Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Untersee-Höhenweg über Mammern

· 5 Bewertungen · Wanderungen · Untersee-Hochrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Rückblick auf Mammern
    / Rückblick auf Mammern
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Lourdes-Grotte am Stationenweg nach Klingenzell
    / Lourdes-Grotte am Stationenweg nach Klingenzell
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Wallfahrtskirche Klingenzell
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick von Klingenzell über den Untersee nach Öhningen
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick von Klingenzell auf Stein am Rhein und die Insel Werd
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Burg Hohenklingen über Stein am Rhein
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Kunstroute Station 28 - Walter Waentig: Blick auf Stein am Rhein, 1924
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick von der Hochwacht auf den Untersee
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick auf die Besucher der Hochwacht
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick von der Hochwacht auf den Alpstein mit dem Säntisgipfel
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Schloss Liebenfels
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Steinerner Tisch
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Steinernen Tisch auf den Untersee von Stein am Rhein bis Öhningen
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick über Gündelhart auf den Alpstein mit dem Säntisgipfel
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Ruine Neuburg
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Kunstroute Station 25 - Otto Meier: Seeaufwärts
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
m 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km Wallfahrtskirche Klingenzell Steinerner Tisch Ruine Neuburg
Aussichtsreiche Rundwanderung auf dem Thurgauer Seerücken (CH) von Mammern zur Wahlfahrtskirche Klingenzell, Hochwacht, Schloss Liebenfels und Ruine Neuburg.
leicht
Strecke 13,2 km
4:00 h
300 hm
300 hm

Die Rundwanderung hoch über dem Untersee führt zu zahlreichen Aussichtspunkten auf den westlichsten Teil des Bodensees von Stein am Rhein bis zur Insel Reichenau. Die schönsten kommen gleich am Anfang - nach dem Aufstieg zur Wahlfahrtskirche "Sieben Schmerzen Mariä". Pilger und Wanderer genießen hier gemeinsam das Panorama über den Rheinsee. An herausragendster Stelle über dem Untersee folgt die Hochwacht Mammern. Sie war seit Jahrhunderten ein strategisch wichtiger Beobachtungspunkt.

Zum Schloss Liebenfels (in Privatbesitz) gehörte einst der historische Steinerne Tisch. Die Neuburg ist die bedeutendste und größte Burganlage am südlichen Unterseeufer und die am besten erhaltene. Heute sind noch Reste der Ringmauer und Fundamente des Bergfriedes erhalten.

Alle Aussichtsplätze laden mit großzügigen Feuerstellen zum Verweilen ein.

Der Wanderweg ist nicht durchgängig markiert. Etwas Orientierungssinn und Kenntnisse im Kartenlesen sind daher hilfreich.

Autorentipp

Bei guten Sichtbedingungen bietet die Hochwacht einen Panoramablick auf die Schweizer Alpen. Dann lohnt es sich ein Fernglas mitzunehmen.
Profilbild von Walter Biselli
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 03.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hööchi bei Gündelhart, 639 m
Tiefster Punkt
Mammern, 412 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Abstieg durch den Wald oberhalb von Gündelhart zur Ruine Neuburg ist sehr steil und kann bei Nässe rutschig sein.

Weitere Infos und Links

www.mammern-tourismus.ch

www.alt-steckborn.ch/klingenzell.html

Start

Mammern, Bahnhof (411 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'710'878E 1'278'120N
DD
47.644355, 8.914271
GMS
47°38'39.7"N 8°54'51.4"E
UTM
32T 493561 5276776
w3w 
///farblos.mannschaften.einrichtungen

Ziel

Mammern, Bahnhof

Wegbeschreibung

Die Rundwanderweg startet am Bahnhof Mammern (414 m). Nachdem wir die Gleise überquert haben, steigen wir durch den Ort nach Klingenzell hinauf. (45 min). Den Rundweg "Chlingenzell" begleiten Kreuzwegstationen im Tobelwald und eine Lourdes-Grotte. Der Aufstieg wird mit der herrlichen Aussicht von der Wallfahrtskirche auf den Untersee belohnt. Unser Rundweg führt links von der Kirche auf dem Sträßchen weiter aufwärts zu einem Wäldchen, vor dem wir links abbiegend die Hochwacht erreichen, den wohl schönsten Aussichtsplatz mit Feuerstelle über dem Untersee (592 m). Nächstes Ziel ist Schloss Liebenfels (35 min). Es befindet sich in Privatbesitz und kann daher nur von außen betrachtet werden. Vor dem Schloss folgen wir dem Sträßchen Richtung Gündelhart und biegen ohne Wegmarkierung links ab in die für den motorisierten Verkehr gesperrte Privatstraße zum Steinernen Tisch. Der in großartiger Aussichtslage gelegene Rastplatz gehört der Gemeinde Mammern. Nach der Rast gehen wir zum Punkt 591 am Waldrand zurück, biegen links ab und erreichen beim Konstanzerriet wieder den markierten Rundweg "Chlingenzell" der nach links in den Wald weist. Wo der Weg nach Gündelhart hinabführt (sehenswerter Ort), biegen wir links ohne Wegmarkierung auf den (für den motorisierten Verkehr) gesperrten Waldweg ab zur Hööchi, dem höchsten Punkt der Rundwanderung (639 m). Nach 500 m bietet sich eine Aussicht über den Untersee auf den deutschen Ort Wangen. Der breite Weg mündet dort links in einen absteigenden Pfad. Ist dieser durch einen elektrisch geladenen Weidezaun blockiert, müssen wir wenige Meter zurück und auf den schmalen Pfad nach rechts abbiegen. Dieser wird zunehmend steiler und mündet schließlich auf 489 m Höhe in den Weg zur Ruine Neuburg (520 m). Davor lädt wiederum eine Feuerstelle mit Aussicht zur Rast ein. Zwei Informationstafeln am Fuß der Ruine dokumentieren Geschichte und Restauration der Burganlage zu der wir hinaufsteigen. An ihrem östlichen Ende führen Steinstufen wieder zum Wanderweg zurück. Bis Mammern (50 min)  ist der aussichtsreiche Höhenweg durchgängig mit der Route 60 (ViaRhenana) markiert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • mit der SBB von Schaffhausen oder Kreuzlingen zum Bahnhof Mammern
  • mit dem Schiff von Öhningen oder Wangen zur Anlegestelle Mammern

Anfahrt

mit Pkw von Schaffhausen über Stein am Rhein oder von Kreuzlingen über Steckborn

Ziel für Navi: Bahnhofstrasse, Mammern

Parken

kostenpflichtige öffentliche Parkplätze.in der Bahnhofstrasse

Koordinaten

SwissGrid
2'710'878E 1'278'120N
DD
47.644355, 8.914271
GMS
47°38'39.7"N 8°54'51.4"E
UTM
32T 493561 5276776
w3w 
///farblos.mannschaften.einrichtungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Schweizer Landeskarte 1:25000, Blatt 1033 Steckborn und 1053 Frauenfeld

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, evtl. Teleskopstöcke; ausreichende Verpflegung und Getränke für unterwegs; Ausdruck der Wanderkarte

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(5)
Christopher Kohn
26.07.2020 · Community
Sehr viel Asphalt. Und der Weg (siehe Bild rote) führt in eine Sackgasse. Korrekter Weg ist in blau eingezeichnet. Der Rückweg von der Ruine nach Mammern ist sehr schön.
mehr zeigen
Gemacht am 26.07.2020
Korrekter Weg
Foto: Christopher Kohn, Community
Beat Roth 
03.06.2020 · Community
Sehr schöne, abwechslungsreiche Wanderung rund um Mammern. Bitte die geänderte Route zum steilen Abstieg(letztes Bild) beachten.
mehr zeigen
Gemacht am 03.06.2020
Foto: Beat Roth, Community
Foto: Beat Roth, Community
Foto: Beat Roth, Community
Foto: Beat Roth, Community
Foto: Beat Roth, Community
Foto: Beat Roth, Community
Foto: Beat Roth, Community
Sabrina Le Donne
02.06.2020 · Community
Sehr schöne Rundwanderung mit viel Wegen am Waldrand und im Wald. Ideal für Hundebesitzer. Es wird empfohlen bei schönem Wetter früh loszugehen, da es sonst keine Parkplätze in Mammern mehr hat. Der Abzweiger Liebefelsstrasse war leider nicht machbar, da die Strasse jetzt im Privatbesitz scheint. Und bei der Ecke 'Blick über Gündelhart' ist es zu empfehlen, nicht in den Wald zu wandern, der Trampelpfad ist völlig zugewachsen mit Dornen. Wir sind umgedreht und der offiziellen Beschilderung Richtung Ruine gefolgt.
mehr zeigen
Gemacht am 31.05.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Korrekter Weg
+ 9

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.