Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Ostweg Etappe 12: Stühlingen - Schaffhausen

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Stühlingen mit Kloster und Schloss
    / Stühlingen mit Kloster und Schloss
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • Schleitheim
    / Schleitheim
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Auf dem Weg zum Schlossranden
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Randenturm
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick vom Randenturm Richtung Feldberg
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick vom Randenturm Richtung Schw.Alb
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ende des Ostwegs in Schaffhausen
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Der Obertorturm in Schaffhausen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Altstadt Schaffhausen
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Altstadt Schaffhausen
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schaffhausen Munot
    Foto: Peter Grotz, Schwarzwaldverein e.V.
ft 3500 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 mi Schleitheimer Randenturm Schaffhausen, Neubrunn Schleitheim Obertorturm

Die letzte Etappe führt uns in die Schweiz, zunächst hoch hinauf und dann sanft bergab ans Ziel. Wir wandern entlang der schwarz-roten Raute von Stühlingen über den Schleitheimer Randen nach Schaffhausen.
mittel
19,7 km
5:36 h
504 hm
554 hm

Stühlingen, das auf eine über 750-jährige Geschichte zurückblickt,  ist sehenswert mit seinen vielen historischen Gebäuden, verwinkelten Gässchen und der Lage unterhalb von Schloss Hohenlupfen.  Der Ort war Ausgangspunkt der ersten deutschen Revolution, des Bauernkriegs der Jahre 1524/25 in der Folge der Reformation und dem Einfluss des Schweizer Reformators Zwingli, der am Hochrhein besonders groß war.

Am Ortsausgang von Stühlingen passieren wir den Grenzübergang zur Schweiz und wandern weiter nach Schleitheim im Kanton Schaffhausen, hervorgegangen aus dem römischen Straßendorf Juliomagnus an der Römerstraße Neckar - Alb - Aare. Am südlichen Ortsrand von Schleitheim, etwas abseits des Ostwegs,  sind noch heute die Reste römischer Thermen zu besichtigen sind. 

Wir lassen Schleitheim hinter uns und nehmen dann noch einmal einen kernigen Anstieg mit 300 Höhenmetern auf den fast 900m hohen Schleitheimer Randen in Angriff, einen der nördlichsten Berge der Schweiz und einen der höchsten Punkte auf dem gesamten Ostweg. Dort oben befinden wir uns auf dem Randen, einem plateauartigen Höhenzug, geologisch eine Verbindung zwischen dem Schweizer Jura und der Schwäbischen Alb. Der Schleitheimer Randenturm entschädigt aber mit toller Aussicht. Er wurde errichtet auf der Ruine der Randenburg aus dem 12.Jahrhundert.  In der Waldwirtschaft Schlossranden mit großem Garten besteht zudem zumindest an Wochenenden eine Einkehrmöglichkeit.

Durch ein ausgedehntes Waldgebiet wandern wir weiter Richtung Schaffhausen, dessen Ortsrand wir bei Sommerwies erreichen.  Kurz danach endet der Ostweg unvermittelt an der Bushaltestelle Neubrunn. Von dort sind es zu Fuß ca. 30 Minuten bis ins Zentrum von Schaffhausen und zum Bahnhof.

Schaffhausen hat eine sehenswerte Altstadt mit vielen schönen Bürgerhäusern. Über Stadt thront seit dem 16.Jahrhundert die ringförmige Festung des Munot. Weiterhin sehenswert sind das Museum zu Allerheiligen, das Themen aus Archäologie, Geschichte und Kunst sowie Naturkunde unter seinem Dach präsentiert. Empfehlenswert ist weiterhin ein Besuch im Uhrenmuseum der Firma IWC.

Ein Abstecher zum Rheinfall ist zu Fuß oder mit dem Bus möglich und lohnend.

Die Etappe hat einen anstrengenden Anstieg auf den Schlossranden, bei dem 300 Höhenmeter praktisch in der Falllinie zu überwinden sind.  Der Rest der Etappe ist angenehm zu bewältigen. Die Etappe verläuft nahezu vollständig auf Schweizer Gebiet. Daher Ausweispapiere nicht vergessen !

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten in Stühlingen, Schleitheim, auf dem Schleitheimer Randen und in Schaffhausen.

 

outdooractive.com User
Autor
Peter Grotz
Aktualisierung: 14.06.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
888 m
Tiefster Punkt
400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schleitheimer Randenturm
Gasthof Hotel Krone

Weitere Infos und Links

Stühlingen

Schlossstr. 9
79780 Stühlingen

Tel.: 07744/532-0         Fax: 07744/532-22

rathaus@stuehlingen.de

 

Schaffhauserland Tourismus

Herrenacker 15
CH-8201 Schaffhausen

Tel: +41 52 632 40 20       Fax: +41 52 632 40 30

info@schaffhauserland.ch

 

Museum zu Allerheiligen

Baumgartenstrasse 6
8200 Schaffhausen

Tel:  +41 52 633 07 77;      Fax: +41 52 633 07 88

www.allerheiligen.ch

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 11:00 - 17:00 Uhr;  Montag: geschlossen

 

IWC Schaffhausen

Baumgartenstrasse 15
8200 Schaffhausen

T +41 52 235 75 65

www.iwc.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 15:00 - 17:00 Uhr;  Samstag 10:00 - 15:00 Uhr

 

Festung Munot www.munot.ch

Rheinfall www.schaffhauserland.ch/de/schaffhauserland/rheinfall

 

Start

Stühlingen Kirche 32 T 458471 5288155 (452 m)
Koordinaten:
DG
47.745407, 8.446100
GMS
47°44'43.5"N 8°26'46.0"E
UTM
32T 458478 5288152
w3w 
///starre.wünsche.pinzetten

Ziel

Offizielles Ende des Ostwegs an der Bushaltestelle in Neubrunn 32 T 471949 5284005

Wegbeschreibung

Wir starten in Stühlingen an der katholischen Kirche und folgen zunächst der Hauptstraße, biegen dann halblinks in die Bahnhofstraße ein und passieren den Wegpunkt "Stühlingen/Bahnhofstraße". Am Ende der Bahnhofstraße unterqueren wir die Bundesstraße, halten uns am Wegpunkt "Deutscher Hof" links und erreichen den Grenzübergang zur Schweiz. Ab jetzt sind nur noch sporadisch die Wegzeichen des Schwarzwaldvereins sichtbar. Statt dessen orientieren wir uns an den gelben Schweizer Wegzeichen. Der Ostweg trägt ab jetzt die Bezeichnung Wanderweg. Am Wegpunkt "Oberwiesen" gehen wir halblinks bergauf Richtung Schleitheim. Am Wegpunkt "Schleitheim" erreichen wir die Ortsmitte und gehen weiter zum Wegpunkt "Strickhof". Hier biegen wir rechts ab und erreichen kurz darauf am Wegpunkt "Burghalde" den Beginn des Anstiegs zum Schleitheimer Randen. Hier halten wir uns links und gehen steil den Berg hinauf. Oben angekommen gehen wir am Wegpunkt "Schleitheimer Randenturm" rechts auf breitem Waldweg weiter, bis wir am Wegpunkt "Zelgli" eine Lichtung mit Freizeitgelände erreichen. Von dort geht es weiter  über die Wegpunkte "Gutbuck" und "Chrüzweg". Zwischen den Wegpunkten "Chrüzweg" und "Gerentöbli" ist für den Ostweg eine neue Route ausgeschildert (in der Karte zu dieser Beschreibung bereits berücksichtigt). Über die Wegpunkte "Chlosterfeld" und "Rändli" geht es weiter nach Sommerwies, einem Vorort von Schaffhausen. Weiter Richtung Stadtmitte erreichen wir am Wegpunkt "Schaffhausen/Neubrunn" den Zielpunkt des Ostwegs . Von hier gelangt man in einer halben Stunde in die Altstadt von Schaffhausen und zum  Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Stühlingen ist Haltepunkt der Buslinie von Waldshut-Tiengen nach Blumberg

Fahrplanauskunft: www.efa-bw.de.

Schaffhausen ist ans Netz der Deutschen Bahn angeschlossen

Fahrplanauskunft: www.bahn.de

 

Anfahrt

Stühlingen ist von Norden über die B315, in West-Ost-Richtung über die B314 erreichbar.

Anfahrtsplaner

Parken

In Stühlingen sind Parkplätze vorhanden

Koordinaten

DG
47.745407, 8.446100
GMS
47°44'43.5"N 8°26'46.0"E
UTM
32T 458478 5288152
w3w 
///starre.wünsche.pinzetten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wer sich für Kultur und Natur entlang der drei Schwarzwälder Höhenwege interessiert, dem sei das Buch von Peter Gürth: Die Schwarzwälder Höhenwege. Stuttgart (Silberburg) 2011. empfohlen.

erhältlich im Buchhandel und im Online-Shop des Schwarzwaldvereins.  

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Klettgau, Wutachtal M 1:35 000  ISBN 978-3-89021-751-6

Erhältlich im Buchhandel, den Touristinfos und im Online-Shop des Schwarzwaldvereins: 

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe; Wanderstöcke sind hilfreich

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
5:36h
Aufstieg
504 hm
Abstieg
554 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.