Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Vom Feldberg zum Herzogenhorn und zurück über den Silberberg

Wanderungen · Hochschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Am Herzogenhorn
    Am Herzogenhorn
    Foto: Stephan Seyl, Schwarzwaldverein e.V.
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Oberes Hofmättle Bernauer Kreuz Schlägelbach Hütte Wiesequelle Glockenführe Allmöser Abzweig Hebelweg Hofeck

Eine knackige, jedoch nicht allzu weite Runde mit Start am Haus der Natur über den schönsten "Nebengipfel" des Feldbergs: dem Herzogenhorn. 

mittel
Strecke 16,6 km
5:30 h
659 hm
659 hm
1.414 hm
1.072 hm

Diese sportliche Runde führt hinunter zur Passhöhe an der Bundesstraße. Wer z.B. mit dem Bus dort ankommt, startet die Wanderung natürlich gleich am Standort „Feldbergpass“ (1230 m). Nun geht es die Grafenmatt hinauf zum „schönsten Nebengipfel“ des Feldberges: dem Herzogenhorn (1400 m). Ein besonderes Naturschauspiel im weiteren Verlauf ist der Prägbachwasserfall: eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen. Der Rückweg führt entlang des Silberberges, der - wie sein Name verrät - reich an Mineralien ist. Schmale Pfade erfordern dort an manchen Stellen gute Trittsicherheit. 

Autorentipp

Im Sommer bietet der Prägbachwasserfall eine willkommene Abkühlung.

Profilbild von Hauptgeschäftsstelle / Gunter Schön
Autor
Hauptgeschäftsstelle / Gunter Schön
Aktualisierung: 21.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.414 m
Tiefster Punkt
1.072 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 17,68%Schotterweg 28,48%Naturweg 18,54%Pfad 28,53%Straße 6,73%
Asphalt
2,9 km
Schotterweg
4,7 km
Naturweg
3,1 km
Pfad
4,7 km
Straße
1,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Nässe auf naturbelassenen Wegen und Pfaden

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Feldberg Haus der Natur, Dr. Pilet-Spur 4; 79868 Feldberg ; Tel +49(0)7652 1206 0  E-Mail:  feldberg@hochschwarzwald.de Web: www.hochschwarzwald.de/orte/feldberg-80347891ba   

Touristeninformation, Feldberg; Kirchgasse 1, 79868 Feldberg: Tel: 07652 12060 ; E-Mail:  feldberg@hochschwarzwald.de  Web: www.hochschwarzwald.de/orte/feldberg-80347891ba    

Schwarzwaldverein Ortsverein Feldberg e.V.; Raimartihof; 79868 Feldberg, Tel. (+49) 07676 - 226; vorstand@schwarzwaldverein-feldberg.de 

Start

Feldberg Haus der Natur (1.279 m)
Koordinaten:
DD
47.859962, 8.035431
GMS
47°51'35.9"N 8°02'07.6"E
UTM
32T 427853 5301186
w3w 
///vorrat.metapher.differenz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Feldberg Haus der Natur

Wegbeschreibung

Wegweiserfolge:  

Haus der Natur (1300 m) START - Feldberger Hof (1300 m) - Feldbergpass (1230 m) - Hebelhof Parkplatz Grafenmatt (1230 m) - Glockenführe (1320 m) - Schwedenschanze (1375 m) - Herzogenhorn (1400 m) - Oberes Hofmättle (1310 m) - llmöser (1320 m) - Bernauer Skihütte (1310 m) - Hofeck (1130 m) - Prägbach - Wasserfall (1124 m) - Bernauer Kreuz (1154 m) - Bernauer Kreuz (1154 m) - Nach Abzweig Hebelweg - Abzweig Hebelweg (1120 m) Feldberg Hebelhof (1120 m) - Hebelhof Parkplatz Grafenmatt (1230 m) AB HIER WIE HINWEG - Feldbergpass (1230 m) - Feldberger Hof (1300 m) - Haus der Natur (1300 m) ZIEL

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zum Feldberg fährt die Buslinie 7300 der SBG (Südbadenbus) von Titisee und Zell im Wiesental. Die Bushaltestelle Feldberger Hof liegt direkt vor dem Haus der Natur. Der nächste Bahnhof ist Feldberg-Bärental. Reiseauskunft : www.bwegt.de 

Anfahrt

B317 Titisee/Neustadt - Feldberg Pass Abzweig Haus der Natur- Todtnau  

Parken

Haus der Natur Feldberg  UTM 32T  E 427817.322  N 5301215.122

Koordinaten

DD
47.859962, 8.035431
GMS
47°51'35.9"N 8°02'07.6"E
UTM
32T 427853 5301186
w3w 
///vorrat.metapher.differenz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

ROTHER WANDERBUCH ; kurz&gut! Hochschwarzwald ; von Matthias Schopp ISBN 978-3-7633-3276-2

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins W258 , Titisee-Neustadt, Feldberg, Schluchsee, St.Blasien  M 1:25 000;  ISBN 978-3-86398-484-7 erhältlich im Buchhandel sowie der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins E-Mail verkauf@schwarzwaldverein.de  Web: www.schwarzwaldverein.de 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk; wander - und wettergerechte Kleidung; Wanderstöcke empfohlen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
659 hm
Abstieg
659 hm
Höchster Punkt
1.414 hm
Tiefster Punkt
1.072 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 27 Wegpunkte
  • 27 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.