Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Hochrhein Höhenweg 4: Dogern - Bechtersbohl

Wanderungen · Südschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Blick über den Rhein nach Dogern
    / Blick über den Rhein nach Dogern
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein e.V.
  • Sicherster Betriebszustand des AKW Leibstadt: in Revision
    / Sicherster Betriebszustand des AKW Leibstadt: in Revision
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Historische Kaiserstraße
    Foto: Simone Heß, Tourist-Information Waldshut-Tiengen
  • / Blick über den Rhein nach Waldshut
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Schifffahrt auf dem Hochrhein
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Ettikoner Lauffen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Der Lange Stein, ein Menhir
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Rastplatz
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick auf AKW Leibstadt
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick auf Ober-Lauchringen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Bärlauchwald
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Kirche St. Martin in Bechtersbohl
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / In der Einflugschneise von Kloten
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Ruine Küssaburg
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
m 600 500 400 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bechtersbohl Waldshut/Viehmarktplatz

Diese Etappe führt uns von Dogern am Hochrhein durch das malerische Städtchen Waldshut und weiter aussichtsreich zwischen dem Klettgau und dem Rheintal zur Küssaburg.
mittel
18,6 km
5:00 h
350 hm
220 hm

Am Hochrhein entlang verläuft der erste Wegabschnitt bis Waldshut für eine Stunde auf befestigten Wegen, die zumindest teilweise durch schöne Aussichten kompensiert werden. Beeindruckend sind anschließend beim Gang durch die Kaiserstraße die prächtigen Häuserfassaden in der Fußgängerzone von Waldshut. Zusammen mit Tiengen ist die Doppelstadt zugleich Kreisstadt des Landkreises Waldshut. Südlich von Tiengen mündet die Wutach in den Hochrhein. Noch vor 20 Tausend Jahren prägte sie als Ur-Donau deren Flußsystem. Zwischen Wutach und Rhein präsentiert sich der nun folgende Wegabschnitt als wahrer Höhenweg mit immer wieder wechselnden Aussichten auf das Rheintal und in den Klettgau. Kurz vor der Küssaburg haben wir das Etappenziel Bechtersbohl erreicht.

 

 

Autorentipp

Von der Brücke über die Wutach lohnt ein Abstecher zum Ettikoner Lauffen, der letzten verbliebenen natürlichen Stromschnelle im Hochrhein.
Profilbild von Walter Biselli
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 03.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
521 m
Tiefster Punkt
318 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Hirschen

Sicherheitshinweise

Die Route verläuft auf unkritischen, überwiegend befestigten und Waldwegen.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Waldshut-Tiengen

Wallstraße 26, 79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: +49 7751 833200

www.waldshut-tiengen.de

 

Touristinformation Küssaberg
Tel.: +49 7741 600145
www.kuessaberg.info

 

Gasthof Hirschen

Klettgaustraße 17
79790 Küssaberg-Bechtersbohl
Tel.: +49 7742 7104

Montag und Dienstag Ruhetag

 

Gasthof Küssaburg

Schlossbergstr. 6
79790 Küssaberg-Bechtersbohl
Tel.: +49 7742 5239

E-Mail: kontakt@gasthof-kuessaburg.de

www.gasthof-kuessaburg.de

Montag und Dienstag Ruhetag

 

Schwarzwaldverein e.V.

www.schwarzwaldverein.de  

www.wanderservice-schwarzwald.de/tour/12844544

Start

Bahnhof Dogern (328 m)
Koordinaten:
DG
47.610601, 8.167665
GMS
47°36'38.2"N 8°10'03.6"E
UTM
32T 437445 5273357
w3w 
///eifrigen.auslaufen.lehnen

Ziel

Küssaberg-Bechtersbohl

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Dogern gehen wir nach Norden in Richtung der Evang. Kirche. Oberhalb von Dogern führt uns die Raute des Hochrhein Höhenwegs mit dem Blick zum Rhein an den Gleisen der Hochrheinbahnstrecke entlang über die Standorte "Liedermatte". und "Bleiche" zur Spitalkapelle im Westen von Waldshut. Hinter dem Viehmarktplatz betreten wir die historische Stadt durch das Untere Tor. Prächtige Bürgerhäuser säumen die breite Kaiserstraße. Beim Oberen Tor verlassen wir die Altstadt und passieren die Seltenbachbrücke zum Bahnhof, den wir unterqueren. Nach der Waldeckstrasse knickt der leider immer noch befestigte Weg rechts ab. Zwischen Bergstadt, Bahngleisen, B34 und Hochrhein halten wir auf das "Großeichholz" zu und erreichen die Bannschacher Brücke über die Wutach. Von dort lohnt sich ein Abstecher zum Ettikoner Lauffen, der letzten verbliebenen natürlichen Stromschnelle im Hochrhein. Zurück auf dem Hochrhein Höhenweg, beginnt endlich der entspannende Wegabschnitt durch den Wald. Südlich von Tiengen gehen wir über Homburg zum Grillplatz im Reiherwald, weiter über "Jungbannhau" zum "Dreitälerblick". Schließlich  verdient der Höhenweg wieder seinen Namen. Nach dem Blick auf Ober-Lauchringen biegt der Weg "Ob dem Einfang" rechts ab und steuert im Bergwald auf Bechtersbohl zu, einen Ortsteil von Küssaberg. Wer von hier aus die Etappentour fortsetzen will, findet nach der Küssaburg im Gasthof Küssaburg eine Übernachtungsmöglichkeit in idyllischer Lage. Die Frequenz der öffentlichen Verkehrsmittel ist aber bei weitem nicht so hoch wie die der Flugzeuge im Anflugbereich des Züricher Flughafens.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt mit der Bahn (IRE) auf der Hochrheinstrecke Basel Bad Bf - Waldshut - Schaffhausen (KBS 730); von Waldshut mit der Regionalbahn zum Haltepunkt Dogern.

Der Zielort Bechtersbohl ist nur unzureichend an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Als Alternative zur Bushaltestelle "Bechtersbohl" empfiehlt sich die nördlich außerhalb des Ortes, an der B34 (ab)gelegene Haltestelle "Küssaberg Bechtersbohl Abzw."

Fahrplanauskunft:

Nahverkehr Baden-Württemberg: www.efa-bw.de

Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de

Anfahrt

mit dem Pkw über die B 34 Grenzach - Waldshut.
Ziel für Navi: Bahnhofstraße, 79804 Dogern

Parken

Parkplätze beim Bahnhof Dogern

Koordinaten

DG
47.610601, 8.167665
GMS
47°36'38.2"N 8°10'03.6"E
UTM
32T 437445 5273357
w3w 
///eifrigen.auslaufen.lehnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins W266 Waldshut-Tiengen, Maßstab 1:25 000, ISBN 978-3-86398-492-2, Ausgabe 2019. Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, ausreichende Verpflegung und Getränke für unterwegs

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,6 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
350 hm
Abstieg
220 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.