Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen Etappe

GTA - Campello Monti - Rimella

· 1 Bewertung · Wanderungen · Walliser Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Berlin Verifizierter Partner 
  • Rückblick auf Campello Monti
    / Rückblick auf Campello Monti
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Aufstieg zur Bocchetta di Campello
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Blick von der Bocchetta di Campello zur Monte Rosa
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Monte Rosa von der Bocchetta di Campello
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Aufstieg zum Aussichtsberg
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Aussichtsberg
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Unmarkierter Weg auf den Grasberg östlich des Passes
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Aussichtsberg östlich der Bocchetta (Weg quert den Steilhang)
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Hinter dem Pass nach 150m scharf rechts
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Der Weg nach Rimella führt oberhalb der Dörfer über den Grashang
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Kapelle "posa dei morti"
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Nach der Kapelle oben bleiben trotz abweichender GTA-Markierung
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Weg nach Rimella
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Hier unten rum und um die Ecke höhenparallel bleiben, nicht zur Straße absteigen
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Kirche in Rimella Villa Superiore
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Rimella Villa Superiore
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
  • / Kirche in Rimella (rechts an der Kirche vorbei gehen)
    Foto: Joachim Altenhein, DAV Sektion Berlin
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 6 4 2 km La Vetta del Capezzone Posto Tappa … Schule) Hotel Ristorante Fontana

Übergang von Tal zu Tal über schöne Weiden mit tollem Blick von der Bocchetta di Campello auf die Monte Rosa

mittel
9,5 km
3:30 h
842 hm
993 hm

Über diesen Weg wurde einst Campello Monti von Rimella aus besiedelt, erst nur im Sommer, später ganzjährig. Der Weg führt über schöne Wiesen auf den Pass "Bocchetta di Campello (oder auch Rimella, je nach Richtung)", von dem man eine schöne Aussicht auf das Tal von Rimella, die umliegenden Berge und die Monte Rosa hat.

Autorentipp

Auf keinen Fall das Abendmenü im Ristorante Fontana in Rimella auslassen.

Profilbild von Joachim Altenhein
Autor
Joachim Altenhein 
Aktualisierung: 20.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2008 m
Tiefster Punkt
1148 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Posto Tappa Campello Monti (in der alten Schule)
La Vetta del Capezzone
Hotel Ristorante Fontana

Weitere Infos und Links

Unbedingt am Ziel anrufen und reservieren!

Zentrale Anlaufstelle zu allen GTA-Fragen: http://www.klingenfuss.org/gta.htm

Wegbeschreibung

Man steigt in Campello Monti  vom Posto Tappa auf, biegt rechts zum Kirchenvorplatz ab und geht weiter über eine Wiesen langsam ansteigend das Tal hoch. Nach 10 Minuten passiert man die Alp, an der man gegebenenfalls den Schlüssel des Posto Tappa zurückgibt. Kurz danach biegt man links ab, passiert eine Brücke über den Strona-Fluss und steigt das linke Seitental bis zum Pass „Bocchetta di Campello“ mit Gedenkkreuz für gefallene Alpini auf.

Vom Pass hat man eine schöne Aussicht auf die Monte Rosa und die umliegenden Berge. Man kann die Aussicht noch deutlich erweitern, wenn man auf einem unmarkierten Pfad zum nahen östlichen Grasgipfel aufsteigen. Man folgt erst der Schulter vom Pass und quert dann links auf die nächste Schulter, der man bis zum Gipfel folgt (siehe Foto). Da es über steile Grashänge geht, ist die Weg nur trittsicheren Bergwandern bei trockenem Gelände zu empfehlen.

Vom Pass kann man schon den weiteren Weg sehen, der sich immer oberhalb der Ortsteile von Rimella rechts am Hang lang zieht.  Nach dem Pass biegt man nach 150m scharf rechts ab. Der Weg macht noch eine Serpentine bevor er immer am Hang langsam abwärts bis zu den oberen Häusern der Alpe Selle  führt. Auf dem Weg sieht man unterhalb den Ortsteil San Gottardo mit einem auffälligen Kirchturm, zu dem man aber nicht absteigt.

Hinter der Alpe Selle führte der Weg in einen Wald in dem man nach ca. 700m auf eine Kapelle „posa die morti“ unter einem Felsüberhang trifft. Ca. 100m hinter der Kapelle folgt man nicht der Beschriftung nach unten zur Straße, sondern biegt rechts ab und setzt den Weg ohne großen Höhenverlust fort. Man kommt über eine große Farnwiese. Ein kurzes Stück dahinter nach einer Linkskurve steigt man nicht zur Straße ab, sondern hält weiter die Höhe und steht kurz danach an der Kirche des Ortsteils Superiore.

Man bleibt erstmal auf dem Hauptweg bis im Ort bei den letzten Häusern ein Weg links abbiegt und abwärts zu einem Parkplatz führt. Am rechten Ende des Parkplatzes setzen sich der Wanderweg fort, bis man bei einer Kapelle wieder auf die Straße stößt.

Gegenüber der Kapelle führt ein alter Wirtschaftsweg weiter nach unten. Eine weitere Kapelle mit dem Ortsteil Prati lässt man links liegen und erreicht den Kirchplatz von Rimella. Von hier geht man zwischen Rathaus und Museum abwärts. Oberhalb der Straße geht man in die letzte Gasse (Wegweiser) nach rechts zum Albergo Fontana.

Dies ist  Etappe 3 im  Wanderführer von Werner Bätzing.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Rimella: Busfahrpläne im Oberen Sesiatal 2018: http://www.klingenfuss.org/busplan.pdf

Koordinaten

DG
45.935971, 8.236544
GMS
45°56'09.5"N 8°14'11.6"E
UTM
32T 440815 5087216
w3w 
///ausstrahlen.briefliche.hilfsmittel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Grande Traversata delle Alpi Norden, Werner Bätzing, ISBN 978-3-85869-811-7, 8. Auflage  

GTA – Grande Traversata delle Alpi: Durch das Piemont bis ans Mittelmeer. 65 Etappen. Mit GPS-Tracks. (Rother Wanderführer), Iris Kürschner, ISBN: 978-3763344024, Bergverlag Rother; Auflage: 3., aktualisierte Ausgabe 2015 (2. Juli 2015)

Kartenempfehlungen des Autors

IGC 10, Monte Rosa, Alagna e Macugnaga, Wanderkarte 1:50.000

National Geographic Kartenheft Grande Traversata delle Alpi (GTA), Teil 1 – Nord, 1:25.000, Piemont, EAN: 9788869851742


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
Markus Brieler
03.02.2019 · Community
Ja, unbedingt dort essen und übernachten. Sie sind dort alle sehr herzlich. Sie hatten das beste Essen auf der Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 14.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,5 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
842 hm
Abstieg
993 hm
Streckentour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.