Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen

Liliental Martinshöfe

Wanderungen · Schwarzwald
Profilbild von Christian Schulz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Christian Schulz
  • Foto: Christian Schulz, Community
m 400 350 300 250 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Orchideenwanderung im Liliental kombiniert mit Schwarzwaldblicken und herrlichen Trampelpfaden. Leichte Wanderung, die je nach Lust und Laune über Totenkopf und Lenzenberg beliebig verlängert werden kann. Tour sollte im Mai/Juni stattfinden wegen der Blütenzeit.

Es ist eine leichte Wanderung, geeignet auch mit Kindern wegen der Mammutbäume.

Strecke 8,5 km
2:37 h
283 hm
283 hm
419 hm
254 hm

Autorentipp

Zeit lassen für die Orchideen.

Wer noch kürzere Tour machen will, der kann gleich ins Liliental fahren und entsprechende Tour machen. Hierfür sind drei verschieden lange Rundwege ausgeschildert.

Grundsätzlich ist das Liliental quasi ganzjährig besuchenswert.

Höchster Punkt
419 m
Tiefster Punkt
254 m

Wegearten

Asphalt 4,48%Schotterweg 25,11%Naturweg 55,42%Pfad 14,98%
Asphalt
0,4 km
Schotterweg
2,1 km
Naturweg
4,7 km
Pfad
1,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

keine Besonderen

Weitere Infos und Links

Die Tour ist jederzeit verlängerbar hoch zum Totenkopf oder Lenzenberg.

Start

Martinshöfe/Ihringen (256 m)
Koordinaten:
DD
48.057019, 7.665297
GMS
48°03'25.3"N 7°39'55.1"E
UTM
32U 400547 5323499
w3w 
///unschuld.schicken.erdgas
Auf Karte anzeigen

Ziel

Martinshöfe/Ihringen

Wegbeschreibung

Anfahrt über Ihringen zu den Martinshöfen mit großem Parkplatz. Direkt an den Höfen vorbei gehts auf dem Wanderweg ein ganz kleines Stück nach oben. Hier am Abzweig Richtung Lilienhof durch einen langen Hohlweg. Dann am Waldrand weiter mit Aussicht auf den privaten Lilienhof zum sehr großen Parplatz von Restaurant und Forst-Versuchsanstalt. Wir nehmen den mit 11 bezeichneten Weg rechts an der Wirtschaft vorbei. Schon hören wir Vogelgezwitscher und das Summen der Bienen. Es gibt sehr zahlreiche kleine Trampelpfade, die immer wieder zum 11-er Weg führen. Es rentiert sich - und kostet natürlich auch Zeit - diese Wege zu benutzen aber auch zum fotografieren nicht zu verlassen. Jetzt erreichen wir die Mammutbäume am Abzweig Sautalweg. Richtung Adlerhorsthütte geht es weiter bis zum Schild Mischwald, hier wechseln wir auf den 111-er Weg ca. 300 m (50 hm) bergan zum Abzweig Adlernest/Lenzenberg. Das Adlernest ist eine komfortable Holzhütte mit Grillplatz und überdachten Rastplätzen. Ab hier hat man sehr schöne Ausblicke auf Kandel, Feldberg und Belchen. Nach ca. 400m rechts ab vom 111er Weg Richtung Lenzenberg. Nach ca. 25min folgen wir dem Schild Martinshöfe, jetzt wieder auf offiziellem Wanderweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.057019, 7.665297
GMS
48°03'25.3"N 7°39'55.1"E
UTM
32U 400547 5323499
w3w 
///unschuld.schicken.erdgas
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Trekkingschuhe reichen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
8,5 km
Dauer
2:37 h
Aufstieg
283 hm
Abstieg
283 hm
Höchster Punkt
419 hm
Tiefster Punkt
254 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.