Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Durch das wildromantische Haslachtal

· 1 review · Hiking trail · Wutachschlucht
Responsible for this content
Schwarzwaldverein e.V. Verified partner 
  • Lenzkirch, Rathaus
    / Lenzkirch, Rathaus
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / St. Nikolaus, Lenzkirch
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Lenzkirch, Kurhaus und -park
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Kurpark Lenzkirch
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • /
  • / Die Haslach zwängt sich durch die Engstelle am Rechenfelsen
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Die Wutach bei der Rötenbachmündung
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Flusskraftwerk Stallegg
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Staumauer des Kraftwerks Stallegg
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Stausee des Kraftwerks Stallegg
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Stallegger Tanne
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Stallegger Tanne
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Stallegger Brücke
    Photo: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Porphyrfelsen des Räuberschlössles
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Wasserfall in der Lotenbachklamm
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Wasserfall in der Lotenbachklamm
    Photo: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • /
    Photo: Lenzkircher Uhrenfreunde, Lenzkircher Uhrenfreunde
m 900 850 800 750 700 650 600 14 12 10 8 6 4 2 km Wutachhalde Lochmühle Eichwäldle Rauhalde Zinggehof Rötenbachmündung Rastplatz Haslachmündung
Dort, wo der Wildbach rauscht im romantischen Haslachtal zwischen Lenzkirch und Lotenbrücke
moderate
Distance 14.4 km
5:00 h
320 m
366 m
Die Wanderung beginnt am Rathaus Lenzkirch (824 m). Gleich nach dem Kurhaus geht es links über die schmale Haslachbrücke. Nach der Brücke hält man sich rechts und geht durch das kleine Gewerbegebiet. Weiter geht es auf dem kleinen geteerten Sträßchen mit einem schönen Blick auf Lenzkirch zur Lochmühle. Man erreicht nun einen schönen lichten Wald und folgt dem schmalen Waldweg zum nächsten Wegweiser An der Schleifensäge. Hier hält man sich rechts und erreicht wieder die Haslach. Der Weg führt   entlang der Haslach bis zum Wegweiser Mühlenweg. Man geht nun links den Mühlenweg steil aufwärts entlang des Roodbachs, vorbei an einem kleinen Wasserfall und durch einen Tunnel. Rechter Hand sind die Überreste einer Mühle zu sehen. Nach Verlassen des Mühlenweges hält man sich rechts und folgt nun wieder dem breiten Weg   zur Haslachschlucht. Nach kurzer Zeit kommt man auf das kleine Sträßchen Kappel-Bonndorf, welchem man etwa 100 Meter bergab folgt. Vor sich sieht man in einiger Entfernung den ehemaligen Bahnhof Kappel Grünwald (787 m). Der Weg führt aber schon vorher bei der Wutachschlucht an der Orientierungstafel nach links auf einen bequemen Waldweg bis zum steilen Abstieg in die eigentliche Haslachschlucht. Zunächst gelangt man zum Hölllochfelsen mit Blick zur Haslach, die sich hier tief in das Tal eingeschnitten hat. Der ausgeschilderte Weg führt   nun hinunter zum Fluss, dem man bis zum Rechenfelsen folgt. Auf dem Rechenfelsen angekommen, sieht man die Haslach wieder unter sich dahin brausen. Danach führt der Weg auf dem schmalen Weg oberhalb der Haslach über kleine Stege und Brücken weiter zur Haslachmündung. Hier bei den beiden Brücken, die rechte über die Haslach und die Brücke vor sich über die Gutach, vereinigen sich die beiden Flüsse und bilden ab hier die Wutach. Man überquert nun die Gutachbrücke und folgt jetzt der Wutach, indem man sich nach der Brücke rechts hält, bis zur Rötenbachmündung. Der Weg führt nun weiter bergauf Richtung Schattenmühle. Er ist hier recht breit bis zur Stallegger Brücke. An dieser Stelle querte schon 2000 Jahre vor Christi ein Handelsweg die Wutachschlucht. Es geht jedoch auf der gleichen Seite weiter, dem Weg zur Schattenmühle folgend, zum Wasserkraftwerk Stallegg. Hier wurde einst die Wasserkraft genutzt, um für das Fürstenberger Schloss und die Fürstenberger Brauerei in Donaueschingen, Strom zu erzeugen. Immer der Beschilderung Schattenmühle folgend   sieht man rechter Hand den Eingang zum Räuberschlössle. Man folgt dem Wegezeichen des Schluchtensteigs, bis man über eine schmale Treppe zum Gasthaus Schattenmühle gelangt. Weiter geht es durch die Lotenbachklamm (Zugang auf der anderen Straßenseite) bergauf. Die Klamm bietet den krönenden Abschluss dieser Wanderung. 

Author’s recommendation

Heimatmuseum Lenzkirch Kurhaus Lenzkirch Am Kurpark 2 79853 Lenzkirch  

Profile picture of Gunter Schön
Author
Gunter Schön
Update: July 31, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
823 m
Lowest point
654 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Bei Nässe ist besondere Vorsicht geboten

Tips and hints

Tourist-Information Lenzkirch: www.lenzkirch.de , Am Kurpark 2 , 79853 Lenzkirch , 07652/1206-8400

Schwarzwaldverein Lenzkirch    http://www.schwarzwaldverein-lenzkirch.de/

Start

Rathaus Lenzkirch (810 m)
Coordinates:
DD
47.868517, 8.201883
DMS
47°52'06.7"N 8°12'06.8"E
UTM
32T 440313 5301994
w3w 
///schedules.bonded.geeks

Destination

Parkplatz Lotenbachklamm

Turn-by-turn directions

Wegweiserfolge: Lenzkirch Rathaus – Kurpark – Lochmühle - An der Schleifensäge – Am Mühlenweg – Am Roodbach – Bei der Rauhalde – Rauhalde – Haslachmündung – Rötenbachmündung – Stallecker Brücke – Räuberschlössle - Schattenmühle – Lotenbachklamm.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Bus von Titisee oder Neustadt  www.bahn.de   ;  www.efa-bw.de 

Getting there

B500 Titisee- Feldberg Abzweig Lenzkirch - L4990 Lenzkirch

47°52‘172‘‘N     8°12‘183‘‘O

Parking

 Parkplatze Rathaus bzw. Kurhaus UTM 32T E 440366.131 N  5301992.360

Am Kurpark UTM 32T E 440490.851  N 5301887.478

Coordinates

DD
47.868517, 8.201883
DMS
47°52'06.7"N 8°12'06.8"E
UTM
32T 440313 5301994
w3w 
///schedules.bonded.geeks
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins W259 Blumberg, Maßstab 1:25 000, ISBN 978-3-86398-485-4, Ausgabe 2018. Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

Equipment

Festes Schuhwerk , wander- und wergemäße Kleidung , Stöcke werden empfohlen

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
14.4 km
Duration
5:00 h
Ascent
320 m
Descent
366 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Family-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view