Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungenempfohlene Tour

Von Schönau hinauf zum Hochkopf

Wanderungen · Schwarzwald
LogoSchwarzwaldregion Belchen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldregion Belchen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Elena Asal, CC BY, Bergwelt Südschwarzwald
  • /
    Foto: Matthias Kupferschmidt, Schwarzwaldregion Belchen
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km derWaldfrieden naturparkhotel Heimatmuseum Klösterle Hochkopfturm Schönau - Heimatmuseum 'Klösterle'
Vom Schwarzwaldstädtchen Schönau führt uns die aussichtsreiche Wanderung zum Hausberg von Todtmoos, dem 1267 m hohen Hochkopf.
schwer
Strecke 15,1 km
5:00 h
776 hm
240 hm
1.253 hm
523 hm
Vom Rathaus im Stadtzentrum von Schönau gehen wir zunächst über die Bundessstraße, vorbei am Heimatmuseum Klösterle, bis zur Flüh. Hier halten wir uns kurz vor dem ehemaligen Schlachthof rechts und biegen auf das aspahltierte Sträßchen in den Flühweg hinein. Etwa einhundert Meter nach dem letzten Haus geht es halblinks in den schmalen Pfad, der hinauf zum Holzer Kreuz und nach Künaberg führt. Auf dem sogenannten Oberen Urwaldpfad folgen wir der blauen Raute in Richtung Holzer Kreuz. Am nächsten Wegweiserstandort verlassen wir aber den Urwaldpfad und gehen bergauf, auf dem Holzer Kirch Weg, in Richtung Holz (Gasthaus „Holzer Kreuz“). Von dort wandern wir nach links hinauf Richtung Wanderparkplatz Holzer Kreuz. Am gleichnamigen Aussichtspunkt belohnt uns die schöne Aussicht auf Schönau und hinüber Belchen für die ersten Anstrengungen. Wir gehen nun weiter geradeaus Richtung Schneckenbodenhütte und umrunden den Schneckenkopf, wo uns der Weg durch Buchenaltbestände zum Dornwasen führt. Hier am Dornwasen haben wir bei guter Sicht eine faszinierenden Blick auf die schneebedeckte Schweizer Alpenkette in südlicher Richtung. Immer weiter bergauf und vorbei an der Sattelwasenhütte, erreichen wir auf dem aussichtsreichen Panoramaweg nach insgesamt 7 Kilometern, das kleine Schwarzwalddorf Herrenschwand, das idyllisch und verträumt auf einem Hochplateau liegt. Parallel zur kleinen Landstraße führt uns die blaue Raute weiter bis zum Wanderheim Hochkopfhaus, das an der Landesstraße zwischen Todtnau und Todtmoos liegt. Wir überqueren die Straße und stoßen nun auf den Westweg, dem wir in Richtung der Wegweiserstandorte "Langewald", "Hochkopfbrünnle" und "am Hochkopf" bergaufwärts folgen. Oben angekommen entdecken wir den Hochkopfturm mit seiner zugegebenermaßen etwas eigenwilligen Form, besteigen diesen und genießen die herrliche Aussicht über die umliegenden Täler und Berge, u.a. hinüber zum Feldberg, Herzogenhorn, Schauinsland und Belchen. Da wir eine günstigen Wetterlage erwischt haben, bietet sich uns zudem ein herrliches Alpenpanorama. Nachdem wir einige Zeit hier oben verbracht haben, begeben wir uns wieder abwärts zurück zum Hochkopfhaus, wo wir erst einkehren und anschließend mit dem Bus zurück nach Schönau fahren.

Autorentipp

Der letze Abstecher vom Hochkopfhaus zum Hochkopf lohnt sich alle male. Von hier oben hat man einen faszinierenden Blick über Todtmoos hinweg.
Profilbild von Matthias Kupferschmidt
Autor
Matthias Kupferschmidt 
Aktualisierung: 27.05.2022
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochkopf, 1.253 m
Tiefster Punkt
Schönau im Schwarzwald, 523 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Hotel-Gasthof Vier Löwen
derWaldfrieden naturparkhotel

Weitere Infos und Links

Mehr Informationen zum Thema Wandern in der Schwarzwaldregion Belchen gibt es hier:
https://schwarzwaldregion-belchen.de/?_eipcampid=wandern-schwarzwald

Start

Rathausplatz, Schönau im Schwazwald (536 m)
Koordinaten:
DD
47.786551, 7.892920
GMS
47°47'11.6"N 7°53'34.5"E
UTM
32T 417077 5293170
w3w 
///krone.arbeitgeber.sitz

Ziel

Hochkopf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Freiburg:
Mit der Regionalbahn Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Kirchzarten Bahnhof, Bus 7215 bis nach Todtnau, Umstieg auf Bus 7300 Richtung Zell i.W. - Ausstieg Schönau, Zentrum

Von Donaueschingen: 
Mit der Regionalbahn Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Neustadt Bahnhof, Umstieg auf Regionalbahn bis nach Titisee Bahnhof, hier Bus 7300 bis zur Haltestelle Schönau, Zentrum nehmen

Von Lörrach:
Mit der Regionalbahn S6 Richtung Zell i. Wiesental, Umstieg in Bus 7300 Richtung Titisee - Ausstieg Schönau, Zentrum

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 in Richtung Donaueschingen, Ausfahrt Kirchzarten / Oberried / Todtnau. Straßenverlauf der L126 bis nach Todtnau folgen, dann auf B317 in Richtung Lörrach, nach 7 km Zielankunft in Schönau im Schwarzwald. Beim Amtsgericht und der Blumenwiese Eckert nach links in Richtung Tunau abbiegen. Nach 50 m befindet sich der Parkplatz auf der rechten Seite.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Feldberg/Todtnau nehmen. Straßenverlauf der B317 bis nach Schönau im Schwarzwald folgen. Beim Amtsgericht und der Blumenwiese Eckert nach links in Richtung Tunau abbiegen. Nach 50 m befindet sich der Parkplatz auf der rechten Seite.

Von Lörrach:
B317 von Lörrach in Richtung Donaueschingen bis nach Schönau im Schwarzwald. Beim Amtsgericht und der Blumenwiese Eckert nach rechts in Richtung Tunau abbiegen. Nach 50 m befindet sich der Parkplatz auf der rechten Seite.

Parken

Kostenfrei bei der Feuerwehr

Koordinaten

DD
47.786551, 7.892920
GMS
47°47'11.6"N 7°53'34.5"E
UTM
32T 417077 5293170
w3w 
///krone.arbeitgeber.sitz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte der Schwarzwaldregion Belchen gibt es zum kaufen hier:

http://schwarzwaldregion-belchen.de/de/prospekte/

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und je nach Wetter eine Regenjacke sind auf jeder Wanderung ein absolutes Muss.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
776 hm
Abstieg
240 hm
Höchster Punkt
1.253 hm
Tiefster Punkt
523 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 10 Wegpunkte
  • 10 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.