Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Ostweg Etappe 9: Bad Dürrheim Sunthausen - Geisingen

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Blick über die Baar bei Sunthausen
    / Blick über die Baar bei Sunthausen
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • Aussicht vom Haugenrain
    / Aussicht vom Haugenrain
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Waldhornhütte
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick über die Baar bei Öfingen
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ausblick auf den Schwarzwald
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ausblick auf den Schwarzwald
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blatthaldehütte
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Hubertushütte
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
ft 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 10 8 6 4 2 mi Aussichtspunkt Teschen Wasenhalde Am Haugenrain Rotmund Hütte (H) Kirche

Vom Autobahndreieck über ein Feriendorf am Albtrauf Baar hinunter ins Donautal. Wir folgen der Markierung mit der schwarz-roten Raute von Bad Dürrheim-Sunthausen über Öfingen aussichtsreich bis nach Geisingen an der jungen Donau.  

mittel
17,8 km
4:54 h
381 hm
418 hm

Auf der heutigen Etappe verlassen wir den Schwarzwald und bewegen uns am westlichen Rand der Schwäbischen Alb. Wir starten in Sunthausen, unterqueren die Autobahn und gewinnen auf dem Weg an der Waldhornhütte vorbei zügig an Höhe. Am Haugenrain erreichen wir die erste von mehreren wunderbaren Aussichtspassagen auf dieser Etappe. Am Ortseingang von Öfingen, dem sonnigen Dorf der Baar passieren wir ein Feriendorf mit hübschen Ferienhäuschen. Auch von hier bietet sich eine herrliche Fernsicht über die Baar hinüber zum Schwarzwald. Bei guten Bedingungen reicht die Sicht bis zu den Gipfeln der Schweizer Alpen. 

Über Felder und Wiesen geht es durch das Naturschutzgebiet Albtrauf Baar zunächst über die Anhöhe Auf den Rainen mit einem weiteren wunderbaren Panoramablick. Danach führt der Weg weiter in den Wald und mit einem längeren Anstieg hinauf auf die Blatthalde. An der Blatthaldehütte gibt es einen weiteren Aussichtspunkt. Auf gleicher Höhe wandern wir weiter, am Roßberg vorbei und schließlich hinunter ins Donautal zu unserem Zielort Geisingen. 

Eine ausgesprochen aussichtsreiche Tour mit zwei längeren Anstiegen hinauf nach Öfingen und später hinauf auf die Blatthalde.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten in Bad Dürrheim Sunthausen, Öfingen und Geisingen.

outdooractive.com User
Autor
Peter Grotz
Aktualisierung: 10.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
909 m
Tiefster Punkt
666 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Vorkehrungen erforderlich

Weitere Infos und Links

KUR- UND BÄDER GMBH BAD DÜRRHEIM, Touristinformation | Haus des GastesLuisenstraße 4, 78073 Bad Dürrheim,

Tel. 0 77 26 / 66 62 66 Fax 0 77 26 / 66 63 61 E-Mail: info@badduerrheim.de  , Web: www.,tourismus.badduerrheim.de  

 

 Geisingen, Verkehrsamt, Hauptstraße 36, 78187 Geisingen, Tel: 07704 807-33  Fax :07704 807-7033 E-Mail: E-Mail: info@geisingen.de  Web: www.geisingen.de 

Donaubergland: www.donaubergland.de 

 Schwarzwaldverein Bad Dürrheim www.sv-bd.de 

 Schwarzwaldverein Geisingen e.V.www.schwarzwaldverein-geisingen.de 

 

 

 

Start

Bushaltestelle Sunthausen Kirche 32 U 469574 5316509 (702 m)
Koordinaten:
DG
48.000561, 8.591983
GMS
48°00'02.0"N 8°35'31.1"E
UTM
32U 469564 5316443
w3w 
///warfen.erhebung.pendelt

Ziel

Geisingen Bahnhof 32 T 473963 5307631

Wegbeschreibung

Wir starten in Sunthausen an der Kirche und gehen die Tuninger Straße entlang bis wir am Ortsrand wieder den Ostweg erreichen, auf den wir rechts abbiegen. Wir folgen der Markierung , unterqueren die Autobahn und gehen an den Wegpunkten Aussiedlerhöfe, Waldhornhütte bergauf in den Wald bis zum Wegpunkt Haugenrain. Auf aussichtsreicher Strecke geht es weiter zum Ortsrand von Öfingen durch das dortige Feriendorf bis zu den Wegpunkten Öfingen und Öfingen Rathaus.   Der Weg führt weiter durch das Gewann Auf den Rainen zum Wegpunkt Rotmund. 

Von dort geht es auf Waldwegen bergauf bis zum Wegpunkt Hörnekapf/Hubertushütte. Über die weiteren Wegpunkte Teschen  und Wanderparkplatz/Roßberg erreichen wir den Ortsrand von Geisingen. Am Wegpunkt Geisingen/Feuerwehrgerätehaus unterqueren wir wieder die Autobahn und gehen weiter zum Wegpunkt Geisingen/Lindenbaum. Von dort folgen wir dem Wegweiser Richtung Bahnhof, den wir nach kurzer Wegstrecke erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Bad Dürrheim Sunthausen führt die Buslinie 7279 nach Bad Dürrheim (am Wochenende als Rufbus mit telefonischer Anmeldung).

Fahrplanauskunft: www.efa-bw.de  

Geisingen ist Haltepunkt der Bahnstrecke Freiburg- Neustadt - Tuttlingen - Ulm.

Fahrplanauskunft:  www.bahn.de     

Anfahrt

Bad Dürrheim Sunthausen liegt direkt an der A81 von Stuttgart nach Singen.

Anfahrtsplaner

Parken

In Bad Dürrheim Sunthausen sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Koordinaten

DG
48.000561, 8.591983
GMS
48°00'02.0"N 8°35'31.1"E
UTM
32U 469564 5316443
w3w 
///warfen.erhebung.pendelt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wer sich für Kultur und Natur entlang der drei Schwarzwälder Höhenwege interessiert, dem sei das Buch von Peter Gürth: Die Schwarzwälder Höhenwege. Stuttgart (Silberburg) 2011. empfohlen.

erhältlich im Online-Shop des Schwarzwaldvereins

Kartenempfehlungen des Autors

Karten des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Schwarzwald Baar M 1:35 000  ISBN 978-3-89021-787-1 und Wutachschlucht M 1:35 000  ISBN 978-3-89021-780-2

Erhältlich im Online-Shop des Schwarzwaldvereins: www.swvstore.de 

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe; Wanderstöcke sind hilfreich


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Nina Schall
02.10.2018 · Community
Der Weg ist aussichts- und abwechslungsreich, wie vom Autor beschrieben. Aber man muss dazu sagen, dass die Autobahn oft unsicht- aber hörbar ist, fast immer ein ständiger Begleiter. Je höher der Berg, desto lauter. Vielleicht haben die Windverhältnissen an diesem Tag dazu beigetragen, dass wir dies so laut empfunden haben.
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,8 km
Dauer
4:54h
Aufstieg
381 hm
Abstieg
418 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.