Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Vom Wiedener Eck zum Belchen

· 9 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Blick vom Belchen
    / Blick vom Belchen
    Foto: Stephan Seyl, Schwarzwaldverein e.V.
  • Wintermorgen auf dem Belchen
    / Wintermorgen auf dem Belchen
    Foto: Thomas Coch, Ferienregion Münstertal Staufen
  • Schöne aussichten
    / Schöne aussichten
    Foto: V. Massimo, Community
Karte / Vom Wiedener Eck zum Belchen
900 1050 1200 1350 1500 m km 2 4 6 8 10 12 14 Am Heidstein Münstertalblick Wiesentalblick Wiedener Eck

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Auf schmalem Pfad auf dem Westweg hinauf auf den  schönsten Berg im Südschwarzwald mit grandioser Aussicht

mittel
14,2 km
4:30 h
691 hm
692 hm

Autorentipp

Empfehlung

Es empfieht sich auch die Tour mal in entgegengesetzter Richtung zu gehen. Vom Wiedener Eck Richtung Holzplatz - Luckle - Multen. Im Sommer an sonnigen Tagen in der Morgensonne zum Belchen und un der Nachmittagsonne zurück zum Ausgangspunkt.

 

Sehenswert:  - Bergwerk Finstergrund

  Tel. 07673 1456 oder 07673 303

  www.finstergrund.de

outdooractive.com User
Autor

Michael Welsch, Gunter Schön

Aktualisierung: 23.08.2017

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1414 m
Tiefster Punkt
1000 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Touristinformation Wieden

Kirchstrasse 2, 79695 Wieden

Tel. 07673-303 Fax 07673 - 8533

E-Mail: touristinfo@wieden.de 

Start

Wiedener Eck (1038 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.845010, 7.866740
UTM
32T 415211 5299695

Ziel

Wiedener Eck

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung ist das „Wiedener-Eck“ . Hier treffen wir auf den Westweg (rote Raute) und folgen diesem Richtung Belchen. Zu Beginn nimmt sich die vorausliegende Wegstrecke recht einfach aus. Vom Wiedener-Eck führen mal Pfade, dann wieder Forststraßen durch den Nordhang des Dietschel, bis zum „Heidstein“ wo der Wegverlauf nach Süden abknickt (der roten Raute folgen). Weiterhin ziemlich auf einer Höhe bleibend werden die steilen Berghänge am Heidstein hinüber zur „Krinne“ gequert. Mit dem Belchen baut sich nun einer der schönsten Aussichtsberge des Schwarzwaldes vor einem auf. Ein steiler und steiniger Pfad zieht sich durch den Rübgartenwald bergauf. Immer enger ziehen sich die Serpentinen in ständig steiler werdendem Gelände, bis die waldfreie Gipfelkuppe am Standort „Krinnenabgang“ erreicht ist. Dem Westweg (rote Raute) folgend steigen wir bis zum "Belchenhaus" mit Einkehrmöglichkeit.  Von hier aus bietet sich eine Gipfelrunde (1,3 km, 30 Min.) zum Gipfelkreuz und zurück zum Belchenhaus an. Vom Gipfelkreuz reicht der Blick 360°. Grandios bei klarem Wetter das Alpenpanorama von der Zugspitze bis zum Montblanc.  Zurück am Belchenhaus beginnt der Abstieg zu Fuß oder mit der Belchen Seilbahn zur "Talstation Belchenbahn".  Der Fußweg (gelbe Raute) führt über „Nr. 26“ beim Belchenhaus in Serpentinen zur   „Belchenstraße“ und  zum „Jägerstüble“ bei der Talstation Belchenbahn .  Nun führt der Weg abwechsluchsreich durch Wald und Wiese vom „Jägerstüble“ zurück zum Wiedener Eck.  Über die Standorte „Nr. 18“ , „Nr. 17“ gehen wir  nach „Multen“ und  im Hintergrundbachtal nach „Lückle“ und zum „Holzplatz“. Von hier führt der Weg oberhalb von Wieden mit schöner Aussicht, vorbei an der ehemaligen Jugendherberge, zum Wiedener Eck.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wiedener Eck,  Bus 7306 Südbadenbus www.suedbadenbus.de   

Anfahrt

Aus dem Münstertal L 123 zum Wiedener Eck

Von Schönau oder Todtnau B317  Abzweig Utzenfeld L123 zum Wiedener Eck

Parken

Wiedener Eck  UTM 32 T 415243 5299701

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Wiesental 1:35 000 ISBN 3-89021-735-4


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(9)
Helena Karle
14.08.2019 · Community
Echt super ausgeschilderte Wanderung mit vielen neuen Bänken. Tolle Aussicht vom Gipfel und gutes Essen.
mehr zeigen
Gemacht am 05.08.2019
Sven Scheffel
17.04.2019 · Community
Eine wunderschöne Tour im leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad, mit starken Panoramaaussichten und verwunschenen Waldstücken. Sehr gut und problemlos mit Hund machbar!
mehr zeigen
Gemacht am 12.04.2019
Foto: Sven Scheffel, Community
Karsten Honz
12.08.2018 · Community
Sehr schöne Tour. Wir hatten bestes Wetter - dementsprechend weit war die Aussicht vom Belchen. An der Tour gibt es nichts auszusetzen. Uns hat es sehr gut gefallen und wir können diese Strecke bestens weiterempfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 09.08.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
691 hm
Abstieg
692 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.