Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Reichstalpfad und 7-Täler-Weg in Oberharmersbach

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Schwarzwald Tourismus Kinzigtal
  • /
    Foto: Schwarzwald Tourismus Kinzigtal
m 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Reichstalhalle Lourdes-Grotte - Oberharmersbach Holzbrunnen Löcherberg/Weiherstieg Reichstalhalle

Das ehemalige freie Reichstal
mittel
16,1 km
5:07 h
385 hm
392 hm
Von der Tourist-Info auf dem Reichstalweg mit seinen Infotafeln bis Richtung Löcherberg, dann Wechsel auf den 7-Tälerweg und auf halber Höhe wieder in Richtung Oberharmersbach-Dorf. Schöne Täler und herrliche Aussichten auf das Brandenkopfmassiv locken den Wanderer zu jeder Jahreszeit. Gleichzeitig erfährt er interessante Details zur Historie des sogenannten „Reichstals“.

Autorentipp

Historischer Speicher / Alte Mühle

Öffnungszeiten:  Historischer Speicher &  Alte Mühle:   Mai bis Oktober    Dienstag und Samstag von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr  

Adventure Mini.Golf.Park   Talstrasse 68     77784 Oberharmersbach   Tel. 07837-9223460

http://www.adventure-minigolfpark.de

Öffnungszeiten     April, Mai, Oktober, November: Montag-Freitag: 12.00 Uhr - 20.00 Uhr , Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 Uhr - 20.00 Uhr , Juni bis September:  Täglich: 10.00 Uhr - 20.00 Uhr

Brandenkopf   - Fernsicht vom Hausberg

Der Brandenkopf ist mit 945 m ü. NN die höchste Erhebung des Mittleren Schwarzwalds. Zugleich ist er der Namensgeber für die Ferienregion Brandenkopf mit den Urlaubsorten    Zell a.H., Biberach, Nordrach und Oberharmersbach.

Profilbild von Werner Hillmann
Autor
Werner Hillmann
Aktualisierung: 24.06.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
517 m
Tiefster Punkt
284 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Oberharmersbach
Dorf 60
77784 Oberharmersbach
Fon: +49(0)7837/277
Fax: +49(0)7837/678
tourist-info@oberharmersbach.net

Route des Deutschen Wandertages 2010.  M7 | Reichstalpfad und Sieben-Täler-Weg | 01.08.2010;  Das ehemalige freie Reichstal  Schwarzwaldverein:  Ortsgruppe Oberharmersbach;   Wolfgang Spitzmüller, 0 78 35 / 54 04 83

Start

Reichstalhalle in Oberharmersbach (296 m)
Koordinaten:
DG
48.374874, 8.129969
GMS
48°22'29.5"N 8°07'47.9"E
UTM
32U 435571 5358333
w3w 
///starkes.arbeitsplatz.nutze

Ziel

Reichstalhalle in Oberharmersbach

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung ist die Reichstalhalle. Diese umrunden wir und gelangen über die Bahnlinie auf den Reichstalpfad. Auf diesem dann  folgen wir der gelben Raute und gleichzeitig dem hölzernen Zeichen „R“ für Reichstalpfad.   Entlang der Bahnlinie wandern wir in Richtung   Riersbach zu den Standorten „Lokschuppen“, vorbei oberhalb des Bahnhofs Riersbach, um anschließend   die Standorte „ An der Schmiede“ und „Riersbach“ zu passieren. Vom   „Im Dörfle“ aus folgt der nächste Standort erst wieder ca. 2,3 km später am „Löcherberg Weihersteig“. Dort könnten wir bereits nach links auf den 7-Täler-Weg wechseln, bleiben zunächst jedoch auf der Strecke und   kehren im Gasthaus Linde ein. Gestärkt wandern wir anschließend in Richtung Zuwald, um die historische Gallussäge und die sogenannte Lourdesgrotte zu besichtigen. 

Anschließend gehen wir zurück zum Standort „Löcherberg Weihersteig“ und setzen das erste Mal den Fuß auf den 7-Täler-Weg.   Zuerst gibt es einen etwas steilen Anstieg, dann erfolgt der Abstieg in das Roßbachtal und wieder in die Höhe auf den Lipsenberg. Die Standorte „Ottenbach/Bei den Eichen“; „Ottenbach/ Dobel“; „Holzbrunnen“; „ Hermersberghütte „;   „ Am Jedensbach“  und „ Jedensbachhof " begleiten uns durch die Seitentäler und bringen uns wieder zurück ins Harmersbachtal.

Herrliche Ausblicke auf das Brandenkopfmassiv und das Harmersbachtal öffnen sich immer wieder den Wanderern.

Wir gelangen nun wieder auf die Hauptstrasse und laufen am Bahnhof und dem Rathaus vorbei wieder zum Ausgangspunkt, der Reichstalhalle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

OSB:  Ab Offenburg bis Biberach, umsteigen in Bus oder Bahn zum   Bahnhalt Oberharmersbach Dorf, Fußweg ca. 250 m bis zur Tourist-Information.  Alternativ bis zum Bahnhalt Riesbach fahren und dort auf den Reichstalweg treffen.  www.efa-bw.de

 

Anfahrt

PKW: A5   Basel-Karlsruhe, Ausfahrt Offenburg. Weiter auf B33 Richtung Villingen-Schwenningen, Abfahrt Biberach, dann Richtung Zell a.H. / Oberharmersbach.

Parken

Parkplatz vor der Reichstalhalle/Tourist-Information  UTM  32U 435565   5358371

Koordinaten

DG
48.374874, 8.129969
GMS
48°22'29.5"N 8°07'47.9"E
UTM
32U 435571 5358333
w3w 
///starkes.arbeitsplatz.nutze
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins „ Grüne Serie „ Mittleres Kinzigtal / Haslach / Hausach, Großer Hansjakobweg, 1:30.000, Landesvermessungsamt Baden-Württemberg/Schwarzwaldverein, ISBN-3-89021-739-7 Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord - Wanderkarte " Ferienregion Brandenkopf/Gengenbach" 1:25.000 Ruppentahl

Ausrüstung

Der Witterung angepasste Kleidung sowie festes Schuhwerk wird empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Profilbild
Paddy Pat
19.07.2020 · Community
Bin sie heute gelaufen. Als Tipp: Mit dem Zug bis Riersbach und im "Dorf" am Ende wieder einsteigen. Leider führt die Tour am Anfang lange an der Hauptstraße entlang, die durch sehr viele Motorradfahrer im Rennmodus befahren wird. Sobald man am Gasthof Linde ist und die Straße verlässt, "beginnt" die Tour und sie ist wunderbar!
mehr zeigen
Gemacht am 19.07.2020
Werner Hillmann

Sehr geehrter Herr Muser, ich danke Ihnen für den wertvollen Hinweis. Diese wunderschöne, mit herrlichen Aussichten bedachte Wanderstrecke habe ich aufgrund Ihres Hinweises angepasst und sie nicht entfernt. Es ist tatsächlich so, dass auf Alpstein Bereiche der Wegeführung nicht korrekt waren. Die Auswirkung erkennt man nur, wenn man der gelben Raute folgt - real verlief die Wanderroute völlig richtig - und gleichzeitig das GPS laufen ließ. In der örtlichen Ruppenthalkarte verläuft die Strecke richtig, auf anderen Karten erfolgt eine Änderung erst bei Neuauflage.

 

 

mehr zeigen
Herbert Muser
04.06.2017 · Community
Bitte diese Tour entfernen. Wir versuchten uns mit dem GPS-Track - scheint am Schreibtisch 'verbrochen' worden zu sein. Die Wege führen oft auf oder neben befahrenen Straßen. Der Track wollte uns Wege vorgaukeln, die es definitiv noch nie gegeben hat. Das passiert bei Trackerstellung auf den Seiten von 'outdooractive', es kommt meistens nur Müll dabei raus. Immer wieder werden Wege benutzt, welche noch nie vorhanden waren. Beste Grüße Herbert PS: Wir wandern seit über 10 Jahren mit GPS-Geräten und meistens nach selbst erstellten Tracks.
mehr zeigen
Gemacht am 17.05.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,1 km
Dauer
5:07h
Aufstieg
385 hm
Abstieg
392 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.