Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Durch den Reiat von Herblingen nach Thayngen

Wanderungen · Hegau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Schweizersbild
    / Schweizersbild
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Blick ins Merishauser Tal
    / Blick ins Merishauser Tal
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Merishauser Kirche
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Jakobsfelsen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Besenbeiz Büttenhardt
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Pferdeparadies
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Pferdeparadies
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Windpark Verenafohren
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Felseli auf Opfertshofen (CH)
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Felseli auf Tengen (D)
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Horn auf den Witthoh und Hohenhewen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Junkereholz auf Tengen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Panoramablick vom Cherzenstübli auf Hohenhewen, Hohenstoffeln, Mägdeberg und Hohentwiel
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Egelsee
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Stofflerhang
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Entlang der renaturierten Biber bei Thayngen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Kesslerloch
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
ft 2500 2000 1500 10 8 6 4 2 mi Schweizersbild Jakobsfelsen Cherzenstübli

Aussichtsreiche Wanderung durch den Reiat im Osten des Schaffhauserlandes zwischen dem Randen und den Vulkanbergen des Hegaus.
mittel
18 km
5:00 h
370 hm
350 hm

Die abwechslungsreiche Strecke führt uns vom Schaffhauser Quartier Herblingen durch die hügelige Landschaft des Reiat rund um die Orte Merishausen, Büttenhardt, Opfertshofen, Bibern und Lohn nach Thayngen.

Das heute industriell geprägte Herblingen wurde schon in der Steinzeit von Rentierjägern besiedelt. In einem Gewerbegebiet am Wanderweg steht die Felsformation Schweizersbild, eine bedeutende paläolithische Fundstelle. Eine gleichsam bekannte Höhle ist das Kesslerloch am Ende der Tour in Thayngen.

Dazwischen erkunden wir auf wanderfreundlichen Wegen die vielfältige Natur des Reiat und seine zahlreichen Aussichtspunkte. Die großartigste Aussicht auf die Hegauberge präsentiert das Cherzenstübli mit dem Panoramablick auf Hohenhewen, Hohenstoffeln, Mägdeberg und Hohentwiel. Entlang der renaturierten Biber erfahren wir schließlich auf einem Lehrpfad Vieles zur Lebensweise des im Reiat wieder aktiven Nagetiers.

Autorentipp

Mit dem Linienbus ab Schaffhausen läßt sich der befestigte und wenig interessante Wegabschnitt ab dem Bahnhof Herblingen verkürzen.
outdooractive.com User
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 03.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
739 m
Tiefster Punkt
424 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ferienheim Büttenhardt

Sicherheitshinweise

Die schmalen Pfade verlaufen zum Teil an der Hangkante entlang. Trittsicherheit ist erforderlich.

Weitere Infos und Links

www.schaffhauserland.ch

www.reiatweg.ch

www.ferienheim-buettenhardt.ch

Start

Bahnhof Herblingen (424 m)
Koordinaten:
DG
47.716981, 8.664107
GMS
47°43'01.1"N 8°39'50.8"E
UTM
32T 474807 5284899
w3w 
///lebensgefühl.öffnen.feigen

Ziel

Bahnhof Thayngen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Herblingen aus wählen wir den kürzesten Weg durch das Quartier. Nach Norden folgen wir dazu der Gennersbrunner Straße unter der Autobahn hindurch und durchqueren wenig später nach links die Freizeitanlage Dreispitz zur Wohnstraße "Im Hägli". Am Ende des Surbeckstiegs geht es weiter geradeaus hinauf zur Bushaltestelle Trüllenbuck am Fuß des Hohberges. Nach 500 m queren wir den breiten Hohbergweg und folgen geradeaus dem Pfad zum Schießplatz am Dachsenbühl. Entlang der stark befahrenen Schweizersbildstraße erreichen wir rechts die beiden markanten Felsköpfe  Schweizersbild. Am Buechbrunnen können wir endlich den Asphalt hinter uns lassen.

Steil hinauf steigen wir auf den Längenberg zum ersten Aussichtspunkt am Scheerestiig mit dem Blick ins Durachtal und den gegenüberliegenden Randen. In der Ferne ist über Merishausen die markante Kirche zu erkennen. Über die weite Hochebene Emmerberg führt uns der Weg zwischen farbenfrohen Blumenwiesen zur Gabelung Gmaafeld, wo wir einen 15-minütigen Abstecher zum Jakobsfelsen unternehmen sollten. Ihn erklimmen wir über eine steile Eisenleiter und blicken oben auf den langen bewaldeten Randen zum Hagenturm. Entlang der Grenze zwischen Merishausen (CH) und Wiechs (D) gehen wir den gleichen Weg zurück um dem Schaffhausener Weg an der Grenze zwischen Tengen und Büttenhardt zu folgen. Im Tengener Waldgebiet Verenafohren produzieren seit Mai 2017 drei riesige Windkraftanlagen Ökostrom. Auf Büttenhardter Gemarkung erreichen wir das Pferdeparadies mit der dazu gehörenden Besenbeiz (Donnerstag bis Sonntag geöffnet). Mit dem Klettgau-Rhein-Weg steigen wir vom Schlösslibuck in Richtung Büttenhardt hinab und verlassen diesen bei der nächsten Gabelung nach links Richtung Opfertsthofen zu den Reiathöfen. Ab der folgenden Wegkreuzung ist für uns die Markierung Reiat-Weg maßgeblich. Sie leitet zum nächsten Aussichtspunkt, dem Felseli im Süden von Opfertsthofen. Dahinter ist die Kirche St. Laurentius von Tengen zu erkennen. Treppenstufen führen zu einer Fahrstraße, die wir queren müssen. Beim Wegweiser Horn (631 m) gehen wir auf dem nicht markierten Pfad halb links zum gleichnamigen Aussichtspunkt und an der Egghaalde entlang weiter zum Junkereholz über dem Steinbruch Lättgrueb. Nach dem Panoramablick auf die Hegauberge vom Cherzenstübli können wir im Abstieg nach Hüttenleben einen kleinen Umweg Richtung Herblingen durch das Kurzloch machen. Am Landgasthof Hüttenleben vorbei überschreiten wir den renaturierten Bach Biber und folgen dem herrlichen Naturweg auf dem Lehrpfad bis Thayngen, wo wir bei der Holzskulptur des Bibers nach rechts zum 500 Meter entfernten Bahnhof abbiegen. In der Fortsetzung des Weges lohnt sich vor der Rückfahrt noch ein Abstecher zum Kesslerloch.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt mit DB oder SBB zum Bahnhof Herblingen zwischen Schaffhausen und Singen (Hohentwiel).
Alternativ mit dem Linienbus NFB 3 vom Bahnhof Schaffhausen Richtung Schaffhausen, Krummacker bis Haltestelle Schaffhausen, Trüllenbuck

Rückfahrt ab Bahnhof Thayngen

Fahrplanauskunft:

Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de

SBB: www.sbb.ch

Anfahrt

Ziel für Navi: Gennersbrunnerstraße 65, 8207 Schaffhausen, Schweiz

Parken

ausreichende Parkplätze beim Bahnhof Herblingen

Koordinaten

DG
47.716981, 8.664107
GMS
47°43'01.1"N 8°39'50.8"E
UTM
32T 474807 5284899
w3w 
///lebensgefühl.öffnen.feigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten des Schwarzwaldvereins:

  • W267 Stühlingen, Maßstab 1:25 000, ISBN 978-3-86398-493-9, Ausgabe 2019
  • WHE Hegau, Maßstab 1:35 000 (grüne Serie), ISBN 978-3-86398-419-9, Ausgabe 2017

Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Verpflegung und ausreichend Getränke für unterwegs.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
370 hm
Abstieg
350 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.