Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen

Von Bad Herrenalb zum Bernstein

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Wandermagazin
Karte / Von Bad Herrenalb zum Bernstein
m 800 700 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km Mauzenstein Historischer Grenzweg Bernstein Bernsteinweg Bernbach Falkenstein
Die Rundwanderung zum Bernstein bietet neben guter Luft auch herrliche Ausblicke. Die Wortsilbe „Bern“ wird vom althochdeutschen Wort „bero“ abgeleitet und bedeutet „Bär“. Im Nordschwarzwald sollen Bären bis ins Spätmittelalter heimisch gewesen sein. Der Blick vom Bernstein reicht ins Murgtal, zur Hornisgrinde, zum Fremersberg bei Baden-Baden, in die Rheinebene und an klaren Tagen bis in die Vogesen und die Pfalz.
mittel
13,5 km
4:45 h
547 hm
546 hm
Alb ist nicht gleich Alb. Während die Schwäbische Alb eine Mittelgebirgsregion darstellt, ist die andere Alb ein Flüsschen, das 10 km südlich von Bad Herrenalb entspringt. Munter plätschert sie durch den Kurpark von Bad Herrenalb. 1839 traktierte ein gewisser Doktor Weiß seine Patienten mit Albwasser, d.h. mit nasskalten Umschlägen, und gründete die erste Wasserheilanstalt. Dies war der Start des Kurbetriebes im Dorf Herrenalb. Auch die gute Luft lockte Gäste aus nah und fern. Die Rundwanderung zum Bernstein bietet neben frischer Luft auch herrliche Ausblicke über Baden und Württemberg. Die Wortsilbe „Bern“ wird vom althochdeutschen Wort „bero“ abgeleitet und bedeutet „Bär“. Im Nordschwarzwald sollen Bären bis ins Spätmittelalter heimisch gewesen sein. Der Blick vom Bernstein reicht ins Murgtal, zur Hornisgrinde, zum Fremersberg bei Baden-Baden, in die Rheinebene und an klaren Tagen bis in die Vogesen und die Pfalz.

Autorentipp

Erlebnisprofil
Grandioses Panorama von Bernstein und Mauzenstein
Abwechslungsreiche Rundtour, Historischer Grenzweg
Zisterzienserkloster, Kurhaus und Kurpark in Bad Herrenalb

Vom Mauzenstein, einem geologischen Naturdenkmal am historischen Grenzweg zwischen Bernbach und Bernstein, führt ein Abstecher  zum Startplatz der Drachenflieger.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mauzenstein, 698 m
Tiefster Punkt
Bad Herrenalb, 351 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Schnee und Glätte Abstieg vom Bernstein gefährlich.

Weitere Infos und Links

Tourismusbüro Bad Herrenalb, Rathausplatz 11, 76332 Bad Herrenalb, Tel. 07083/50 05-55, Fax 07083/50 05-44, info@badherrenalb.de, www.badherrenalb.de

Einkehrmöglichkeit in Bernbach (nach ca. 10 km) und Bad Herrenalb.

Start

Bahnhof Bad Herrenalb (351 m)
Koordinaten:
DG
48.801776, 8.438938
GMS
48°48'06.4"N 8°26'20.2"E
UTM
32U 458799 5405572
w3w 
///rechtsschutz.jenen.auslaufen

Ziel

Bahnhof Bad Herrenalb

Wegbeschreibung

Start (S) am Bahnhof von Bad Herrenalb. Am Vorplatz zahlreiche Wegweiser. Der Gelben Raute Richtung Rehteich 0,5 km folgen. Beim Hotel am Kurpark rechts aufwärts. Vorbei an zahlreichen Kliniken, die Falkenburg Straße aufwärts in den Wald. Am Wegweiser Rembergfeld links Richtung Bernstein/Mauzenstein 5,5 km. Auf dem Bernsteinweg immer weiter aufwärts. Vorbei an einem Gedenkstein für den Bernsteinweg (1). An einer größeren Kreuzung links, rechts ein Rastplatz mit Tisch und einer Waldarbeiter Hütte. Vorbei an einem Sturmschadengebiet immer weiter Richtung Bernstein. Unterwegs schöne Blicke über die Schwarzwaldhöhen und immer noch Richtung Bernstein. Am Wegweiser am Mauzenberg (2) links auf schönem Naturweg weiter. Hier befindet man sich auf dem historischen Grenzweg zwischen dem Großherzogtum Baden und dem Königreich Württemberg. Am Bernstein (694 m) (3) laden Rastbänke und eine fantastische Aussichtkanzel zum längeren Verweilen ein. Sogar ein Gipfelbuch gibt es hier. Abwärts Richtung Wasen Hütte mit blauer Raute. (Alternative bei Nässe oder mit kleineren Kindern: Vom Bernstein auf gleichem Weg zurück bis zur Kreuzung. Hier dann links Richtung Mauzenstein.) Schöner Pfad über Stock und Stein. Der Pfad stößt auf einen breiten Forstweg, hier rechts leicht aufwärts bis zu einer Kreuzung, dann links. Noch einmal ein fantastischer Blick in die Rheinebene Richtung Raststatt. Am Mauzenstein (4) weiter Richtung Eckkopfquelle, Bernbach mit gelber Raute. (Lohnender Abstecher links zur Drachenflugrampe.) Die Bernbacher Steige abwärts, alle Abzweigungen ignorieren. Vorbei an der Spitzweghütte nach Bernbach Richtung Kirche (5) und zum Gasthof Löwen. Gleich nach dem Löwen rechts Treppenweg abwärts Richtung Obere Kullenmühle, Bad Herrenalb. Unten im Tal rechts am Wassertretbecken vorbei, auf dem oberen Weg durch den Wald. Herrlich bequem durch Mischwald, links unten im Tal der Golfplatz von Bad Herrenalb. Leicht abwärts, dann rechts dem Falkensteinweg Richtung Bad Herrenalb zum Falkenstein folgen. Am Falkenstein (6) eine Schutzhütte mit Rastbänken. Kurz nach der Hütte links Waldweg abwärts zu einem großen Felsen. Ohne Markierung bei der Rastbank dann rechts Pfad am Hang entlang. Am nächsten alten Wegstein geradeaus weiter über einen Bachlauf. An der Hangkante entlang, vorbei an feuchten Felsen, bis zur einer großen Wegkreuzung mit Rastbank. Nicht den Laternenweg nehmen, sondern links steil abwärts direkt zum Bahnhof (S) gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

DB: Bahnhof Karlsruhe; S-Bahn-Linie 1 nach Bad Wildbad, zwei Mal stündlich.

Anfahrt

Aus Richtung Frankfurt oder Basel kommend A5, AS Ettlingen, Bad Herrenalb. Aus Richtung Stuttgart kommend A8, AS Karlsbad/Bad Herrenalb

Parken

Parken beim Bahnhof Bad Herrenalb

Koordinaten

DG
48.801776, 8.438938
GMS
48°48'06.4"N 8°26'20.2"E
UTM
32U 458799 5405572
w3w 
///rechtsschutz.jenen.auslaufen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Siehe "Weitere Infos"

Kartenempfehlungen des Autors

Oberes Enztal, 1:35.000, Landesvermessungsamt Baden-Württemberg, ISBN 3-89021-737-0, 5,20 €

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Ruchsackvesper, Getränke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Michael T
02.11.2018 · Community
Diese Wanderung ist zu empfehlen, wenn das Wetter klar und somit schön ist. Dann lohnt sich der Blick vom Bernstein . Ansonsten sind es wirklich breite Wirtschaftswege und man läuft eben durch den Wald ohne Einkehrmöglichkeit ...
mehr zeigen
Gemacht am 03.09.2018
Udo Kramer
30.11.2016 · Community
Wanderung mit dem Bernstein als Höhepunkt. Hier bei gutem Wetter gute Aussicht in Richtung Murg- und Rheintal. Man wandert größtenteils auf Waldwegen. Anfangs mit schöner Sicht auf Bad Herrenalb.
mehr zeigen
Gemacht am 16.10.2016
bei Bad Herrenalb
Foto: Udo Kramer, Community
bei Bad Herrenalb
Foto: Udo Kramer, Community
bei Bad Herrenalb
Foto: Udo Kramer, Community
Foto: Udo Kramer, Community
Blick vom Bernstein ins Rheintal
Foto: Udo Kramer, Community
Blick vom Bernstein ins Rheintal
Foto: Udo Kramer, Community
Foto: Udo Kramer, Community
in Bernbach
Foto: Udo Kramer, Community
Foto: Udo Kramer, Community
Foto: Udo Kramer, Community
Wandergeselle .
06.09.2013 · Community
Schöne Wander Runde aber zum Großteil auf breiten Forstwegen.
mehr zeigen
Gemacht am 31.08.2013
Foto: Wandergeselle ., Community
Foto: Wandergeselle ., Community
Foto: Wandergeselle ., Community
Foto: Wandergeselle ., Community
Foto: Wandergeselle ., Community
Foto: Wandergeselle ., Community

Fotos von anderen

bei Bad Herrenalb
bei Bad Herrenalb
bei Bad Herrenalb
+ 12

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
4:45h
Aufstieg
547 hm
Abstieg
546 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.