenländer Brücke“ ab. Darunter mündet ein weiterer Zufluß in den Schluchsee: der Ahabach ist der natürliche Oberlauf der Schwarza. Am Westufer entlang erreichen wir über „Waldmatt“ die typische Schwarzwälder Vesperstube Unterkrummenhof. Vom Wegweiser „Unterkrummen“ aus steigen wir nach rechts zum „Kirschbaumweg“ hinauf und weiter auf dem Muchenländer Weg zur „Ehemaligen Krummensäge“, wo wir den Schluchtensteig verlassen. Auf dem Unterkrummenweg gehen wir mit der blauen Raute weiter zu einem herrlichen Aussichtspunkt oberhalb einer Ausbuchtung des Schluchsee. Hier erreicht er seine größte Breite von 1,5 km.  Weiter geht es zur Kohlhütte. Dann erreichen wir beim Standort „Unterkrummenweg“ wieder das Ufer des Schluchsees. Wir passieren den Einlauf des Schluchsee-Schwarza- Stollens auf dem Weg zur „Staumauer“, auf deren Krone wir 240 m entlang gehen. Dann folgen wir der Markierung des Mittelweges an der B 500 entlang zum Standort „Seebrugg/ B 500“. Hier biegen wir links ab zur „Jugendherberge“. Noch vor dem Seehotel Hubertus. queren wir die Bahngleise und gehen unter der B 500 hindurch zur „Kohlgrube“. Auf dem Kohlgrubenweg wandern wir zurück nach Schluchsee. Am Standort „Alte Schmiede“ geht es nach links zum zweiten erwähnten Parkplatz, rechts weiter zu „Süßer Winkel“. Nachdem wir die B 500 unterquert haben, erreichen wir den ersten Parkplatz nach links oder gehen zurück zum Ausgangspunkt „Bahnhof Schluchsee“. 

Wanderung des Deutschen Wandertags 2010, Schwarzwaldverein Schluchsee, Ute Aschendorf

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Vom Bahnhof Titisee aus mit der Dreiseenbahn am östlichen Seeufer entlang zum Bahnhof Schluchsee (Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de)

Getting there

Von Freiburg auf der B 31 bis Bärental, abbiegen auf die B 500 nach Schluchsee, erste Abfahrt rechts in die Bahnhofstraße, geradeaus zum Parkplatz

Parking

Große Parkplätze ca. 200 m südöstl. des Bahnhofes (UTM 32U 438535 5296186) bzw. 32U 438664 5296146 auf beiden Seiten der B 500..

Coordinates

DD
47.817008, 8.177385
DMS
47°49'01.2"N 8°10'38.6"E
UTM
32T 438420 5296289
w3w 
///rarely.divines.tavern
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins im Maßstab 1:25.000 (Neue Serie):

W258 Titisee-Neustadt (Feldberg, Schluchsee, St. Blasien) Feb 2018, ISBN 978-3-86398-484-7

erhältlich im Buchhandel sowie der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins in Freiburg:

www.schwarzwaldverein.de E-Mail: verkauf@schwarzwaldverein.de (Sonderpreis für Mitglieder!)

Equipment

Festes Schuhwerk

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.2
(9)
Johannes B
February 19, 2020 · Community
Der abgebildete Aussichtsturm liegt nicht auf der Runde. Sehr schöne Gegend, immer wieder schöne Nischen mit Sitzbänken. Lärm vom Strassenverkehr begleitet einen leider ohne Unterbruch.
Show more
When did you do this route? February 18, 2020
Chris Schäper
October 01, 2019 · Community
Dienstag, 1. Oktober 2019 10:46:59
Photo: Chris Schäper, Community
Stephan T-man
October 03, 2018 · Community
Schöne Runde mit tollen Ausblicken auf See, Landschaft und Ort, lediglich die letzten zwei Kilometer (vom Bahnhof bis zur Staumauer) sind nicht besonders, da man direkt neben der Bundesstraße laufen muss). Ich würde die Runde allerdings nicht zum Wochenende und gutem Wetter machen da es dann dort doch ziemlich voll sein dürfte. Wir haben die Tour am 02.10.18 in 4.15 Stunden bewältigt.
Show more
Show all reviews

Photos from others

+ 5

Reviews
Difficulty
easy
Distance
19.3 km
Duration
5:00 h
Ascent
180 m
Descent
180 m
Highest point
1,061 m
Lowest point
922 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 29 Waypoints
  • 29 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view