Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen

Über die Gipfel zwischen Marxzell und Bad Herrenalb

· 3 Bewertungen · Wanderungen · Nordschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Bernstein zwischen Bad Herrenalb und Gernsbach
    / Bernstein zwischen Bad Herrenalb und Gernsbach
    Foto: Schwarzwaldverein e.V.
  • Brunnen unterhalb des Malbergs
    / Brunnen unterhalb des Malbergs
    Foto: Schwarzwaldverein e.V.
  • / Felsformation Herrenalb
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / August Bechtle - Hütte
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick zum Falkenfelsen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • /
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Klosterruine Herrenalb
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Am Kurpark Bad Herrenalb
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Auf den Höhe von Moosbronn
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Alter Grenzstein BW
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wallfahrtskirche Moosbronn
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Mahlberg-Turm Bernstein Mittelberger/Wegle Bernstein Maria Hilf Mittelberg Hütte (H)
Anspruchsvolle Wanderung über die Höhen zwischen Marxzell und Bad Herrenalb
mittel
21,5 km
6:27 h
771 hm
672 hm

Diese ausgedehnte Tour führt von Marxzell, unten im Albtal, zügig hoch nach Mittelberg. Dieser Ort wurde einst als Köhler-Siedlung gegründet und ist heute eher Heilort und Heimat der Pferdefreunde. Weiter führt der Weg nach Moosbronn. Dort entspringt die Moosalb und hier kann man auch die berühmte Walfahrtskirche mit ihrer prächtigen sehenswerten Innenausstattung besuchen (normal tagsüber geöffnet). Nach einem kleinen Aufstieg erreicht man den Gipfel des Mahlbergs. Ein weiter Blick in die wunderschöne Landschaft bietet der Aussichtsturm des Schwarzwaldvereins. Auch erinnert hier eine Gedenkstätte an die gefallenen Soldaten im Krieg. Weiter geht der Weg erst über angenehmen Waldweg, dann etwas steiler zum zweiten Gipfel, dem Bernstein. Ein Felsen wie eine Kanzel bietet hier reichliche Aussicht in das Murgtal . Erst auf ebenen Weg am Mauzenberg vorbei beginnt dann der angenehme Abstieg nach Bad Herrenalb. Kurz vor Bad Herrenalb lohnt sich ein Abstecher auf den Felsengruppe Falkenstein.

Autorentipp

Auf der Rückfahrt mit der Bahn von Bad Herrenalb nach Marxzell kann man in Frauenalb einen Zwischenstop einlegen. Hier bietet sich ein Besuch der alten Klosterruine Frauenalb an. Einkehren lässt sich hier auch im König von Preussen.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
698 m
Tiefster Punkt
247 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

manche Pfade sind recht steinig.

Weitere Infos und Links

 Marxzell  (www.marxzell.de)

Gemeinde Marxzell, Karlsruher Str. 2, 76359 Marxzell, Telefon: 07248 9147-0, Telefax: 07248 9147-25, E-Mail: gemeinde@marxzell.de

Bad Herrenalb  (www.badherrenalb.de)

Tourismusbüro Bad Herrenalb, Rathausplatz 11, 76332 Bad Herrenalb, Tel: 07083 / 5005-55, Fax: 07083 / 5005-44, E-Mail: info@badherrenalb.de

Schwarzwaldverein Marxzell e. V.   www.schwarzwaldverein-marxzell.de/

Schwarzwaldverein Bad Herrenalb e.V.     www.schwarzwaldverein-bad-herrenalb.de/

 

Start

Marxzell, Bahnhof (251 m)
Koordinaten:
DG
48.863001, 8.447697
GMS
48°51'46.8"N 8°26'51.7"E
UTM
32U 459492 5412373
w3w 
///knien.walrosse.handelt

Ziel

Bad Herrenalb, Bahnhof

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Bahnhof Marxzell. Am Ende des Bahnsteigs Richtung Karlsruhe führt ein Weg nach links über das Tal und über die Alb auf den Graf-Rhena-Weg zum Standort „Vorderer Zellerberg“. Dann nach links auf dem Graf-Rhena-Weg Richtung Bad Herrenalb. Über Standort „Forsthaus Marxzell“ nach ca. 600 m zum Standort „Kanonenkugel-Stein“. Von nun an geht es am Parkplatz vorbei die gelbe Raute bergauf zum Standort „Zellerkopf“. Weiter bergauf über „Mittelberger Wegle“ nach „Am Weinweg“ bis „Am Eselsstich“. Dann kommt der Weg aus dem Wald raus zum Standort „Denkmal“ nach Mittelberg und weiter abwärts nach Moosbronn. In Moosbronn vorbei an der Walfahrtskirche über „Kirchweg“ zum „Friedhof Moosbronn“. Von hier an geht es stetig bergauf zum Standort „Mahlberg-Turm“. Weiter wieder bergab der gelben Raute folgend über „Mönchkopfsattel“ zum Standort „Richard-Massinger-Weg“.Nun entlang der ehemaligen Grenze Württemberg - Baden über „Alte/Landesgrenze“ zum Standort „Wasenhütte“. Jetzt wieder auf Badischer Seite erst leicht bergan dann später steil zum Bernstein hoch. Bei Standort „Am Mauzenberg“ geht es nach links nach „Mauzenstein“ dann stetig abwärts zum Standort „Pfahlwald“ und weiter nach „Rennbergfels“. Hier lohnt sich ein Abstecher zu den Aussichtsfelsen Falkenstein mit Blick auf Bad Herrenalb-Kullenmühle und weiter. Über „Bad Herrenalb/Rehteich“ geht es dann zum Endpunkt der Wanderung Bahnhof Bad Herrenalb. Mit der Stadtbahn S1 erreicht man dann wieder den Ausgangspunkt Marxzell – Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Karlsruher Stadtbahn S1 Haltestelle Marxzell

Karlsruher Verkehrs Verbund (KVV)  http://www.kvv.de/   

www.bwegt.de 

Anfahrt

Mit dem PKW  L564 Ettlingen - Marxzell - Bad Bad Herrenalb

Parken

Marxzell, Burbacher Straße K3554 Abzweig Graf-Rhena-Weg. Oberhalb der Spitzkehre ist ein Wanderparkplatz.

UTM 32U 459159 5412011

Koordinaten

DG
48.863001, 8.447697
GMS
48°51'46.8"N 8°26'51.7"E
UTM
32U 459492 5412373
w3w 
///knien.walrosse.handelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie 1:35. 000 Albtal ISBN 978-3-89021-778-9 erhältlich im Buchhandel, der Touristinfo sowie der Hauptgeschäftstelle des Schwarzwaldvereins in Freiburg www.schwarzwaldverein.de  E-Mail verkauf@schwarzwaldverein.de 

Ausrüstung

Festes Schuwerk, wander - und wettergerechte Kleidung, wanderstöcke, genügend Getränk für unterwegs

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Klemens Schmid
17.06.2019 · Community
Ich fand diese Tour insgesamt ok, aber nicht sensationell. Den Mahlberg habe ich allerdings ausgelassen. Das Stück von Marxzell bis zum Bernstein ist mit kurzen Unterbrechungen im Wald ohne große Aussicht. Bei Sonne und Hitze natürlich ein Vorteil. Der Abstieg nach Bad Herrenalb hat mir dann gut gefallen. Schöne Aussichten und schöne Botanik. Allerdings Forstautobahnen. Am besten war der Rückweg von Bad Herrenalb nach Marxzell durch das Albtal, der hier gar nicht enthalten ist. Das ist ein teilweise schmaler Pfad durch einen verwunschenen, feuchten, vermoosten Wald.
mehr zeigen
Gemacht am 13.06.2019
is sy
14.02.2016 · Community
Auch heute war die Tour wieder super. In höheren Lagen lag sogar noch ein bisschen Schnee. Wegen Forstarbeiten mussten wir an zwei Stellen kleinere Umwege laufen, was aber überhaupt kein Problem war. Einkehren waren wir nach ca 7 km im Naturfreundehaus in Moosbronn, wo wir jeder Zeit wieder hin würden.
mehr zeigen
Gemacht am 14.02.2016
is sy
11.01.2016 · Community
Super schöne Tour, es wird jeder Hügel auf dem Weg zwischen Marxzell und Bad Herrenalb mitgenommen. Am Anfang der Tour hatten wir etwas Schwierigkeiten Schilder zu finden, danach war die Orientierung aber kein Problem mehr!
mehr zeigen
Gemacht am 24.08.2014
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,5 km
Dauer
6:27h
Aufstieg
771 hm
Abstieg
672 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.