Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen Etappe

GTA - Noasca bis Ceresole Reale

· 1 Bewertung · Wanderungen · Torino
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Berlin Verifizierter Partner 
  • Sehenswerter Wasserfall oberhalb von Noasca
    / Sehenswerter Wasserfall oberhalb von Noasca
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / 4 Serpentinen auf der Straße
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Aufstieg
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Blick zurück nach Nuasca
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Varda
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Maison
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Blick ins Schulmuseum
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Aufstieg nach Borgo Vecchio
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Potes
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Borgo Vecchio
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Aufstieg
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Blick über den Stausee
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • /
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Lago di Ceresole
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Lago di Ceresole
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Fonti Minerali
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km Le Fonto Minerali

Auf guten Wegen führt die Etappe an alten, meist verfallenen Weilern vorbei hoch zu aussichtsreichen Weiden und wieder hinab zum Touristenort Ceresole Reale am Lago di Ceresole.

mittel
11 km
4:30 h
1140 hm
696 hm

Der Weg führt an alten Weilern vorbei, die früher ganzjährig bewohnt waren. In einigen wird noch im Sommer gelebt, andere verfallen langsam. Im Weiler Maison gibt es ein Schulmuseum, das aber nicht zugänglich ist. Durch die Fenster bekommt man  trotzdem einen Eindruck von dieser kleinen Dorfschule.

Weiter oben wechseln sich schöne Kuhweiden mit Bergwäldern ab.

Wer auf dem GTA vom Aostatal kommt, wird diesen gut gepflegten, nicht zu langen Weg fast als Entspannung empfinden.

Autorentipp

In Noasca darf man nicht versäumen, an der Kirche zum gut sichtbaren Wasserfall aufzusteigen. Man kann hinter dem Wasserfall queren.

Profilbild von Joachim Altenhein
Autor
Joachim Altenhein 
Aktualisierung: 24.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2015 m
Tiefster Punkt
1058 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Le Fonto Minerali

Weitere Infos und Links

Zentrale Anlaufstelle zu allen GTA-Fragen und aktuelle Informationen zum Zustand der Wege: http://www.klingenfuss.org/gta.htm

Start

Noasca (1064 m)
Koordinaten:
DG
45.453201, 7.313182
GMS
45°27'11.5"N 7°18'47.5"E
UTM
32T 368105 5034681
w3w 
///erzählen.genauen.gezogene

Ziel

Ceresole Reale

Wegbeschreibung

Man verlässt Noasca auf der viel befahrenen Talstraße und steigt 4 Serpentinen hinauf. Nach den Serpentinen quert man noch einen Bach, bevor rechts ein Pfad nach oben führt (Wegweiser). Der schöne Weg trifft bald wieder auf eine kleine Straße. Mehrfach werden Serpentinen der Straße abgekürzt. Kurz vor Ende der Straße ist dabei Vorsicht geboten. Hier muss man sich links halten und nicht zum Bach absteigen.

Man trifft auf einen breiten Fahrweg, der links den Hang entlang führt. Nach ein paar hundert Metern zweigt rechts ein Pfad ab, der dem Fahrweg etwas oberhalb am Hang folgt. Der Weg führt jetzt an mehr oder weniger verfallenen Weilern vorbei langsam aufwärts, bis man bei Borgo Vecchio über eine Brücke einen Fluss unterhalb eines Wasserfalls überquert.

Am nächsten Hang wendet sich der Weg nach links und es geht noch mal kräftig aufwärts, bevor man am Hang entlang zur Alpe Pra del Cres gelangt. Hier hält man sich links und beginnt den Abstieg durch einen schönen Bergwald  hinab zum Stausee.

Kurz vor dem Tal hält man sich links und gelangt zur Hauptstraße. Dieser folgt man weiter abwärts bis zu den Wegweiser nach Fonti Minerali. Der Weg quert vor dem Campingplatz den Fluss, an dem die Posta Tappa liegt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Im Orca-Tal fährt die Busline Linea 137 RIVAROLO - PONT - CERESOLE: http://www.gtt.to.it/cms/risorse/intercomunale/oraripdf/5137.pdf

Der Bus hat Anschluss an der Zug nach Turino in Pont Canavese http://www.sfmtorino.it/le-linee-sfm/sfm1-pont-rivarolo-chieri/

Koordinaten

DG
45.453201, 7.313182
GMS
45°27'11.5"N 7°18'47.5"E
UTM
32T 368105 5034681
w3w 
///erzählen.genauen.gezogene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Grande Traversata delle Alpi Norden, Werner Bätzing, ISBN 978-3-85869-811-7, 8. Auflage

GTA – Grande Traversata delle Alpi: Durch das Piemont bis ans Mittelmeer. 65 Etappen. Mit GPS-Tracks. (Rother Wanderführer), Iris Kürschner, ISBN: 978-3763344024, Bergverlag Rother; Auflage: 3., aktualisierte Ausgabe 2015 (2. Juli 2015) 

Kartenempfehlungen des Autors

Die beste Karte für diese und folgende Etappen: Gran Paradiso, Val Soana, Valle Orco, Valli di Lanzo, Wanderkarte, Fraternali 50-5, 1:50000

National Geographic Kartenheft Grande Traversata delle Alpi (GTA), Teil 2 – Del Santuario di Oropa al Refugio Sella al Monviso, 1:25.000, Piemont, Libreria Geografica (24. Juli 2018), IBAN: 978-8869852565

Wegen mangelnder Qualität nicht zu empfehlen sind die IGC-Karten.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
Michel T
09.10.2019 · Community
Super Weg mit tollem Panorama und einem Wasserfall! Der Anstieg sollte jedoch nicht unterschätzt werden und erfordert eine gewisse Grundkondition. Für den Rückweg haben wir den Bus von Ceresole nach Noasca genommen, der direkt vor einem Parkplatz hält (ein kostenfreier Parkplatz liegt direkt dahinter). Die Tour wurde am 8.10.2019 gemacht wodurch die Wälder schön bunt waren.
mehr zeigen
Gemacht am 08.10.2019
Foto: Michel T, Community
Foto: Michel T, Community
Foto: Michel T, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
1140 hm
Abstieg
696 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.