Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Freudenstadt: Romantisches Christophstal

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Freudenstadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bärenschlössle
    Bärenschlössle
    Foto: Freudenstadt Tourismus, Nationalparkregion Schwarzwald - Freudenstadt
m 750 700 650 6 5 4 3 2 1 km Waldcafé Hotel Langenwaldsee Bärenschlössle

Eine kleine Rundtour hinunter ins Christophstal zum Bärenschlössle mit Wildgehege, zum Langenwaldsee und zurück..

leicht
Strecke 6,2 km
2:00 h
138 hm
138 hm
744 hm
658 hm

Leichte Rundwanderung hinab in die "Wiege von Freudenstadt" - das Christophstal. Vom Bärenschlössle, einem der ältesten Gebäude von Freudenstadt mit sehenswertem Staffelgiebel, hat man einen tollen Blick auf die Stadt. Am Rotwildgehege entlang geht's zum idyllischen Langenwaldsee. Nun führt der Weg wieder bergauf zur Schöneck-Hütte, wo man durch die Bäume einen Blick auf Freudenstadt erhaschen kann. Auf dem Teuchelweg und dem Wölperwiesenweg gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Genießen Sie urschwäbische Küche im Gasthaus zum Bad und im Waldcafé, beide in der Nähe des Rundweges (Öffnungszeiten beachten). Gehobene Küche bietet das Hotel Langenwaldsee.

Profilbild von Freudenstadt Tourismus
Autor
Freudenstadt Tourismus
Aktualisierung: 01.09.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
744 m
Tiefster Punkt
658 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 23,45%Schotterweg 43,69%Naturweg 22,85%Pfad 6,44%Straße 0,22%Unbekannt 3,31%
Asphalt
1,5 km
Schotterweg
2,7 km
Naturweg
1,4 km
Pfad
0,4 km
Straße
0 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus zum Bad
Hotel Langenwaldsee
Waldcafé

Sicherheitshinweise

Bitte Vorsicht beim Überqueren der B28, v.a. mit Kindern. Ein Gehweg führt etwa 200 m an der Bundesstraße entlang bis zur Einfahrt zum Hotel Langenwaldsee.

Weitere Infos und Links

Diese Tour ist mit einem eigenen Tourlogo (Hirsch) ausgeschildert. Diese Routenschilder finden Sie an jedem Hauptwegweiser-Standort des Schwarzwaldvereins. Dazwischen orientieren Sie sich an der auf den Schildern angegebenen farbigen Raute.

Informationen zur einheitlichen Wegebeschilderung im Schwarzwald siehe http://www.schwarzwaldverein.de/wege/wegenetz/seite01.html. Die Beschilderung besteht aus Hauptwegweisern mit Standortangabe und verschiedenen Zielen mit Entfernungsangabe sowie verschiedenfarbigen Rauten, die den Wanderer von einem Schilderstandort zum nächsten leiten (örtliche Wanderwege = gelbe Raute / regionale Wanderwege = blaue Raute / Fernwanderwege & Themenwege = eigene Raute oder Toursymbol pro Weg).

Start

Marktplatz Freudenstadt, Marktplatz 64 (730 m)
Koordinaten:
DD
48.463803, 8.411219
GMS
48°27'49.7"N 8°24'40.4"E
UTM
32U 456474 5368019
w3w 
///eintraf.benutzen.geistesblitz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Marktplatz Freudenstadt, Marktplatz 64

Wegbeschreibung

Ab der Tourist-Information führt uns zunächst die blaue Raute hinunter ins Christophstal Richtung "Bärenschlössle":  Wir überqueren an der Fußgängerampel die Loßburger Straße. An den Fontänen vorbei verlassen wir den Marktplatz, indem wir geradeaus auf der Finkenbergstraße bis zur Rappenstraße gehen. Dort angekommen, halten wir uns rechts bis zur Adlerterrasse ("Adler-Anlagen"), wo sich uns ein schöner Blick auf das Bärenschlössle im Christophstal öffnet. Wir steigen hinab ins Tal (Christophstaler Steige) und folgen der Beschilderung über die "Forbach-Brücke" nach rechts in die Christophstraße zum "Bärenschlössle". Der Wanderweg führt rechts um das Bärenschlössle herum und hoch zum "Wildgehege". Wir erreichen einen breiten Forstweg, dem wir am Wildgehege entlang Richtung "Alte Kniebissteige" folgen (gelbe Raute). Von hier geht es hinunter zum "Langenwaldsee". An der Bundestraße B28 angekommen, halten wir uns rechts und überqueren nach der Bushaltestelle vorsichtig die B28. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite gehen wir auf dem Gehweg knapp 200 m nach rechts weiter bis zur Einfahrt des Hotel Langenwaldsee. Wir gehen links am Hotel vorbei und erreichen den kleinen Langenwaldsee mit seinen Schwänen und Enten. Eine kleine Rast am See ist lohnenswert. Der Wanderweg führt weiter nach rechts oberhalb des Sees bergauf (breiter Waldweg). An der nächsten Kreuzung (Wanderwegweiser "Langenwaldsee") geht es scharf links hoch, der gelben Raute folgend hinauf zum Wegweiser "Schöneck". Wir genießen den unverhofften Ausblick durch die Bäume in Richtung Freudenstadt bei einer kurzen Rast an der Schöneckhütte und wandern auf dem Teuchelweg (blaue Raute) zum nächsten Wegweiser "Kohlweg". Hier empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zum urgemütlichen Waldcafé Teuchelwald, welches rechts oben im Wald durch die Bäume erkennbar ist. Der Rückweg nach Freudenstadt verläuft über den Mittelweg (rote Raute mit weißem Strich), vorbei am Wegweiser-Standort "Hartranftweg" zur "Bässler Brücke". Vor dem Wanderparkplatz gehen wir links über die Fußgängerbrücke und dann auf dem Wölperwiesenweg in Richtung Marktplatz. An der Rappenstraße angekommen, führt eine Gasse zur Stadtkirche. Den Marktplatz schräg links überquerend, erreichen wir wieder die Tourist-Information.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Freudenstadt ist gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

* S-Bahn ab Karlsruhe bis Freudenstadt Stadtbahnhof im Stundentakt

* S-Bahn ab Offenburg und Stuttgart (am Hbf umsteigen zum Stadtbahnhof).

* verschiedene Buslinien aus den umliegenden Ortschaften bis zum Marktplatz oder zum ZOB neben dem Stadtbahnhof

Vom Stadtbahnhof/ZOB sind es ca. 500 m zum Startpunkt Tourist-Information (mitten auf dem Marktplatz).

=> Rückfahrt von Lauterbad mit dem Bus nach Freudenstadt möglich (Linien 31 / 7161 (Mo-Fr) und F14 / F19 (Sa, So, Fei))

Bushaltestelle Am Zollernblick (ca. 900 m von der Berghütte entfernt)

Fahrplanauskunft www.efa-bw.de

Anfahrt

A81: Ausfahrt Horb + B32 + B28 nach Freudenstadt

A5 von Norden kommend: Ausfahrt Rastatt + B462 nach Freudenstadt

A5 von Süden kommend: Ausfahrt Baden-Baden + B500 oder Ausfahrt Appenweier + B28 nach Freudenstadt.

Die Tourist-Information befindet sich direkt in der Stadtmitte - mitten auf dem Marktplatz.

Parken

Tiefgarage Marktplatz oder in den Seitenstraßen.

Alternativen: Wanderparkplatz Teuchelwald oder Parkplatz beim ehemaligen Freibad Langenwaldsee.

Koordinaten

DD
48.463803, 8.411219
GMS
48°27'49.7"N 8°24'40.4"E
UTM
32U 456474 5368019
w3w 
///eintraf.benutzen.geistesblitz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wandererlebnis Freudenstadt mit 9 Tourenvorschlägen ab Freudenstadt Marktplatz (1 €)

Fragen & Antworten

Frage von Helmut Schnaufer · 01.06.2022 · Community
wie kann ich die tour in der app speichern
mehr zeigen

Bewertungen

2,0
(1)
Sebastian Stehle 
04.07.2022 · Community
Die Tour ist nichts besonderes aber sicher prinzipiell ok für einen Sonntagnachmittag. ABER: Richtig gefährlich ist die Überquerung der Bundesstraße (B28) in der Mitte der Tour, dort muss man ca 100 m auf der Fahrbahn (!!) laufen und die Autos kommen mit 70 (100?) km/h aus einer Kurve geschossen und können einen nicht sehen! Das ist dort lebensgefährlich und die Stadt Freudenstadt sollte die Tour wirklich ändern! Dann muss man die Bundesstraße auch noch überqueren, wobei man selber aufgrund der Kurve die extrem schnell fahrenden Autos kaum sehen kann! WARNUNG va an Leute mit Kinderwagen oder Familien mit Kindern, diese Stelle ist extrem gefährlich!
mehr zeigen

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,2 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
138 hm
Abstieg
138 hm
Höchster Punkt
744 hm
Tiefster Punkt
658 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 10 Wegpunkte
  • 10 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.