Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Von Görwihl in die Albschlucht und Höllbachwasserfall

· 7 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Höllbach - Wasserfall
    / Höllbach - Wasserfall
    Foto: Gunter Schön, Harald Scheuble
  • / Heimatmuseum Görwihl
    Foto: Gunter Schön, Harald Scheuble
  • / Grillhütte Sägmoos
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein Harald Schäuble
  • / Höllbach-Wasserfall
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Hintere Wühre
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Grillplatz Sägemoos
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Großer Höllbach-Wasserfall
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • /
  • / Blick auf St. Bartholomäus, die Kirche in Görwihl
    Foto: Wilfried Meier, Community
  • / Kurzer Abstecher zum Albsteg
    Foto: Wilfried Meier, Community
  • / Am Höllbach
    Foto: Wilfried Meier, Community
  • / Höllbach Wasserfall
    Foto: Wilfried Meier, Community
  • / Glockenblume
    Foto: Wilfried Meier, Community
  • / Der große Höllbachfall
    Foto: Wilfried Meier, Community
  • / Die hintere Wühre
    Foto: Wilfried Meier, Community
m 800 700 600 500 6 5 4 3 2 1 km Heiligsmoos Grillplatz Sägemoos Görwihl/Heimatmuseum Bertschwend

Vor Görwihl in das wildromantische Albtal und die Wasserfälle des Höllbachtales

leicht
7,3 km
3:00 h
283 hm
283 hm

Die am Heimatmuseum Görwihl beginnende Wanderung führt vom Marktplatz Görwiehl auf dem Hotzenwald Querweg des Schwarzwaldvereins in eines der schönsten Seitentäler des Schwarzwalds das Albtal. Das Flüsschen Alb das seinen Ursprung am Feldberg hat gräbt sich seit jahrtausenden in die Landschaft ein.Vom Albsteg aus hat man einen schönen Blick in das romantische Tal.. Talaufwärts erreicht man das Höllbachtal und die Höllbachwasserfälle. Im Vergleich zu anderen Wasserfällen ist es nich die Menge der stürzenden Wassrer sondern die vielfältige Flora und Gesteinsformationen im Tal. Am Wanderparkplatz Sägmoos, dem höchsten Punkt der Wanderung, lädt die Grillhütte zum rasten ein. Über das Heiligmoos führt der der Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Heimatmuseum Görwihl   Geschichte, Handel, Handwerk , Brauchtum. Insbesondere die Geschichte der "Salpeterer"

Öffnungszeiten:  Von Ostermontag bis Samstag vor Martini (11. November)  Sonn- und Feiertage 14 - 16 Uhr

Eintritt: frei.   Preise für Führungen bitte erfragen!  Gruppenführungen ganzjährig nach telefonischer Anmeldung möglich.

outdooractive.com User
Autor
Gunter Schön
Aktualisierung: 29.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
755 m
Tiefster Punkt
514 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei nasser Witterung gilt es besondere Vorsicht walten zu lassen. Rutschgefahr

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wander- und wettergemäße Kleidung, evtl. Wanderstöcke

Weitere Infos und Links

Touristinfo Görwihl,  Hauptstraße 54 , 79733 Görwihl , Tel. 07754/708-10 , Fax 07754/708-50 E- Mail: touristinfo@goerwihl.de 

Hotzenwald Tourismus GmbH   Hauptstraße 28,  79737 Herrischried,  Telefon +49 (0) 77 64 / 92 00 40; Telefon +49 (0) 77 64 / 92 00 41; Fax +49 (0) 77 64 / 61 91 E-Mail: info@ruheforscher.de   ; Web: www.ruheforscher.de 

Schwarzwaldverein Ortsgruppe Görwihl

Start

Heimatmuseum Görwihl UTM 32T 430571 5276930 (677 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.641044, 8.076701
UTM
32T 430649 5276818

Ziel

Heimatmuseum Görwihl

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am   „Heimatmuseum“ über den Marktplatz und man folgt am Wegweiser „Marktplatz “ der Markierung des Hotzenwaldquerweges. Vorbei an Kirche und Friedhof kommen wir an das Ortsende mit Blick über das tief eingeschnittene Albtal hinüber zum Estelberg. Nun führt der Weg hinab ins Albtal bis zum Wegweiser „Beim Albsteg“. Hier wechselt die Markierung auf die Gelbe Raute und steigen weiter ab bis zur Höllbachmündung. Ma quert den kleinen Steg und steigt nun wieder auf durch das Tal der Wasserfälle zum Wegweiser „Hornstollen“ und „Bertschwend“. Weiter den gelben Markierungszeichen nach zum Wegweiser „Hintere Wühre“, „Unter Grunholz“ und „Wühreabgang“. Man folgt weiterhin der gelben Markierung zur Grillhütte „Sägmoos“. Nach der Überquerung der Landstraße 153 geht es weiterhin der gelben Markierung nach zum Wegweiser „Heiligmoos“ zurück zum Ausgangspunkt „Heimatmuseum“ dessen Besuch sich lohnt um vieles aus der Geschichte des Hotzenwaldes und den Salpeterern zu erfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus + Bahn Görwihl  : fahrplan-bus-bahn.de/

Bus 7324 + 7327  www.suedbadenbus.de  ; www.bahn.de 

Anfahrt

Albbruck L154 bis Tiefenstein L153 Görwihl - Herrischried

Parken

Am Heimatmuseum Görwihl  UTM 32 T 430702 5276821

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Hotzenwald 1: 35 000 ISBN 978-3-89021-593-8

Bei der Touristinfo, im Buchhandel und im Online Shop des Schwarzwaldvereins www.swvstore.de  erhältlich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(7)
Manfred Wecke
28.09.2019 · Community
Opa, Oma, Papa, Mama, Little E. (fast 3) und Baby J. (13W.) gehen diese Tour. Little E. im geländegängigen Buggy, Baby J. in der Trage an Mama's Brust. Der Buggy muß beim Abstieg und entlang von Alp und Höllbach getragen werden. Da wir viel Zeit an der Alp mit Steinewerfen und Wasserwaten verbracht haben, wird die Tour nach dem Aufstieg abgebrochen und es geht auf direkten Weg zurück nach Görwihl. Eine schöne Tour auch mit Kleinkindern gut zu schaffen, wenn man nicht erst am frühen Nachmittag startet.
mehr zeigen
Gemacht am 27.09.2019
Wilfried Meier
29.08.2019 · Community
Sehr schöne und abwechslungsreiche Tour, keine Probleme bei der Orientierung.
mehr zeigen
Gemacht am 27.08.2019
Blick auf St. Bartholomäus, die Kirche in Görwihl
Foto: Wilfried Meier, Community
Kurzer Abstecher zum Albsteg
Foto: Wilfried Meier, Community
Am Höllbach
Foto: Wilfried Meier, Community
Höllbach Wasserfall
Foto: Wilfried Meier, Community
Glockenblume
Foto: Wilfried Meier, Community
Der große Höllbachfall
Foto: Wilfried Meier, Community
Beginn der Wühre
Foto: Wilfried Meier, Community
Die hintere Wühre
Foto: Wilfried Meier, Community
Ein Badener möcht ich sein
Foto: Wilfried Meier, Community
Zurück am Ausgangspunkt, Heimatmuseum
Foto: Wilfried Meier, Community
Chri Schi 
12.08.2019 · Community
Bei sehr warmen Temperaturen diese abwechslungsreiche und an vielen Stellen erfrischend kühle Runde genossen.
mehr zeigen
Gemacht am 11.08.2019
Foto: Chri Schi, Community
Foto: Chri Schi, Community
Foto: Chri Schi, Community
Foto: Chri Schi, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 18

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,3 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
283 hm
Abstieg
283 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour geologische Highlights aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.