Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Durch die Nagoldaue über den Hart - und Heidenberg

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Infozentrum Eisvogelpfad
    / Infozentrum Eisvogelpfad
    Foto: Marianne Schön, Marianne Schön
  • / Wasserspielplatz Erzgrube
    Foto: Marianne Schön, Marianne Schön
  • / Blick auf Göttelfingen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ortsmitte Schernbach
    Foto: Gunter Schön, Gunter Schön
  • / Infopunkt Staumauer
    Foto: Gunter Schön, Gunter Schön
400 600 800 1000 m km 2 4 6 8 10 Hardtberg Schernbach

mittel
10,4 km
3:30 h
284 hm
284 hm

Der Start die Wanderung liegt im Seewäder Ortsteil Erzgrube unweit der Mündung der Nagold in die Nagoldtalsperre. Hier am Parkplatz ist der Startpunkt Seestrasse. Der Weg führt nun über die Nagoldbrücke zum Infozentrum Eisvogelpfad und für Kinder einen riesigen Wasserspielplatz.  Hier ist auch der Wegweiser Nagoldmündung . Der Weg führt nun links entlang bis zur K 4731 Schernbacher Steige von hier aus geht es zur Nagoldaue und aufwärts zum Hardtberg wo sich ein schönes Panorama öffnet , Göttelfingen , Ortsteil von Seewald, im Vordergrund  in der Ferne je nach Wetterlage Sicht bis Stuttgart wo der Fernsehturm erkennbar ist. Vom Tannbrunnenwald aus führt der Weg nun nach Schernbach, Ortsteil von Seewald, am Eingang steht eine mächtige hohle sehr alte Buche. Im Ortszentrum die als Fachwerkbau errichtete evangelische Kirche. Nach Überquerung der Strasse geht es  weiter den Wegmarkierungen folgend auf dem Haldenweg mit herrlichen Aussichten auf die Talsperre zum Standort Heidbergweg wo auch die Staumauer der Nagoldtalsperre erreicht. Auf den Infotafeln kann man sich nun über die Talsperre und die Umgebung informieren. Auf dem Asphaltsträßchen gehte nun wieder zum Ausgangspunkt zurück.

outdooractive.com User
Autor
Touristinfo Seewald,

Schwarzwaldverein Seewald,

Gunter Schön

Aktualisierung: 21.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
775 m
Tiefster Punkt
545 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Seewald Touristik  , Wildbader Straße 1, 72297 Seewald Tel.: 0049 7447 9460-11, Fax: 0049 7447 9460-15 E-Mail:  Touristik@seewald.eu ;  www.seewald.eu

Schwarzwaldverein Seewald e.V.  www.schwarzwaldverein-seewald.de 

Start

Erzgrube, Infotafel Nagoldmündung /Talsperre (555 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.550160, 8.474200
UTM
32U 461196 5377584

Ziel

Erzgrube, Infotafel Nagoldmündung /Talsperre

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt im Seewälder Ortsteil Erzgrube am Parkplatz Kiosk und Wegweiser "Seestrasse" und führt über die Nagoldbrücke zum Standort "Nagoldmündung", hier ist auch das Infozentrum Eisvogelpfad. Weiter zum geht es zur "Schernbacher Steige" und zur "Nagoldaue" Jetzt geht es ca. 2,5 km bergauf bies zum Standort "Hardtberg" . Ab hier beginnt der Rückweg über den Standort "Tannbrunnenwald" und auf den Höhen des Heidbergs in den 2 km entfernten romantischen Weiler "Schernbach". Nach Überquerung der Strasse geht es auf dem Haldenweg zum Wegweiser "Heidbergweg" und weiter an der Talsperre entlang zum Ausgangspunkt "Nagoldmündung" und Parkplatz Seestrasse.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus Freudenstadt Seewald 7782   und an Wochenenden Freizeitbus wwwvgf-info.de

Anfahrt

Von Seewald - Besenfeld K4774 nach Erzgrube

Von Altensteig L 362 nach Erzgrube

Von Freudenstadt B294 Abzweig Igelsberg L362 nach Erzgrube

 

Parken

Parkplatz Kiosk Erzgrube  

UTM 32 U 461191 5377586

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Oberes Nagoldtal 1:35 000 ISBN 978-3-89021-755-0


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
284 hm
Abstieg
284 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.