Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Von Enzklösterle zum Hohlohmoor

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Rußhütte Eingang Rußkammer
    / Rußhütte Eingang Rußkammer
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Rußhütte Ofenkammer
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Am Hirschgehege
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ehem. Landesgrenze
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Rombachhof
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Salbeofen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • /
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Toter Mann Stein
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Hohlohmoor 1
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Hohlohmoor 2
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick vom Hohloh Turm Richtung Baden - Baden
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick zum Hohlohturm (Winter)
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Hohlohturm
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Kaiser Wilhelm Turm (Hohlohturm)
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Naturschutzzentrum Kaltenbronn
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ehem. Forsthaus Kaltenbronn
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wegweisend und bewegend: der Schwarzwaldverein
    Foto: www.schwarzwaldverein.de/wegweisend
m 1100 1000 900 800 700 600 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Hohloh-Turm Hühnerwässerle Toter Mann Stein
Aussichts- und erlebnisreiche Wanderung über die Höhen des Nordschwarzwalds mit seinen Hochmooren
mittel
Strecke 21,1 km
6:00 h
541 hm
541 hm
Die Wanderung führt vom Kurhaus Enzklösterle entlang der Enztalaue zur Rußhütte am Hetschelhof. Die Rußhütte ist das erste Relikt aus einer längst vergangenen Zeit. Hier wurde Holz verschwelt um Ruß zu gewinnen der zu allerlei Produkten verarbeitet wurde. Zu pharmazeutischen Zwecken, für Crems und Salben, Farben und Tusche. Ein weiteres Produkt war Teer, Kienöl, Pech. Das nächste Ziel der Wanderung ist die Ahornhütte, eine museale Anlage die an die alten Waldgewerbe erinnert an die Köhler, die Flößer, die Wiedendreher. Hier sieht der Wanderer noch einen Wiedenstock an dem die Wieden gedreht wurden, den Wiedenofen in dem die Tännchen erhitzt wurden. Und den Salbeofen. Wenige Schritte talaufwärts erreicht man die ehemalige Landesgrenze zwischen Baden und Württemberg. Ein schöner Grenzstein bezeichnet die Stelle. Hier wechselt auch das Tal seinen Namen aus Ronbachtal, im evangelischen Württemberg, wird nun Rombachtal, im katholischen Baden. Hier ist man nun auf der Gemarkung Gernsbach. Dem Weg folgend erreicht man den Rombachhof, eine ehemalige Mühle und Landwirtschaft. Heute wird das Anwesen als Forstbetriebsgebäude genutzt. In den letzten Kriegstagen geschah hier der Mord an mehreren Bewohnern geschah. Die Hintergründe sind bis heute nicht geklärt. Nach dem Aufstieg zum Mittelweg des Schwarzwaldvereins  kommt man zum Gedenkstein "Toter Mann" der an die Berwerkszeit in dieser Region erinnert. Nach dem erreichen des höchsten Punktes der Wanderung dem Hohloh- oder auch Kaiser Wilhelm Turms ergeben sich weite Blicke über den Norsschwarzwald. Durch das Hohlohmoor erreicht man bald Kaltenbronn wo sich auch das Infozenter und ein Wildgehege befindet. Stetig bergab der Wegweisung folgend geht es dem zum Ausgangspunkt der Tour zurück.

Autorentipp

Hochmoore am Kaltenbronn zu beziehen:

Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz (ILN), Sandbachstr. 2b, 77815 Bühl

 Das Heimatbuch Enzklösterle : eine Schwarzwaldgemeinde; 1145 - 2003 / Gemeinde Enzklösterle [Hrsg.] ASIN: B00D2YDGOS

erhältlich bei Gemeinde Enzklösterle, im Buchhandel, und Antiquariate

Profilbild von Gunter Schön
Autor
Gunter Schön
Aktualisierung: 12.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
986 m
Tiefster Punkt
595 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Enzklösterle, Friedenstraße 16, 75337 EnzklösterleTelefon 07085 7516, Telefax 07085 1398, E-Mail: info@enzkloesterle.de

Start

Kurhaus - Touristinfo Enzklösterle (595 m)
Koordinaten:
DD
48.666705, 8.470643
GMS
48°40'00.1"N 8°28'14.3"E
UTM
32U 461023 5390541
w3w 
///weiler.anbringen.hügeln

Ziel

Kurhaus - Touristinfo Enzklösterle

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Kurhaus Enzklösterle in der Friedensstrasse geht es rechts die Strasse entlang zum Klösterle hier hält man sich links und erreicht den Wegweiser Standort „Klösterle“. Man folgt dem Weg mit der Markierung "Gelbe Raute" zum Wegweiser „Rußhütte“. Zu dieser sind es nur wenige Schritte. Nach der Besichtigung zurück zum Wegweiser geht es weiter zum Standort „Eichgraben“. Hier ist das Rohnbachtal erreicht. Auf dem Sträßchen rechts entlang bis zur Brücke nach deren Überquerung gest es Bergauf zum Wegweiser „Riesteich“ hier folgt man dem Weg zum „Rombachhof“ mit seiner tragischen Geschichte. Weiter führt der Weg links bergauf zum "Toter Mann" und weiter mit der Markierung des Mittelweg Rote Raute mit senkrechtem weisem  Strich über die "Prinzenhütte" und  "Buchenloh" zum  "Hohloh Turm" durch das Hohlohmoor zum "Hohlohsee"  bergab zum "Parkplatz Kaltenbronn" . Ab hier Markierung Blaue Raute"-vorbei am "Infozentrum Kaltenbronn" und der Buswendebucht mit Infotafen mit Wegweiser- "Kaltenbronn" man folgt dem Diebsstichweg Weg zum Standort "Hühnerwässerle" und weiter zum Wegweiser "Diebsstich". Nun verläßt man den Diebstichweg und wander der Kreiskrenze Rastatt / Calw zum Wegweiser  " Gernsbacher Steige" und die Steige hinab zum Wegpunkt "Rindenhütte" . Der Weg führt weiter bergab zu einer großen Wegkreuzung  hier biegt man der Markierung folgend recht ab und erreicht bald den Stadort  "G.A. Volz Weg" - der Ortseingang istreicht und bald ist man am Wegweiser "Enzklösterle" und kommt zum Ausgangspkt der Wanderung Enzklösterle. Kurhaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn Hauptbahnhof Pforzheim  Reiseauskunft www.bahn.de

S-Bahn Pforzheim - Bad Wildbad   

Bus Bad Wildbad  - Enzklösterle - Freudenstadt   Reiseauskunft www.efa-bw.de

 

Anfahrt

B294 Pforzheim - Calmbach - Abzweig - Bad Wildbad - Enzklösterle - Seewald - B294 Freudenstadt

Parken

Touristinfo Enzklösterle, Friedensstrasse   UTM 32 U 461017 5390557

Koordinaten

DD
48.666705, 8.470643
GMS
48°40'00.1"N 8°28'14.3"E
UTM
32U 461023 5390541
w3w 
///weiler.anbringen.hügeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Geschichte des Kaltenbronn, Von Hochmoor, Wald und Kaiserjagd , Casimir Katz Verlag ISBN: 978-3-938047-53-8 Das Heimatbuch Enzklösterle. Eine Schwarzwaldgemeinde 1145 - 2003. Verlag: Enzklösterle, Gemeinde Enzklösterle,, 2003

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" 1:35 000 Oberes Enztal ISBN 978-3-89021-737-6 Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" 1:35 000 Oberes Murgtal ISBN 978-3-89021-807-6 erhältlich auch im Shop des Schwarzwaldvereins http://www.schwarzwaldverein.de/Shop/

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Wander- und Wetterangepasste Kleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Uw Uw
07.03.2021 · Community
Weshalb einen die Tour nicht zum Hohlohsee leitet und beim anschließenden Abstieg Forststraßen einem schönen Waldweg, der direkt zum Wildgehege führt, bevorzugt, bleibt unklar. Anfang März auf der Südseite noch eine dünne Schicht Schnee, die den längeren Forststraßenabschnitt erträglicher machte. Diebstich wohl im Frühjahr eine ziemliche Herausforderung, solange der Boden noch teilweise geforeren ist, gut machbar. Ansonsten sehr schöner Pfad über das Hochplateau von der Schutzhütte Toter Mann bis zum Hohlohturm (glücklicherweise nicht gesperrt), der einen mit einer tollen Aussicht belohnt.
mehr zeigen
Gemacht am 07.03.2021
Panoramablick vom Hohlohturm
Foto: Uw Uw, Community
Grenzstein
Foto: Uw Uw, Community
Möp
Foto: Uw Uw, Community
Bernhard Griesau
11.11.2020 · Community
Sehr schöne Tour, Abstecher zum Hohlosee sehr lohnenswert. Die Wege waren teilweise kleine Trampelpfade, was der ganzen Tour aber den gewissen Reiz gab
mehr zeigen
buxi buxi
11.03.2017 · Community
Wunderschöne Wanderung!!!! Schöne Aussichten!! Top!!!!
mehr zeigen

Fotos von anderen

Panoramablick vom Hohlohturm
Grenzstein
Möp

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
541 hm
Abstieg
541 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.