Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

ViaRhenana: von Basel nach Rheinfelden

Wanderungen · Basel und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Schifflände Basel: Amazone mit Pferd
    / Schifflände Basel: Amazone mit Pferd
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Basel, Rhein und Mittlere Rheinbrücke.
    / Basel, Rhein und Mittlere Rheinbrücke.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • /
  • Reste der Basler Stadtbefestigung bei St. Alban
    / Reste der Basler Stadtbefestigung bei St. Alban
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Schweizer Rheinsalinen
    / Schweizer Rheinsalinen
    Foto: Tourismus Rheinfelden, Aargau Tourismus
  • Kastell in Kaiseraugst
    / Kastell in Kaiseraugst
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Augusta Raurica (15 min.)
    / Augusta Raurica (15 min.)
    Video: Kurt Hoffmann
  • / Die Blütezeit von Augusta Raurica (um 240 n.Chr.)
    Foto: Walter Biselli, Infotafel
  • / Bronzerelief von Augusta Raurica
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Theater Neun Türme
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Römerhaus
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Private Badeanlage
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Zugang zum unterirdischen Brunnenhaus
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Rheinuferweg
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Inseli im Hochrhein vor Rheinfelden
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Marktgasse in Rheinfelden
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Alte Rheinbrücke von Rheinfelden
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / St.-Anna-Skulptur am deutschen Rheinufer
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Basel Schifflände Basler Münster Basel St. Albantal Schweizerhalle Augusta Raurica Kaiseraugst

Eine der Hauptrouten von „Kulturwege Schweiz“ bildet die ViaRhenana. Die erste Etappe der Hochrheinroute führt von Basel nach Rheinfelden.

mittel
19,4 km
5:00 h
100 hm
80 hm

Gleich drei Kantone der Schweiz durchwandern wir schon auf der ersten Etappe der ViaRhenana:

Basel-Stadt beeindruckt durch die kulturelle Vielfalt und die Silhouette der Metropole am Hochrhein.

Mit dem Übergang zum Kanton Basel-Landschaft wandelt sich das Bild: Birsfelden ist durch das Kraftwerk und Hafenanlagen bereits stark industriell geprägt. Dementsprechend sind die Wanderwege am Rhein weitgehend befestigt.

Der Kanton Aargau (alemannisch: Land am Wasser) ist landschaftsgeschichtlich eng mit seinen Flüssen und den Auen verbunden. Hier darf sich der Wanderer über schmale Wege und Pfade entlang abwechslungsreicher Landschaften am Rhein freuen.

Bereits die Römer erkannten die Bedeutung des Hochrheins als nördliche Grenze. Aus dem 4. Jahrhundert sind Reste zahlreicher Wachttürme als Teil der spätrömischen Rheinbefestigung erhalten. Noch bedeutender sind die Ruinen der römischen Siedlung Augusta Raurica.

Tagesziel der Wanderung sind die deutsch-schweizerischen Zwillingsstädte Rheinfelden.

Auf der nächsten Etappe der ViaRhenana geht es weiter stromaufwärts zum Trompeterstädtchen Bad Säckingen (D).

Autorentipp

Etwas abseits der Wanderroute lohnt sich die Besichtigung der antiken Römerstätte Augusta Raurica. Dafür sollte genügend extra Zeit eingeplant werden.

 

outdooractive.com User
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 23.11.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
281 m
Tiefster Punkt
245 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Route verläuft auf unkritischen Wegen.

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe

Weitere Infos und Links

Basel Tourismus
Aeschenvorstadt 36
CH-4010 Basel
Tel. +41 (0) 61 268 68 68
Fax. +41 (0) 61 268 68 70
info@basel.com

www.basel.com

 

Tourismus Rheinfelden, Stadtbüro
Marktgasse 16
CH-4310 Rheinfelden
Tel. +41 (0)61 835 52 00
Fax. +41 (0)62 835 52 53
tourismus@rheinfelden.ch

www.tourismus-rheinfelden.ch

 

www.rheinpfad.ch

 

Alle Etappen der ViaRhenana

Start

Schiffslände in Basel (251 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.559492, 7.588531
UTM
32T 393818 5268306

Ziel

Bahnhof Rheinfelden (Baden)

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der ersten Etappe auf der ViaRhenana ist die Schiffslände in Basel an der Mittleren Rheinbrücke. Sie markiert die untere Grenze des Hochrheins. Hier ist auch die Haltestelle der Tram, die vom Badischen Bahnhof über die Rheinbrücke fährt.

Am Rhein entlang gehen wir in Richtung des weithin sichtbaren Basler Münsters zum Münsterplatz und dort zum Rheinufer hinab. Ab der Wettsteinbrücke folgen wir dem St. Alban Rheinweg zum St. Alban-Teich mit der benachbarten Basler Papiermühle.

Unter der stark befahrenen Schwarzwaldbrücke hindurch, kommen wir zum Birsköpfli an der Mündung der Birs. Sie bildet die Grenze der Kantone Basel Stadt und Landschaft. Diese überschreiten wir auf dem Birskopfsteg zum Rheinpark von Birsfelden. Gegenüber liegt die Kraftwerkinsel. Schleusenweg und Hafenstraße bezeugen die weitere verkehrstechnische Bedeutung der Vorstadt von Basel.

Nach fünf Kilometern befestigter Wege treten wir in den Hardwald ein. In der Muttenzer Hard treffen wir auf die konservierten Grundmauern der Römerwarte Au-Hard.

Zurück am Ufer des Rheins, passieren wir das Industriegebiet Schweizerhalle. Es geht auf die Saline Schweizerhalle zurück, deren erster Salzbohrturm 1837 errichtet wurde.

Zwischen Grenzach-Wyhlen (D) und Pratteln liegt hier der südlichste Punkt Baden-Württembergs mitten im Rhein.

Nach der Staustufe Augst/Wyhlen überqueren wir die Ergolz an ihrer Mündung in den Rhein und wechseln so vom Kanton Basel-Landschaft in den Aargau. Hier liegt Kaiseraugst, bekannt durch die ehemalige römische Stadt Augusta Raurica und ihr Kastell.

Ein lohnenswerter Abstecher zum Römermuseum erfordert nur einen Zusatzweg von ca. 1 km. Nach der Ergolzbrücke rechts weiter auf der Kraftwerkstraße – geradeaus in die Salinenstraße – unter der Bahnbrücke hindurch zur Hauptstraße – rechts – links in die Giebenacherstraße zum Museum (800 m). Zurück zur Hauptstraße – rechts – links in die Mühlegasse – geradeaus an der Kastellmauer entlang zum Rheinweg (1,0 km).

Nach der Kirche St. Gallus kommen wir zum Fähranleger, der zur deutschen Rheinseite mit dem ehemaligen Brückenkastell hinüber führt.

Zwischen Bahnlinie und Hochrhein wandern wir weiter zur Rheinfelder Brücke der Autobahn 861 bei der Anschlußstelle Rheinfelden-West (CH) und unter dieser hindurch. Im Norden liegt Rheinfelden-Süd (D).

Auf den letzten drei Kilometern trennt nur der Rhein die beiden Städte mit dem gleichen Namen Rheinfelden. Historisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich sind beide eng miteinander verbunden.

Von Rheinfelden (AG) führt die Alte Rheinbrücke Rheinfelden nach Rheinfelden (Baden) und schließlich zum Badischen Bahnhof.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt zum Bahnhof Basel Bad Bf. Weiter mit der Tram Linie 8 zur Schifflände.

Rückfahrt ab Bahnhof Rheinfelden (Baden) (Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de)

Anfahrt

Über A3/E60, Ausfahrt 2-Basel-Bad.Bhf. nehmen, bis Schwarzwaldstrasse zum Bahnhof Basel Bad.Bhf.

Parken

Parkplätze beim Bahnhof Basel (Baden)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins W265 Lörrach, Maßstab 1:25 000, ISBN 978-3-86398-491-5, Ausgabe 2019. Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
100 hm
Abstieg
80 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.