Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Moose, Maler und drei Weiher

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Siesta am Mathisleweiher
    Siesta am Mathisleweiher
    Foto: Gülker Klaus, Schwarzwaldverein e.V.
m 1000 950 900 850 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine eher leichte Wanderung durch grüne Wiesen, zu einem Maler-Domizil und zu versteckten und bekannten Weihern.
leicht
Strecke 8,6 km
2:26 h
218 hm
221 hm
1.021 hm
882 hm
Erst geht es durch die schönen Matten in Hinterzarten, bevor der erste Aufstieg zum Dischler-Haus auf euch wartet. Das kann man zwar nicht besichtigen, aber wer weitere Informationen will, schaut am besten vorab ins Netz (https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Dischler), es lohnt sich. Nach einem weiteren Anstieg vom Erlenbruck geht's mit schönen Aussichten und auf schmalen Pfaden zu drei Weihern, zwei eher unbekannten, einem sehr bekannten. Von dort gemütlich zurück ins Dorf.

Autorentipp

Der Hofladen des Mathislehofs liegt zwar nicht direkt am Weg, ist aber einen Abstecher wert: Toller Käse, gute Wurst, Bibeliskäs, dazu ein kleines Hofcafé der sehr einfachen Art.
Profilbild von Klaus Gülker
Autor
Klaus Gülker 
Aktualisierung: 19.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.021 m
Tiefster Punkt
882 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Schwimmen im Mathisleweiher ist, weil Naturschutzgebiet, offiziell verboten.

Weitere Infos und Links

Der Mathislehof gehört zu einer Gbr. Weitere Infos hier:

https://waelder-gbr.de/

Alles über den Hochschwarzwald hier:

www.hochschwarzwald.de

Zu Hermann Dischler:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Dischler

Start

Kurhaus Hinterzarten (882 m)
Koordinaten:
DD
47.906032, 8.104153
GMS
47°54'21.7"N 8°06'15.0"E
UTM
32T 433052 5306244
w3w 
///hölzer.reden.kinderfilm

Ziel

Kurhaus Hinterzarten

Wegbeschreibung

Start ist hinterm Kurhaus Hinterzarten, dort, wo auch das Säbelthomaweg-Portal zu finden ist. Durch die Wiese, über den Zartenbach, führt der Weg zum Waldrand, dort dann links abbiegen und immer am Bach entlang. Ihr überquert dabei zwei mal kleine Straßen. Vor dem Kesslerhang knickt der Weg nach links ab, gleich wieder nach rechts, und nun geht’s aufwärts. Dort, wo man bequem geradeaus den schmalen Weg quer über den Hang gehen könnte, macht ihr genau das nicht, sondern biegt links ab auf einen wurzeligen steilen Pfad, natürlich bergauf. Der mündet auf einen Weg, der links direkt zum früheren Wohnhaus von Hermann Dischler führt, des Malers, der dort seine Schwarzwaldbilder a) malte und b) ausstellte und verkaufte. „Schneemoler“ haben sie ihn genannt.

Den Weg zum Dischlerhaus überqueren und den Pfad gegenüber nochmal kurz hoch bis zum Wegweiser Hellblech. Jetzt rechts leicht bergab dem Sträßchen folgen, das wiederum nach 100 Metern in das Sträßle Hinterzarten-Erlenbruc-Bärental einmündet. An dem wandert ihr nun ein kurzes Stück entlang, und zwar bis zum Wegweiser Erlenbruck, ein paar Meter jenseits des großen Gebäudes gleichen Namens. Hier biegt euer Weg rechts ab, nächstes Ziel: der Wegweiser Hirschleweiher, welcher linker Hand auch zu sehen ist. Weiher Nr. 1 dieser Tour!

Von dem aus geht es auf einem breiten Waldweg auf 400 Metern streng bergan, bis am Wegweiser Helmlewald (rechts gehen) der Höhepunkt fast erreicht ist. Der Weg führt nun durch den Wald Richtung Mathislehof. Aber: Wenn der Weg den Wald verlässt, biegt links ein nicht bezeichneter Weg ab. Den nehmt ihr, geht am Waldrand entlang und genießt die schönen Blicke. Nach 400 Metern auf diesem Weg geht’s links leicht abwärts auf einem ziemlich grünen Weg in den Wald und dort, gleich wieder rechts gehen, zu Weiher Nr. 2 dieser Tour. Besonders verwunschen, einigermaßen zugewachsen und garantiert ohne Menschenmassen.

Zurück zum Waldrandweg, und weiter nach Westen: Ihr kommt am Waldkindergarten vorbei, wo ihr rechts abbiegen könntet zu einem Abstecher Richtung Mathislehof. Euer eigentlicher Weg führt euch aber geradeaus weiter, es ist nur ein schmaler Pfad (leicht zu übersehen), der sich in den Wald schlängelt und bald auf breiten Wegen mündet, wo die Beschilderung („Säbelthomaweg“, ein Genießerpfad) euch narrensicher zum Weiher Nr. 3, dem Mathislweiher, führt. Ausruhen!

Dort, wo euer Weg auf den Weiher getroffen ist, führt rechts erst ein paar Meter sanft bergauf und dann etwas steiler abwärts ein Weg, den ihr nach der Pause nehmt. Bald linker Hand eine schöne Wiese, zur richtigen Zeit übersät mit Orchideen. Am nächsten Wegdreieck (sagt man so?) links abbiegen und nach 50 Metern gleich wieder rechts, jetzt seid ihr wieder auf dem Säbelthomaweg. Dem folgt ihr ohne Wenn und Aber nach Hinterzarten: erst auf und ab durch den Wald, dann entlang einer Hochweide, und ja, da ist sogar noch ein Weiher(le) am Wegesrand. Es geht bergab, bald seid ihr bei den ersten Häusern und lauft linker Hand durch die Wiesen zurück zum Kurhaus. Geschafft!


Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Halbstündlich mit der Höllentalbahn nach Hinterzarten, sonntags sogar alle 20 Minuten

Anfahrt

B31 bis Hinterzarten

Parken

In der Nähe des Bahnhofs gibt es eine Menge (kostenpflichtige) Parkplätze

Koordinaten

DD
47.906032, 8.104153
GMS
47°54'21.7"N 8°06'15.0"E
UTM
32T 433052 5306244
w3w 
///hölzer.reden.kinderfilm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Alles gute Wege, also: Normale Wanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
2:26 h
Aufstieg
218 hm
Abstieg
221 hm
Höchster Punkt
1.021 hm
Tiefster Punkt
882 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour botanische Highlights aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.