Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Rund um den Kirchwald

· 1 Bewertung · Wanderungen · Nördlicher Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Morgental (Seewald) Mühlteich
    / Morgental (Seewald) Mühlteich
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • Blick vom Bürgerhaus
    / Blick vom Bürgerhaus
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • Johanneskirche Urnagold
    / Johanneskirche Urnagold
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • Nagoldquelle
    / Nagoldquelle
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • Seewald - Eisenbach
    / Seewald - Eisenbach
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • Württembergisches Wappen
    / Württembergisches Wappen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • Krienserplatz Göttelfingen
    / Krienserplatz Göttelfingen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Württembergisches Wappen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Krienserplatz Göttelfingen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schorrental Bauernsäge
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schorrental Sägewerk
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schild Taubentalweg
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Heiligenbrunnen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Hotel Oberwiesenhof, Seewald-Besenfeld
    Foto: Hotel Oberwiesenhof, Hotel Oberwiesenhof
  • /
  • / Dorfladen Besenfeld B294
    Foto: Marianne Schön, Schwarzwaldverein e.V.
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 Hotel Oberwiesenhof Dorfladen Ihr Punkt Gasthof-Cafè Nagoldquelle Urnagold B 294 Naturfreundehaus Eisenbach Gasthaus Tannenhof Eisenbach Leimenlachen Göttelfingen/Bürgerhaus Schorrental Forelle Schorrental

Wanderung auf historischen Wegen und Pfaden um den Seewälder Kirchwald

mittel
13,9 km
3:50 h
306 hm
296 hm

Die Wanderung führt zum Teil auf historischen Wegen und Pfaden um den Seewälder Kirchwald fünf der 11 Ortsteile werden duchstreift. Besenfeld mit seinem historischen Rathaus dem ehem. "Gastaus Sonne" , Urnagold mit der mächtigen Wehrkirche aus dem Jahr 1350 und natürlich dem Namen entsprechend den Ursprung der Nagold. Eisenbach grüßt mit einem schönen Panoramablick über den Ort. Und schliesslich durch das romantischen Omersbachtal vorbei an der Bussenwiese, hier lag einst der abgegangene Weiler Glasehusen, und dem romantisch gelegenen Bussenwiesensee zum kleinsten Ortsteil Morgental, bergauf gehtes nun nach Almandle und Göttelfingen. Hier bieten sich weite Ausblicke zur Schwäbischen Alb und Richtung Stuttgart wo man je nach Wetterlage auch den Fernsehturm sehen kann. Da wir nun in der Mitte der Wanderung angekommen sind lohnt sich hier die Einkehr in der "Traube" . Weiter am Sportplatz mit Aussichtspunkt und Pannoramatafel vorbei geht es durch den Rotlestann hinab ins Tal der Sägen nach Schorrental ins Tal der Sägen. Durch das Taubental geht es wieder hinauf der Nagold entlang nach Urnagold und Besenfeld.

outdooractive.com User
Autor
Gunter Schön
Aktualisierung: 02.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
823 m
Tiefster Punkt
639 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Maßnahmen erforderlich

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Stöcke zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

Seewald Touristik  , Wildbader Straße 1, 72297 Seewald Tel.: 0049 7447 9460-11, Fax: 0049 7447 9460-15 E-Mail:  Touristik@seewald.eu ;  www.seewald.eu

Schwarzwaldverein Seewald e.V.  www.schwarzwaldverein-seewald.de 

Start

Rathaus Besenfeld (797 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.597151, 8.422086
UTM
32U 457390 5382835

Ziel

Urnagold + Rathaus Besenfeld

Wegbeschreibung

Vom Wegweiserstandort  „Rathaus“ geht es entlang der B294 Wildbaderstrasse bis der Wegweiser „Urnagold“ erreicht wird. Man biegt rechts ab zum Standort „Johanniskirche“. Rechts führt der  weiter zum Standort „Kirchweg“ . Beim „Taubentalweg“ überquert man die Nagold und geht weiter bis zur Kreisstrasse K4773 und dem Wegweiser „Wulzenteich“. Recht ab der  Strasse entlang  vorbei am Naturfreundehaus mit herrlichem Pannoramablick über den Ortsteil Eisenbach am gleichnamigen Wegweiser biegt man links ab zum nächsten Wegpunkt  „Glashäuser“.  Scharf links weiter zum Wegweiser „Bussenwiese“ hier sehen wir das Seewälder Wasserwerk. Rechts auf romantischem Pfad geht es hinab zum „Bussenwiesensee“  und  unterhalb  der Staumauer  ins „Morgental“ . Der Weg führt nun durch den Weiler weiter wieder bergauf, und man überquert wieder die K4773 zum Wegweiser „Fährtmüsse“.  Leicht bergan  am Wegweiser „Almandle“ haben wir den gleichnamigen Ort erreicht. Auf dem Weg zum nächsten Standort „Hofäcker“ bieten sich schöne Ausblicke zur Schwäbischen Alb und bei entsprechender Wetterlage sieht man auch den Stuttgarter Fernsehturm. Zur Einkehr kann man nun hinab nach Göttelfingen und geht am Wegweiser „Krienserplatz“ nach links zum Gasthof „Traube“ Gestärkt zurück am Wegweiser „Hofäcker“  biegt man links ab zum Standort „Bürgerhaus“  Am Bürgerhaus selbst ist ein Aussichtspunkt mit Pannoramatafel.  Vom Wegweiser „Bürgerhaus“  führt der Weg zum nächsten Wegpunkt „Rotlestann“ hier zweigt unser Weg ab ins Schorrental . Nach dem Standort  „Schorrensteige“ wird die Nagoldtalstrasse überquert und erreicht den  Wegweiser „Schorrental“.  Am Gasthaus „Forelle“ und am Wegweiser „Taubental“ rechts ab der gelben Raute folgend zum Schluß der Tour in "Urnagold."

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die nächsten Bahnhöfe befinden sich in Baiersbronn-Huzenbach oder in Freudenstadt. Die Bahnverbindungen nach Freudenstadt führen über Stuttgart und Hausach im 2-Stunden Rhythmus und im Stundentakt aus Richtung Karlsruhe.

Stuttgart und Karlsruhe erreichen Sie problemlos mit ICE, IC/EC und Hausach mit IR-Zügen. Von Karlsruhe erreichen Sie Baiersbronn-Huzenbach oder den Stadtbahnhof Freudenstadt, von Stuttgart und Hausach zuerst den Hauptbahnhof Freudenstadt mit Anschlussmöglichkeiten zum Stadtbahnhof. Vom Stadtbahnhof Freudenstadt aus bestehen regelmäßige Busverbindungen nach Seewald. 

Reiseauskunft www.efa-bw.de

Anfahrt

Anreise mit dem Auto

Von Norden:
A 81 (Stuttgart - Singen), Ausfahrt Gärtringen, Herrenberg, B 28 Nagold - Altensteig,  in Altensteig Abzweigung Seewald

oder A 5 (Karlsruhe - Basel), Ausfahrt Rastatt, B 462 Rastatt - Freudenstadt, Ortsausgang Baiersbronn-Huzenbach Abzweigung Seewald

Von Süden:
A 81 (Singen - Stuttgart) Ausfahrt Horb, Horb - Freudenstadt, B 294 Freudenstadt - Seewald.

oder A 5 (Basel - Karlsruhe) Ausfahrt Appenweiher, B 28 Oberkirch - Freudenstadt, B 294 Freudenstadt - Seewald.

Parken

Parkplätze Rathaus Seewald - Besenfeld UTM 32 U 457379 5382848 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

SEEWALD - Ein Heimatbuch, Herausgegeben vom Schwarzwaldverein Besenfeld (Seewald) zusammengestellt von Rektor Wolfgang Plappert , Seewald 1990. erschienen bei Geiger-Verlag, a.N. Horb ISBN 3-89264-429-2

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Oberes Murgtal 1:35 000 ISBN 978-3-89021-807-4 Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Oberes Enztal 1:35 000 ISBN 978-3-89021-737-6 Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Oberes Nagoldtal 1:35 000 ISBN 978-3-89021-802-1 diese Karten sind bei der Seewaldtouristik im Rathaus Besenfeld, im Buchhandel im im Shop des Schwarzwaldvereins erhältlich http://www.swvstore.de/ 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Volker Jähnke 
27.05.2019 · Community
Gemacht am 25.05.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,9 km
Dauer
3:50 h
Aufstieg
306 hm
Abstieg
296 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.