Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen Top

Durch den Glashäuserwald ins Nagoldtal

Wanderungen · Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Kropfmühle
    / Kropfmühle
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • /
  • / Morgental (Seewald) Mühlteich
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • /
    Foto: Schwarzwald Tourismus GmbH
  • / Göttelfingen
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick vom Bürgerhaus
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wegweisend und bewegend: der Schwarzwaldverein
    Foto: www.schwarzwaldverein.de/wegweisend
m 800 700 600 500 14 12 10 8 6 4 2 km Glashäuser Sägmühleweg Göttelfingen Omersbachsteg Fährtmüsse Schernbach Morgental Kropfmühle Omersbach
Wanderung zu ehem. Waldsiedlungen und Waldberufen durch das Omersbachtal und zur sagenumwobenen Kropfmühle. 
mittel
Strecke 15,2 km
4:14 h
309 hm
309 hm

Die Wanderung beginnt im Seewälder Ortsteil Göttelfingen am Krienser Platz der an die freundschaftliche Verbindung des Gesangvereine Kriens (CH) und Göttelfingen / Erzgrube erinnert. Der Ortsteil selbst wurde wie die meisten Ortsteile Ende des 11. Jh. durch die Pfalzgrafen von Tübingen gegründet. kam an die Grafen von Eberstein und durch diese an die Markgrafen von Baden. 1604 durch Gebietstausch an Württemberg. rechts vom Rathaus das Pfarrhaus mit einem historischen Wappen im Türstock. Gegenüber ist die evangelische Kirche. Die Wanderung führt, vorbei am Ortsteil Almandle, zu historischen Plätzen im Glashäuserwald, das ehem. Glasehusen, wo einst Glasmacher, Salbesieder, und Köhler ihr Handwerk betrieben. Zum romantisch gelegenen Bussenenwiesensee mit dem Wasserhäuschen der alten Wasserversorgung in dem früher ein sogenannter Widder das Wasser pumpte.  Durch das Morgental , kleinster Ortsteil von Seewald, zur Kropfmühle einer ehem. Mahlmühle , um die sich allerlei Geschichten ranken und weiter zum Nagoldtal Stausee. Bergauf erreicht man den Seewälder Ortsteil Schernbach mit senem einzigartigen Holzkirchlein , und durch den Tannengrund wird mit herrlichen Pannoramablicken und Fernsichten der Start und Zielpunkt Göttelfingen erreicht.

Autorentipp

Empfehlenswert als Sommerwanderung an heißen Tagen
Profilbild von Gunter Schön
Autor
Gunter Schön
Aktualisierung: 23.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
776 m
Tiefster Punkt
522 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Maßnahmen erforderlich

Weitere Infos und Links

Seewald Touristik  , Wildbader Straße 1, 72297 Seewald

Tel.: 0049 7447 9460-11, Fax: 0049 7447 9460-15

E-Mail:  Touristik@seewald.eu ;  www.seewald.eu

Schwarzwaldverein Seewald e.V.  www.schwarzwaldverein-seewald.de 

Start

Rathaus Seewald - Göttelfingen (Krienzer Platz) (748 m)
Koordinaten:
DG
48.579754, 8.469351
GMS
48°34'47.1"N 8°28'09.7"E
UTM
32U 460861 5380876
w3w 
///veranstaltung.geleisteten.wählte

Ziel

Rathaus Seewald - Göttelfingen (Krienzer Platz)

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Wegweiser "Krienserplatz" geht es bergan zum Standort "Hofäcker"  bald ist auf der Höhe "Almandle" erreicht mit schönem Blick weit ins Land. Der Weg führt nun weiter zum nächten Standort "Fährtmüsse" nach dem überqueren der K4732 folgt man nach links der gelben Raute nach zum Wegweiser "Glashäuser" und folgt dem Weg zum Standort "Bussenwiese" . Nun geht es bergab zum Standort "Bussenwiesen See" . Der Weg führt nun am Omersbach entlang zum Wegpunkt "Morgental" hier geht es einige Meter links bergauf und biegt nach rechts wieder an ins Omersbachtal. Der nächste Wegweiser ist "Omersbach Steg". Bald hat man den Wegpunkt "Morgental" erreicht überquert die Straße und folgt nun dem Weg Richtun Nagoldtal Stausee zum Wegweiser "Sägmühlweg" und kurz hinter der Staumauer den Standort "Heidenbergweg". Steil bergauf wird der Ortsteil Schernbach mit seinem gleichnamigen Wegweiser "Schernbach" erreicht. Am kirchlein wird die Strasse überquert und folgt dem Weg zum nächsten Standort "Tannbrunnenwald" mit schönem Pannoramablick auf Göttelfingen. Hier biegt man links ab und folgt weiter der gelben Raute zum Wegpunkt "Hardtberg" und weter zum "Bürgerhaus". Am Sportplatz vorbei kommt man wieder zum Wegweiser "Hofäcker" und zum Ausgangspunkt am ehemaligen Rathaus "Krienser Platz"

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busverkehr VGF www.info-vgf.de   Südwestbus www.bahn.de

Achtung der Rufbus kann immer 1 Stunde vor Reiseantritt geordert werden.

 

Anfahrt

B294 Freudenstadt - Pforzheim Abzweig Urnagold K4732  bis Göttelfingen Rathaus

Parken

Göttelfingen Rathaus UTM  32 U 460881  5380924

Koordinaten

DG
48.579754, 8.469351
GMS
48°34'47.1"N 8°28'09.7"E
UTM
32U 460861 5380876
w3w 
///veranstaltung.geleisteten.wählte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins " Grüne Serie" Oberes Nagoldtal M 1:35 000 ISBN 978-3-89021-802-1 Bei der Touristinfo Seewald oder der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins in Freiburg erhältlich E-Mail: verkauf@schwarzwaldverein.de  Web: www.schwarzwaldverein.de 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk , wandergerechte Kleidung, evtl. Stöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
4:14 h
Aufstieg
309 hm
Abstieg
309 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.