Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen Etappe

Gäurandweg Etappe 2 Tiefenbronn - Stammheim

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Gäurandweg
    / Gäurandweg
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • /
    Foto: Jana Stoll, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Jana Stoll, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Jana Stoll, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
Karte / Gäurandweg Etappe 2  Tiefenbronn - Stammheim
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 Würmbrücke Neuhausen/Rathaus Simmozheim

Dieser Weg erschließt die Landschaft zwischen Schwarzwald , Stroh- und Heckengäu. eine abwechslungsreiche Landschaft bietet sich dem Wanderer.

leicht
27 km
7:30 h
507 hm
484 hm

Von Tiefenbronn durchquert man das Würmtal und gelangt  hinauf nach Steinegg. Hier befindet sich der Wanderer im Bereich des Buntsandstein, in den die Würm ihr Tal eingeschnitten hat.  Zwischen Neuhausen und Lehningen, verläuft der Gäurandweg in Richtung Büchelberg bei Münklingen. Der Büchelberg ist der äußerste Ausläufer des Hauptmuschelkalks zwischen der Würm und der Nagold. Der Büchelberg (550 m) und der nahe Kuppelzen (527 m) treten dabei besonders hervor. Weite Blicke erschliessen dem Wanderer die Landschaft mit ihrer interessanten Flora und Fauna. Zwischen den beiden Erhebungen verläuft ein Stück des „Landgrabens", der im 15. Jahrhundert zur Abgrenzung des württembergischen Gebiets angelegt wurde. Vom Büchelberg genießt man einen schönen Ausblick nach Westen auf den Nordschwarzwald, nach Norden über den Hagenschieß bei Klarsicht bis zum Odenwald und nach Südosten auf die Schwäbische Alb. Weiter geht es,  abwechselnd über Feld und durch Wald, an Möttlingen vorbei, nach Simmozheim. Über den Weiler Büchelbronn, in einem weiten Bogen an Althengstett vorbei, verläßt der Weg endgültig das Einzugsgebiet der Würm und führt hinunter nach Calw-Stammheim.    

Autorentipp

Für Interessierte lohnt es sich die nur wenig absiets des Weges ligenden  kleinen Museen zu besuchen. Auf Voranmeldung besteht die Möglichkeit auch asserhalb der Öffnungszeiten zum Besuch.  in Möttlingen das Blumhardt Museum  und das Waldenser Museum in Althengstett

outdooractive.com User
Autor
Karl Buhl / Gunter Schön
Aktualisierung: 28.08.2018

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
585 m
346 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Schwarzwald Tourismus GmbH , Habsburgerstraße 132, 79104 Freiburg
Tel.: +49 761 896460 Fax: +49 761 8964670 mail@schwarzwald-tourismus.info

Schwarzwaldverein e.V. , Schlossbergring 15  ,  79098 Freiburg 

Fon: 0761 | 380 53-0 , Fax: 0761 | 380 53-20 Mail: info@schwarzwaldverein.de 

Stadtinformation Calw  Sparkassenplatz 2 , 75365 Calw

Tel. 07051 167-399 Fax 07051 167-398  stadtinfo@calw.de

Start

Tiefenbronn (432 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.824163, 8.802052
UTM
32U 485470 5407928

Ziel

Stammheim

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt, den Wegweisern folgend,  am "Rathaus Tiefenbronn" und führt vorbei am Standort "Mühlweg" hinab zum "Wasserwerk" kurz danach ercht man die "Würmbrücke" durch den Wald führt der Weg nun zur  "Burg Steinegg" und weiter über "Steinegg / Brunnen" zur "Volkerthütte".  Immer dem Wegzeichen des Gäurandwegs folgend geht es nun zum Wegweiser "Neuhausen / Welzgraben"  und zur Ortsmitte "Rathaus Neuhausen" . Das nächste Zwischenziel ist das Naturschutzgebiet Büchelberg mit den Wegweisern "Büchelberg West" und "Büchelberg Ost". Weiter geht es zum "Landgraben".  Ab hier geht es ein Stück der Kreisgrenze Calw / Böblingen entlang zu den Wegweisern "Langer Weg" und "Knöpfle" . Nun geht es durch das Naturschutzgebiet Hörnle und Gaisberg über den "Hundsrücken" nach "Simmozheim". Am Mönchsgraben wird nun die B295 überquert und es geht weiter zu den Wegweisern "Hochbehälter/Knöpfle" und "Stockhau" Zunächst zum Wegweiser "Hube" und weiter durch das Naturschutzgebiet Würm/Heckengäu , und nach Überquerung der L183 zum Wegzeichen "Ochsenstrasse". Durch weitgehend offene Landschaft, wiesen und Felder folgt man dem Weg zu den Wegweisern "Jägerberg",  "Rnggarten" und "Hintere Hütte", Durch das Gewann Grung führt der Weg zum "Eichwaldhof" und über die "Galgensteige" zum "Galgenberg" noch ein kurzer Abstieg und man erreicht das Tagesziel "Stammheim Rathaus"

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus und Bahn:    www.bahn.de   ;   www.efa-bw.de  Haltestelle Rathaus Tiefenbronn

Anfahrt

Von Pforzheim - Kupferhammer auf der K4564 Richtung Würm und weiter nach Tiefenbrronn

Von der A8 Abfahrt Heimsheim. In Heimsheim abbiegen nach Tiefenbronn  L1175 - L573

Parken

Tiefenbronn Gemmingenhalle  UTM  32 U 485239 5407932 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Schwarzwald Mitte / Nord ISBN 978-3-7633-4420-8 auch im Shop des Schwarzwaldvereins erhältlich. http://www.schwarzwaldverein.de/Shop/

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Unteres Nagoldtal M 1:35 000 ISBN 978-3-89021-790-1 auch im Shop des Schwarzwaldvereins erhältlich. http://www.schwarzwaldverein.de/Shop/

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
27 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
507 hm
Abstieg
484 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.