Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Panoramarunde um Leipferdingen

· 1 Bewertung · Wanderungen · Hegau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Herzensbaum
    / Herzensbaum
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Leipferdingen mit der St. Michaels-Kirche
    / Leipferdingen mit der St. Michaels-Kirche
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Alte Postweg-Hütte
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick von der Alten Postweg-Hütte auf die Vulkanberge des Hegaus und die Alpenkette
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick auf den Osterbühl (Naturdenkmal aus hartem Basalttuff)
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Basalttuff im Steinbruch "Osterbühl"
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Weiherwiesen am Fuß des Homberg
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Hintere Weiherwiesen
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / An diesem Baum hat sich ein Biber die Zähne ausgebissen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Windpark Leipferdingen auf dem Homberg mit Blick zum Neuhewen
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Die drei Vestas-Anlagen mit einer Nabenhöhe: von 63 m wurden 1997 auf dem Homberg errichtet
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Rotmilan auf Beutezug
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Kreuz auf dem Homberg
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Homberg auf Leipferdingen, dahinter das Aitrachtal
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
m 850 800 750 700 650 14 12 10 8 6 4 2 km Nachtweide Alter Postweg/Parkplatz Bucherhof
Die Rundwanderung auf den Höhen des Geisinger Ortsteils Leipferdingen bietet Weitblicke auf die Baaralb und die Hegaualb mit ihren markanten Vulkankegeln.
leicht
Strecke 14,7 km
4:00 h
200 hm
200 hm

Leipferdingen am Ausgangspunkt der Tour liegt in einem Seitental des Aitrachtals und ist bequem mit dem Ringzug erreichbar. Wahrzeichen des Ortes ist die St. Michaels-Kirche mit romanischem Ursprung.

Der weitgehend unmarkierte Weg führt gleich steil aufwärts zur Kuppe des Bol (807 m) mit großartigem Rundumblick ins Leipferdinger Tal und die Höhen in weitem Umkreis. Den folgenden Panoramablick über das "Hegauer Kegelspiel" bietet der Premiumwanderweg "Alter Postweg". Ganz in der Nähe liegt der unscheinbare Osterbühl. In ihm ist harter Basalttuff aufgeschlossen. Auf dem weiteren Weg dominieren die schon in die Jahre gekommenen Windkraftanlagen auf dem Homberg die Landschaft. Idyllisch liegen die Weiherwiesen am Fuß des Hügels. Auf der gegenüberliegenden Seite des Leipferdinger Ortsbachs wandern wir an diesem Naturdenkmal vorbei und erklimmen dann über den Starkenbühl den Homberg mit Blick auf Leipferdingen, das wir im Abstieg vom Scheibenbuck erreichen.

 

Weitere Details im "Wanderservice Schwarzwald" des Schwarzwaldvereins: www.wanderservice-schwarzwald.de/r/25331913

Autorentipp

Mit dieser Rundwanderung auf einsamen und überwiegend naturbelassenen Wegen lässt sich das Hegaupanorama auch abseits der überlaufenen Premiumwege genießen.
Profilbild von Walter Biselli
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 26.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Homberg, 809 m
Tiefster Punkt
Leipferdingen, 684 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Route verläuft auf unkritischen Wegen. Gutes Orientierungsvermögen ist erforderlich, da nur ein Teil des Weges markiert ist.

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit in Leipferdingen:

Gasthaus Kreuz, Luitfriedstraße 12, 78187 Geisingen, Telefon: 07708 3140047

Start

Ringzughaltestelle Leipferdingen (686 m)
Koordinaten:
DD
47.869175, 8.654910
GMS
47°52'09.0"N 8°39'17.7"E
UTM
32T 474192 5301817
w3w 
///empfehlen.klassenzimmer.weich

Ziel

Ringzughaltestelle Leipferdingen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Leipferdingen (685 m ü.NN.) führt der Weg im Aitrachtal Richtung Blumberg zur Gabelung "Am Neuhau" und dort nach "Spitzhütte". Nach weiteren 600 Metern verlassen wir den mit der gelben Raute markieren Weg links hoch durch den Wald bis zu einer Anhöhe im Südosten mit Blick auf Leipferdingen, das bisher im Tal verborgen lag. Von der Kuppe des Bol (807 m) genießen wir den großartigem Rundumblick von der Baar im Westen über die Länge nach Osten zum Neuhewen, dem höchsten Hegauer Vulkanberg. Nach Südosten geht es weiter. An einem Feldkreuz vorbei, knickt der Weg nach Süden ab und erreicht durch den Duggenhartwald den Alten Postweg mit dem Panorama der südlichen Hegauer Vulkanberge. Gelbe Wegweiserblätter lassen erkennen, dass wir uns jetzt im Landkreis Konstanz befinden. Dem Premiumwanderweg folgen wir über die Gabelung "Haslen" nach links dem Waldrand mit Blick auf den Osterbühl. In dem Steinbruch am Nordrand des Hügels ist tritt schwarzer Basalttuff zutage. Beim Standort "Bucherhof" verlassen wir den markierten Premiumwanderweg nach links durch die Weiherwiesen. Am Leipferdinger Ortsbach entlang führt der Naturweg wieder Richtung Leipferdingen und steigt vor dem Weiherhof zum Starkenbühl an, im Zickzack den Homberg hoch bis zum Kreuz auf seinem westlichen Ausläufer. Unmittelbar vor dem ersten Windrad queren wir die Kreisstraße zwischen Leipferdingen und Stetten zur Nachtweide. Irn Abstieg vom Scheibenbuck erreichen wir schließlich Leipferdingen bei der Kirche. Nach der Corona-Pandemie lohnt sich nach links ein Abstecher zur Einkehr im Gasthaus Kreuz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt mit dem Ringzug zum Haltepunkt Geisingen-Leipferdingen

Fahrplanauskunft:

Nahverkehr Baden-Württemberg: www.efa-bw.de

Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de

Anfahrt

Über A 81: Ausfahrt  Geisingen – B 31 Richtung Geisingen – links abbiegen auf L 185 Richtung Blumberg – Ausfahrt Geisingen-Leipferdingen

Parken

Kleiner Parkplatz bei der Ringzughaltestelle; weitere Parkplätze in der Ortsmitte

Koordinaten

DD
47.869175, 8.654910
GMS
47°52'09.0"N 8°39'17.7"E
UTM
32T 474192 5301817
w3w 
///empfehlen.klassenzimmer.weich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil; ausreichende Verpflegung und Getränke für unterwegs; detaillierte Wanderkarte oder GPX-Track auf dem Smartphone

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
elke hoffmann
01.05.2021 · Community
Schöne Wanderung hatten etwas Pech mit dem Wetter
mehr zeigen
Gemacht am 01.05.2021
Foto: elke hoffmann, Community
Foto: elke hoffmann, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.