Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Kleeblattrunde SO Deckenpfronn

Wanderungen · Stuttgart und Umgebung
Profilbild von Herbert Klein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Herbert Klein
  • Tennental
    / Tennental
    Foto: Herbert Klein, Community
  • Heimische Orchideen im Gärtringer Wald
    / Heimische Orchideen im Gärtringer Wald
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Baumlehrpfad
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Blotzmilchbrunnen
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Abzweigung beim Heahrhäusle
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Wildkatzensprung
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Am Hungergraben
    Foto: Herbert Klein, Community
  • / Wanderbuch
    Foto: Herbert Klein, Community
m 580 560 540 520 500 480 460 14 12 10 8 6 4 2 km

Kleeblattrunde Tour 4:

Schützenswerte Naturräume südöstlich von Deckenpfronn

mittel
Strecke 14,5 km
3:40 h
101 hm
101 hm

Einige Highlights der Rundtour

  • Dorfgemeinschaft Tennental
  • Heimische Orchideen im Rotwald
  • Grenzweg
  • Baumlehrpfad und Dolinen
  • Grabhügel Hallstattzeit
  • ND Blozmilchbrunnen
  • ND Buchele
  • Biotop Unteres Kirchholz
  • Wildkorridor (Infotafel Wildkatze)
  • Grenzsteine
  • Kulturlandschaft Deckenpfronner Süden

Autorentipp

Landschaftsbild

Die vierte Tour führt in den Südosten Deckenpfronns und damit in Regionen, in denen das Heckengäu im Landschaftsbild immer weniger präsent ist. Nach einer naturräumlichen Zuordnung aus dem Jahre 1955 liegen Teile der Gemarkung sogar im Korngäu.

Geologische Gegebenheiten

Alle Kleeblatttouren starten bei der Deckenpfronner Kirche auf Lettenkeuper. Da sie aufgrund der Deckenpfronner Höhenlage zwangsläufig bergab führen, sollte man vermuten, dass wir auf allen Wanderungen in Gebiete mit tiefer liegenden Gesteinsschichten gelangen (also Muschelkalk und eventuell sogar Bundsandstein).

Bei den ersten drei Touren traf diese Vermutung exakt zu, bei der Tour in den Südosten ist der Verlauf aber etwas kurioser.

Aufgrund der Neigung der Gesteinsschichten in östliche Richtung (Gefälle innerhalb der Gemarkung immerhin bis zu 80 m) und der gleichzeitig fehlenden Abtragung im Gärtringer Wald, wandern wir bergab, gelangen aber beim Eintritt in den Rotwald bereits wieder in Lettenkeupergebiet.

Erst im Hungergraben verlassen wir dieses Gebiet und bleiben bis kurz vor Deckenpfronn auf den Schichten des Oberen Muschelkalks. Auf dem Barten kommen wir schließlich wieder in Bereiche, in denen Reste des Lettenkeupers vorhanden sind.

Wildkorridor

Zwischen Deckenpfronn und Gärtringen verläuft ein Wildkorridor, der von nationaler Bedeutung ist. Dieser Korridor ist eine wichtige Verbindung zwischen den Naturparks Schönbuch und Nordschwarzwald.

Zur Ansiedlung der Europäischen Wildkatze in unseren Wäldern informiert eine Informationstafel am Sträßle zwischen Nufringen und Oberjesingen. Die noch sehr selten vorkommende Katze ist übrigens zum Tier des Jahres 2018 gewählt worden.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
582 m
Tiefster Punkt
481 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Das Wanderbuch "Schützenwerte Naturräume rund um Deckenpfronn" mit sehr vielen zusätzlichen Infos zu dieser und sieben anderen Rundwanderungen ist seit 1. April 2021 beim Autor Herbert Klein in Deckenpfronn (Kontakt: herbyklein@aol.com) für 10 Euro (ggf. zuzüglich 2 Euro Versandkosten) erhältlich. Weitere Verkaufsstelle Gemeindeverwaltung Deckenpfronn (vorübergehend Postagentur).

Internetseite mit vielen Informationen und allen Touren-Links:

https://natur-erleben-deckenpfronn.de

Start

Gemeindehaus Deckenpfronn (568 m)
Koordinaten:
DD
48.652755, 8.824017
GMS
48°39'09.9"N 8°49'26.5"E
UTM
32U 487038 5388870
w3w 
///würdevoll.pflegt.dingen

Ziel

Gemeindehaus Deckenpfronn

Wegbeschreibung

s. Plan

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Beim Gemeindehaus in der Schulstraße (nördlich des Friedhofs)

Koordinaten

DD
48.652755, 8.824017
GMS
48°39'09.9"N 8°49'26.5"E
UTM
32U 487038 5388870
w3w 
///würdevoll.pflegt.dingen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
101 hm
Abstieg
101 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.