Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Hundsbach - Drei Fürstenstein - Hornisgrinde - Ochsenstall - Hundsrücken - Großer Hauerskopf - Hundsbach

· 7 reviews · Hiking trail · Nordschwarzwald
Responsible for this content
DAV Sektion Pforzheim Verified partner  Explorers Choice 
  • Dreifürstenstein
    / Dreifürstenstein
    Photo: W. Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Dreifürstenstein
    Photo: W. Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • /
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Am Dreifürstenstein
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wander- und Skiheim Ochsenstall
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wegweiser auf der Hornisgrinde.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Andreas Pauls, Community
  • /
    Photo: Andreas Pauls, Community
  • /
    Photo: Michael Thomann, Hessen, https://michael-thomann.com/index.html
  • / Funkturm auf der Hornisgrinde
    Photo: Michael Thomann, Hessen, https://michael-thomann.com/index.html
  • /
    Photo: Michael Thomann, Hessen, https://michael-thomann.com/index.html
  • /
    Photo: Michael Thomann, Hessen, https://michael-thomann.com/index.html
  • /
    Photo: Michael Thomann, Hessen, https://michael-thomann.com/index.html
  • /
    Photo: Michael Thomann, Hessen, https://michael-thomann.com/index.html
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 14 12 10 8 6 4 2 km Dreifürstenstein Hütte (H) Hütte (H) Tullahütte Hütte (H) Hütte (H) Kieneck Biberach Hütte (H) Philippenkopf
Auf unbekannten Wegen an der Ostseite der Hornisgrinde. Wer die stille zwischen der Schwarwaldhochstraße (B 500) und dem voll erschlossenen Murgtal sucht wird sie hier finden.
easy
Distance 14.7 km
5:00 h
675 m
691 m
Hundsbach ist ein weiterverteilter kleiner verträumter Ort vom Murgtal hinauf zur Schwarzwaldhochstraße. Geprägt von kleinen Häuseransammlungen ist am Ende vom Seitental "Biberach" mit den Weiler Viehläder und Biberach. Danach führen nur noch Forstweg hinauf zum Biberkessel am Fuße der Hornisgrinde. Ein unzählige Anzahl von Quellen und Zuflüssen speisen den "Biberach" Bach. Der Weg durchschneidet die Talsohle und führt hinauf auf den Bergrücken zwischen Hundsbach und Hinterlangenbach. Vom Tanzplatz geht es hinunter ins Wälzbachtal und nach Hinterlangenbach und durch das Kesselbachtal hinauf zum Seibelseckle. An der Südflanke geht es hinauf zur zur Hornisgrinde und zum Drei Fürstenstein (1045 m). Noch ein kleines Wegstück nach Westen und wir sind an der Grindelhütte angekommen. Über das Hochmoor und dem Bismarkturm sowie oberhalb vom Biberkessel quer über den Bergrücken. Noch ein Abstieg und schon kommt mit dem Wanderheim Ochsenstall (1045m) die nächste Hütte zum einkehren. Nach der Querung des Hundsrücken (1081 m)  geht es hinunter nach Hundsbach / Viehläder.
Profile picture of Bruno Kohl
Author
Bruno Kohl 
Update: February 22, 2021
Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,162 m
Lowest point
672 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Grinde-Hütte
Grinde-Hütte (Hornisgrinde)
Wanderheim Ochsenstall

Tips and hints

Da die Wegführung am Rande von Nationalpark Nordschwarzwald entlangführt wurden die aktuelle Wegsperrungen über das Kieneck berücksichtigt. 

Start

Hundsbach Viehläder (750 m)
Coordinates:
DD
48.608905, 8.252587
DMS
48°36'32.1"N 8°15'09.3"E
UTM
32U 444905 5384250
w3w 
///erasable.drums.swooning

Destination

Hundsbach Viehläder

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Von Forbach im Murgtal gibt es mit der Busline 246 eine Busverbindung nach Hundsbach.

Getting there

Über das Murgtal, Forbach nach Herrenwies / Sand. Nach ca. 800 m ist der Abzwieg nach Hundsbach. In der Ortsmitte der Beschilderung "Biberach / Viehläder" folgen.

Parking

Oberhalb von Hundsbach/Viehläder am Ende der Fahrstraße istein Parkplatz ausgewiesen.

An der Kirche in Hundseck bestehen weitere Parkplätze.

Coordinates

DD
48.608905, 8.252587
DMS
48°36'32.1"N 8°15'09.3"E
UTM
32U 444905 5384250
w3w 
///erasable.drums.swooning
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Schneeschuh, Stöcke undf estes Schuhwerk.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.7
(7)
Marie T.
November 01, 2021 · Community
Sehr schöne Strecke. Toll das Bekannte, mal durch ganz andere Wege zu wandern.
Show more
When did you do this route? November 01, 2021
Lisa Heynig
July 22, 2021 · Community
Wunderschöne Tour, vor allem, wenn man ein wenig auf die kleinen Nebenwege ausweicht. Bei schönen Wetter am Wochenende ziemlich gut besucht auf den Hauptwegen. Ein Abstecher zum Katzenkopf lohnt sich!
Show more
When did you do this route? May 29, 2021
Photo: Lisa Heynig, Community
Photo: Lisa Heynig, Community
Photo: Lisa Heynig, Community
Johannes Bernhard
June 26, 2021 · Community
Wir haben die Rundtour heute gemacht, es war einfach nur klasse, speziell wegen der kleinen, kaum begangenen Wege. Route hat 100% gestimmt. Eingestiegen sind wir am Seibelseckle. Einzige Schwierigkeit: Ungefähr in der Mitte zwischen eigentlichem Startpunkt Vieläger und Tanzplatz versperrten heute (26.6.21) drei umgefallene / gefällte Bäume den Weg komplett. Eine Umgehung war nicht möglich; wir entschlossen uns zum Drüberklettern, was deutlich einfacher klingt, als es war. - Ergänzende Empfehlung: Nach Hinterlangenbach auf der linken Seite des Kesselbachs wandern statt, wie beschrieben, rechts. Fazit: Wunderschöne Wanderung, vielen Dank an den Autor!
Show more
Show all reviews

Photos from others

+ 19

Reviews
Difficulty
easy
Distance
14.7 km
Duration
5:00 h
Ascent
675 m
Descent
691 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Summit route Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view