Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Vom Ibental auf den Lindenberg

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • An der Schneidershofkapelle: Blick ins Dreisamtal
    / An der Schneidershofkapelle: Blick ins Dreisamtal
    Foto: Klaus Gülker, Schwarzwaldverein e.V.
m 700 600 500 400 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Rund 8 Kilometer durch weitgehend freie Natur mit traumhaften Aussichten - und unterwegs zwei Pilgerziele, das eine oben auf dem Lindenberg, das andere die Wirtschaft unten im Tal
mittel
Strecke 8,5 km
2:38 h
327 hm
329 hm
719 hm
436 hm
Im Aufstieg schmale Pfade, im Abstieg fast wie Fliegen, und kurz vor Schluss noch ein bisschen Waldbaden...

Autorentipp

Am besten unter der Woche wandern!

Einen Besuch in der Wallfahrtskirche sollte man einplanen.

Profilbild von Klaus Gülker
Autor
Klaus Gülker 
Aktualisierung: 05.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
719 m
Tiefster Punkt
436 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Mit Mountainbikern muss gerechnet werden. Die wissen halt auch, wo es schöne Wege gibt.

Weitere Infos und Links

Pilgergaststätte Lindenberg, wieder offen ab 19.5., außer Montags dann täglich 11-17 Uhr.

https://pilgergaststaette-marialindenberg.metro.rest/?lang=de

Zur Wallfahrtsstätte und vor allem zur Gebetswache:

https://www.haus-maria-lindenberg.de/maria-lindenberg/beten/maennergebetswache-weiterfuehrung/

Gasthaus Hirschen:

http://www.hirschen-wirtshisli.de/

Start

Unteribental Ibentalhalle (450 m)
Koordinaten:
DD
47.980261, 8.010215
GMS
47°58'48.9"N 8°00'36.8"E
UTM
32T 426138 5314580
w3w 
///schwarm.treue.ritus

Ziel

Unteribental Ibentalhalle

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf der Straße Weberdobel zurück zur Ibentalstraße, links und dann kurz vor dem Abzweig der Straße Am Hofacker rechts Richtung Wald. Der Weg ist mit gelben Rauten beschildert. Erst führt er zum Haus am Waldrand (Wegzeichen Rainwebergütle), dann links aufwärts und kurz darauf scharf rechts hoch in den Wald. Man beachte nach ein paar hundert Metern die dort liegenden Baumstämme und die Beschriftung! Den gelben Rauten folgen und nach weiteren rund 400 Metern den Abzweig des Pfades links aufwärts dabei nicht übersehen. Oben ein neues WZ (Beim Bildstöckle).

Der Weg führt nun bald auf eine Wiese, der Lindenberg ist schon mal gut zu sehen. Allerdings doch noch ziemlich weit oben! An der Schneidershof-Kapelle - sehenswert! - ist auch der Ausblick westlich bis Freiburg sehenswert. Es geht nun ständig auf schmalem Weg bergan. Am Wegesrand da und dort eine Bank zum Ausruhen, und das ist auch gut so. Tolle Aussichten Richtung Feldberg & Co.! Das WZ Klingeleberg wird passiert, und es hört nicht auf dem mit dem Anstieg, bis man wieder im Wald steht, mittlerweile gut 200 Höhenmeter über dem Ibental.

Nächste Station: Die Schwärzlehof-Kapelle. Bis kurz vorher dürfte euch eigentlich kein Radler entgegen gekommen sein, denn der schmale Pfad, auf dem ihr unterwegs wart, ist für Biker gesperrt. Die Frage ist natürlich, ob sie sich dran halten.

Weiter geradeaus führt der nun breitere Weg immer bergauf bis auf den Lindenberg, nicht zu verfehlen. Dort dann: durchschnaufen, Traumaussichten genießen, je nach Lage auch einkehren, auf jeden Fall auch in die Kirche gehen und ihre besondere Atmosphäre wirken lassen. Hier oben gibt's seit 1955 ein ewiges Gebet, es sind immer Männer in der Kirche, die für den Frieden in der Welt beten.

Rund 100 Meter zurück/bergab biegt dann am WZ Kreuzweg links der breite Weg ins Tal ab. Der ist zwar streckenweise asphaltiert, überzeugt aber gleichwohl: Hier zu wandern ist fast wie fliegen - man schwebt förmlich über dem Ibental und landet dann schließlich am Gallihof unten an der Talstraße. Es hilft nichts, hier muss man gut 300 Meter entlang der (wenig befahrenen) Talstraße laufen. Aber ein gutes Zwischenziel ist in Sicht: der "Hirschen". Ein schöner Landgasthof mit toller Terasse. wirklich eine nette Einkehr, wenn geöffnet.

Euer Weg führt schon vor der Wirtschafts links über den Parkplatz, an den Hundezwingern vorbei (die Insassen sind laut!) und dann am Waldrand wieder in die Botanik. Etwas mühsam zu finden, dieser Einstieg in den "Waldlehrpfad", wie sich der gemütliche Weg nennt. Ein Hof wird passiert, ein par Schilder unterwegs informieren über die Bäume, vor allem aber ist es grün und nachgerade romantisch. Zum Waldbaden!

Der Weg führt dann zur Straße, und an der entlang wandert man die letzten 500 Meter auf einem kleinen Graspfad zurück zum Ausgangspunkt.

Roadbook

Start

Unteribental Ibentalhalle

7,9 km
Straße

Links abbiegen

Ibentalstraße

8 km
Weg

Rechts abbiegen

Ibentalstraße

8,3 km
Straße

Links abbiegen

Ibentalstraße

8,3 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Weberdobel

Ziel
8,5 km km

Unteribental Ibentalhalle



Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Verbindung nach Unteribental mit dem Bus ab Kirchzarten (mittags 1x auch direkt ab Littenweiler) ist bescheiden, Bus 221 fährt nur ab und zu, samstags nur 1 Verbindung, sonntags keine.

Anfahrt

K 4909 von Kirchzarten ins Ibental.

Man kann sehr gut mit dem Fahrrad nach Unteribental fahren, es dort z.B. in der Nähe des Feuerwehrhauses (rechts der Talstraße 100 Meter vor dem Abzweig des Wanderwegs nach links) abstellen und loswandern.

Parken

An der Ibentalhalle an der Straße Weberdobel.

Koordinaten

DD
47.980261, 8.010215
GMS
47°58'48.9"N 8°00'36.8"E
UTM
32T 426138 5314580
w3w 
///schwarm.treue.ritus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normal, Stöcke können beim Aufstieg aber nicht schaden.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Joachim Ruth
12.07.2020 · Community
Track ist sehr ungenau. Besser den offiziellen Wegweisern (gelbe Raute bzw. Kapellenpfad) folgen. Ansonsten eine schöne Tour mit Feldbergblick. Rückfahrt nach Freiburg durch's Ibental über St. Peter und Glottertal möglich, wenn Stau auf der B31
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,5 km
Dauer
2:38 h
Aufstieg
327 hm
Abstieg
329 hm
Höchster Punkt
719 hm
Tiefster Punkt
436 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.