Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Kleeblattrunde SW Deckenpfronn

Wanderungen · Stuttgart und Umgebung
Profilbild von Herbert Klein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Herbert Klein
  • Egelsee
    / Egelsee
    Foto: Herbert Klein, CC BY, Community
  • Magerwiese Manasse
    / Magerwiese Manasse
    Foto: Herbert Klein, CC BY, Community
  • / Grillstelle Kapf
    Foto: Herbert Klein, CC BY, Community
  • / Steinbruch Hintere Weingarthalde
    Foto: Herbert Klein, CC BY, Community
  • /
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Forstweg-Variante der Tour
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Wanderbuch
    Foto: Herbert Klein, Community
m 600 550 500 450 10 8 6 4 2 km

Kleeblattrunde Tour 1:

Naturschutzhighlights und geologische Besonderheiten südwestlich von Deckenpfronn

(Empfehlenswerte Varianten siehe Bilder 7 und 8)

leicht
Strecke 11,2 km
3:00 h
149 hm
162 hm

Einige Highlights der Rundtour

(1) Naturdenkmal Hinter dem Berg

(2) Gedenkkreuz, Schönbuch, Rammert und Albblick

(3) Naturdenkmal Egelsee

(4) Infotafel Keltengrabhügel Hohwiel

(5) Naturdenkmal Dolinenkette (Oberer Wald)

(6) Naturdenkmal Kropfbuche (Oberer Wald)

(7) Biotop Magerwiese Manasse

(8) Gäurandweg, Europäischer Hugenotten- und Waldenserpfad

(9) Naturschutzgebiet Gültlinger und Holzbronner Heiden
     (Teilgebiet Bildstöckle une Kapf mit Grillplatz)

(10) Krumme Steige und Bierkeller Gültlingen

(11) Naturdenkmal Tuffsteinbruch (nicht zugänglich)

(12) Maustäle (Mineralvorkommen)

(13) Bierkeller Deckenpfronn (Fledermausrefugium)

(14) Naturdenkmal Steinbruch Südliche Weingarthalde

Autorentipp

Geologische Besonderheiten auf der Tour

Die Tour startet auf der untersten Keuperschicht (Lettenkeuper).

Es werden alle Schichten des Muschelkalk durchlaufen, bis in Gültlingen schließlich der Bundsandsteinhorizont erreicht wird.

Der Tuffsteinbruch (Grenzzone Muschelkalk - Bundsandstein) ist im Privatbesitz. Die Wanderung führt südlich an ihm vorbei.

Das Naturdenkmal Steinbruch Südliche Weingarthalde darf nur mit Ausnahmegenehmigung besucht werden. Im dem aufgelassenen Steinbruch wurden früher Kalksteine des Oberen Hauptmuschelkalk abgebaut. Im südlichen Teil des Bruchs gibt es eine Verwerfung, die Gesteine der Oberen Hauptmuschelkalks gegen die des Unteren Hauptmuschelkalks versetzt. Oberer und Unterer Hauptmuschelkalk bestehen hauptsächlich aus Kalkstein und Dolomit.

Fernwanderwege

Wir bewegen uns eine Zeitlang auf bekannten Fernwanderwegen.

Der Gäurandweg führt in fünf Etappen von Freudenstadt nach Mühlacker (Gesamtlänge 121 km). Wir werden ihn ein Stück weit auf der dritten Etappe begleiten, die von Nagold nach Stammheim verläuft.

Dass hier gleichzeitig der Europäische Hugenotten- und Waldenserpfad verläuft, dürfte weniger bekannt sein. Er zieht sich innerhalb des deutschen Gebiets von Hilzingen (beim Bodensee) bis nach Bad Karlshafen (bei Kassel).

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
602 m
Tiefster Punkt
459 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Die Auftakttour fand am 29.04.2018 statt. Veranstalter war der Schwarzwaldverein Deckenpfronn.

Das Wanderbuch "Schützenwerte Naturräume rund um Deckenpfronn" mit sehr vielen zusätzlichen Infos zu dieser und sieben anderen Rundwanderungen ist seit 1. April 2021 beim Autor Herbert Klein in Deckenpfronn (Kontakt: herbyklein@aol.com) für 10 Euro (ggf. zuzüglich 2 Euro Versandkosten) erhältlich. Weitere Verkaufsstelle Gemeindeverwaltung Deckenpfronn (vorübergehend Postagentur).

Internetseiten mit vielen Informationen und allen Touren-Links:

https://natur-erleben-deckenpfronn.de

Start

Gemeindehaus Deckenpfronn (568 m)
Koordinaten:
DD
48.652742, 8.823653
GMS
48°39'09.9"N 8°49'25.2"E
UTM
32U 487012 5388869
w3w 
///besonderer.türkis.igel

Ziel

Gemeindehaus Deckenpfronn

Wegbeschreibung

siehe Plan

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.652742, 8.823653
GMS
48°39'09.9"N 8°49'25.2"E
UTM
32U 487012 5388869
w3w 
///besonderer.türkis.igel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
149 hm
Abstieg
162 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Kultur

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.