Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Querweg Freiburg - Bodensee: Langenrain - Konstanz

· 4 Bewertungen · Wanderungen · Bodensee in Baden-Württemberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Blick auf Schloss und den Ort Langenrain
    / Blick auf Schloss und den Ort Langenrain
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Im Burghof steht die hoch aufragende Südwand des Wohnturmes der Ruine Kargegg
    / Im Burghof steht die hoch aufragende Südwand des Wohnturmes der Ruine Kargegg
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Auf einer Sandsteinkuppe thront die Ruine der Burg Kargegg
    / Auf einer Sandsteinkuppe thront die Ruine der Burg Kargegg
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Marienschlucht
    / Marienschlucht
    Foto: Jennifer Gasser, http://www.marienschlucht.de
  • Ein Steg führt über den Katharinabach
    / Ein Steg führt über den Katharinabach
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Burghof
    / Burghof
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Burghof
    / Burghof
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Ziegelhof
    Foto: Albert Rinn, Outdooractive Redaktion
  • / Dingelsdorfer Ried
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Dingelsdorfer Ried
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Alpenpanoramatafel auf dem Purren
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Botanischer Garten der Universität Konstanz
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Bismarckturm
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick von der Rheinbrücke auf die Seestraße mit Häusern im Stil des Historismus
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Die Imperia-Statue am Konstanzer Hafen.
    Foto: Daniel Habermann, Outdooractive Redaktion
  • / Konzil
    Foto: Kirstin Krauße, Tourist-Information Konstanz
  • / SEA LIFE Konstanz
    Foto: Kirstin Krauße, SEA LIFE Konstanz
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Ruine Kargegg Katharinenschlucht Burghof Dingelsdorfer Ried Purren St. Katharina

Die letzte Etappe auf dem Querweg Freiburg – Bodensee führt über den bewaldeten Bodanrück zwischen dem Untersee und dem Überlinger See. 

mittel
21,1 km
6:00 h
147 hm
286 hm

Zwei wildromantische steile Schluchten auf dem Bodanrück haben sich tief in die Molassefelsen eingeschnitten und beeindruckende Naturschönheiten geschaffen.

Vom Ausgangspunkt der Etappe im Allensbacher Ortsteil Langenrain sind es nicht einmal zwei Kilometer zum Eingang in die Marienschlucht, die jedoch nach einem Erdrutsch im Jahr 2016 auf unbestimmte Zeit vollständig gesperrt wurde!. Seitdem wird der Wanderweg aus Sicherheitsgründen weiträumig umgeleitet und führt über die Katharinenschlucht zum Burghof..

Über den Rupertsberg, ein Drumlin, lohnt der Umweg zum Dingelsdorfer Ried. Es ist das größte noch zusammenhängende Riedgebiet auf dem unteren Bodanrück.

Den nächsten Höhepunkt bildet der Purren – Hausberg der Gemeinde Litzelstetten. Von hier reicht der Panoramablick von der Wallfahrtskirche Birnau hoch über dem Überlinger See bis nach Meersburg am Obersee. Bei klarem Wetter finden wir mit Hilfe der Panoramatafel die einzelnen Gipfel der Alpen.

Einzigartig ist der Höhenweg im Erlebniswald Mainau. Die Kombination aus Hochseilgarten und Kletterwald macht den Baumhöhenweg zu einem besonderen Erlebnis.

Zum Abschluss der Fernwanderung bietet die historische Altstadt von Konstanz zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Autorentipp

Die Marienschlucht ist nach einem Erdrutsch im Jahr 2016 auf unbestimmte Zeit vollständig gesperrt!

outdooractive.com User
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 17.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Langenrain, 533 m
Tiefster Punkt
Konstanz, 394 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burghof
Biergarten und Restaurant Zieglehof
Konzil
Biergarten St. Katharina
Restaurant Hofgut Kargegg

Sicherheitshinweise

Der Höhenweg nach Wallhausen kann nach Regenfällen oder längerer Zeit ohne Sonneneinstrahlung sehr schmierig werden.

Aktuell wird der Weg zwischen Langenrain und Wallhausen umgeleitet: https://regio.outdooractive.com/oar-tmbw/de/tour/22868601

Die eingezeichnete Route folgt dieser Umleitung.

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, evtl. Teleskopstöcke; ausreichende Verpflegung und Getränke für unterwegs

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Konstanz GmbH
Bahnhofplatz 43/ Bahnhof,   D-78462 Konstanz am Bodensee
Tel. +49 (0) 7531 / 1330 30, Fax +49 (0) 7531 / 1330 60
info@konstanz-tourismus.de, www.konstanz-tourismus.de

 

Schwarzwaldverein e.V.
Schlossbergring 15, D-79098 Freiburg
Tel.: +49 (0) 0761 / 380 53-0, Fax: +49 (0) 0761 / 380 53-20
info@schwarzwaldverein.de, www.schwarzwaldverein.de, www.wanderservice-schwarzwald.de

Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Konstanz
www.schwarzwaldvereinkonstanz.de

 

Start

Langenrain Dorfplatz (532 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.763304, 9.075102
UTM
32T 505627 5289995

Ziel

Bahnhof Konstanz

Wegbeschreibung

Unsere letzte Etappe auf dem Querweg beginnt in der Ortsmitte von Langenrain gegenüber dem Schloss. Dort sehen wir den Wegweiser des Schwarzwaldvereins. Seiner Markierung „weiß-rote Raute auf gelbem Grund“ vertrauen wir auch die letzten 18,5 km bis Konstanz am Bodensee.

An der Bushaltestelle „Langenrain Dorfplatz“ vorbei folgen wir der Straße im Bogen nach rechts und biegen links in den Blissenweg ab, der uns geradeaus aus dem Ort hinaus führt. Beim Feldkreuz vor der „Blissenhalde“ gehen wir nach rechts auf einen Wiesenweg, der zum Waldrand und schließlich nach links in den Wald verzweigt. Hier genießen wir die Aussicht über den Überlinger See hinweg nach Sipplingen. Wenig später finden wir beim „Waldparkplatz“ den Wegweiser zur Marienschlucht.

Ab hier müssen wir der markierten Umleitung auf dem Premiumweg "Seegang" zum Golfplatz und durch die Katharinenschlucht zum Seeufer folgen. Der Biergarten des Burghofs lädt gleich darauf die Wanderer zur Rast ein.

Beim „Waldparkplatz Eulenbach“ folgen wir nur kurz der Straße von Wallhausen nach Dettingen und queren sie dann beim „Wittmoos“ Auf der Hagstaffel können wir einen aussichtsreichen Abstecher nach links zum Ziegelhof unternehmen. Das Ziegelhofstüble bietet zudem eine weitere Einkehrmöglichkeit.

Der Querweg führt geradeaus weiter, links an der Straße entlang zum „Ziegelhofweg“ und schließlich als Pfad rechts durch das Faustenholz, immer geradeaus. „Am Rupertsberg“ zweigt ein Weg nach rechts zum Dingelsdorfer Ried ab, während der Querweg geradeaus zum „Brühl“ führt. Wer die Alternative wählt, nimmt vom „Dammweg“ den Weg zum Purren. Am „Grießenberg“ treffen sich beide Wege wieder Über den „Milchenberg“ erreichen wir den Grillplatz und kurz darauf den Aussichtspunkt „Purren“.

Durch eine Obstplantage hindurch gehen wir weiter und am Ortsrand von Litzelstetten entlang zum Wegweiser „Waldfriedhof“, wo wir an der Ampel die Straße nach rechts queren. Kurz vor dem „Sportzentrum“   biegt ein Pfad nach links in den „Mainauwald“ ab. Hier finden wir die ersten Hinweise zum Erlebniswald, zu dem es rechts abgeht. Beim Standort „St. Katharina“ am Waldrand blicken wir geradeaus auf den Platz, wo bis 1809 das Frauenkloster der Augustiner-Eremiten stand. Heute ist er mit einem Biergarten Teil des Erlebniswaldes.

Mit dem Botanischen Garten erreichen wir das Gelände der Universität Konstanz. Am „Parkplatz Nord“ biegen wir rechts ab, folgen kurz der Straße und gehen dann auf dem gepflasterten Fußweg Richtung Haupteingang. Nachdem wir zwei weitere Straßen gequert haben, führt der Waldweg parallel zur Universitätsstraße, um schließlich in diese einzumünden. Zum Zentrum von Konstanz folgen wir weiter der Friedrichstraße über einen Kreisel hinweg zur Straße Zähringerplatz, links weiter über die Allmannsdorfer Straße mit Ampelanlage bis zu einer Fußgängerbrücke. Hier überqueren wir die Zähringerplatz-Straße, folgen weiter der Theodor-Heuss-Straße bis kurz vor der Bahnunterführung, dann rechts parallel zu den Bahngleisen zur „Rheinbrücke Nord“. Mit dem Blick auf den „Konstanzer   Trichter“ überqueren wir den Seerhein auf der Rheinbrücke zur „Rheinbrücke Süd“. Auf der linken Seite liegt die Dominikanerinsel. Sie ist durch den „Susosteig“ mit der Stadt verbunden. Am Stadtgarten vorbei kommen wir zum Konzilgebäude und der Hafeneinfahrt mit der weithin sichtbaren Imperia-Statue. 600 Jahre nach dem Konzil von Konstanz feierte die Stadt das Weltereignis über den gleichen Zeitraum von 2014 – 2018 mit zahlreichen Veranstaltungen.

Durch die Unterführung erreichen wir schließlich den Zugang zu den Bahnsteigen des Bahnhofs Konstanz. Hier endet der Querweg von Freiburg zum Bodensee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hinfahrt mit dem Linienbus 7370 vom Bahnhof Allensbach zur Haltestelle Langenrain Dorfplatz. Achtung: am Wochenende nur als Sammeltaxi mit Voranmeldung mind. 45 Minuten vor Abfahrt unter Tel. 07732/ 9423338

Rückfahrt ab Bahnhof Konstanz

Fahrplanauskunft:

Verkehrsverbund Hegau-Bodensee (VHB): www.vhb-info.de
Nahverkehr Baden-Württemberg: www.efa-bw.de
Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de

Anfahrt

 B34 Abzweig L220 Güttingen - Wollmatingen  bis Langenrain Dorfplatz, rechts abbiegen auf Blissenweg, rechts auf „Im Tobel“

Parken

Parkplatz Langenrain, Im Tobel (UTM 32 T 505655 5289976)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins 1:35 000 (grüne Serie): WWB Westlicher Bodensee (2017), ISBN 978-3-86398-420-5. Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(4)
Walter Biselli

Liebe Wanderfreunde,

nachdem es mehrfach Probleme mit der markierten Umleitung auf dem "Seegang" gab, ist nun der Originalverlauf des Querwegs auf diesem Abschnitt durch die zuvor schon verlinkte Umleitungsroute ersetzt, zumal die Sperrung der Marienschlucht doch schon länger besteht.

mehr zeigen
S N 
17.06.2019 · Community
Wir sind den Querweg letzte Woche (Juni 2019) gelaufen. Mit der Umleitung des Querwegs bei der Marienschlucht sind wir auch nicht zurecht gekommen und haben uns per GPS und Wegweiser eine Variante gebastelt während wir gelaufen sind. Es wäre hilfreich, wenn die Sperrungen in der Outdooractive-Karte eingetragen wären. Könnte das der Schwarzwaldverein übernehmen? Desweiteren fand ich den letzten Abschnitt entlang der starkt befahrenen Straße in Konstanz furchtbar. Ich würde empfehlen, ab dem Aussichtspunkt Purren auf den Bodensee-Rundweg auszuweichen. Habe den Abschnitt nicht ausprobiert mangels Zeit, sieht aber wesentlich schöner aus, als die Variante durch die Stadt.
mehr zeigen
Gemacht am 12.06.2019
D R
16.06.2019 · Community
Kurz vor dem Grillplatz am Purren (oberhalb Litzelstetten) gibt es einen Trinkwasser-Brunnen. :-)
mehr zeigen
Gemacht am 15.06.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
147 hm
Abstieg
286 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.