Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Durch den Brenntenwald den Nagoldhang entlang zum Eisvogelpfad

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Badestelle mit Gottesdienst im Grünen
    / Badestelle mit Gottesdienst im Grünen
    Foto: Pro-cyCL, CC BY, www.pro-cycl.de
  • / Brunnen in Schental
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick auf Erzgrube
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Nagoldaue
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Natur im Eisvogelpfad
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Enten am Nagoldtal Stausee
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Infopavillon Eisvogelpfad
    Foto: Gunter Schön, Schwarzwaldverein e.V.
m 800 700 600 500 8 6 4 2 km Erzgrube Ort Brenntenwald Schorrental Forelle Hütte (H) Eisvogelpfad Schorrental Schernbacher Steige Schorrensteige Nagoldaue
Von Besenfeld durch den Brenntenwald ins Nagoldtal nach Schorrental 
leicht
Strecke 9,3 km
2:37 h
88 hm
331 hm

Start der Wanderung ist der Infopunkt am "Rathaus" Sonne in Besenfeld. In diesen ehemaligen Gasthof, dem heutigen Rathaus  von Seewald,. Sehenswert ist auch die 250 Jahre alte "Laurenzius Kirche". An der " Schwarzwaldmühle" sie diente einst als Getreidemühle später wurde hier der Strom für Besenfeld erzeugt. Heute dient die Schwarzwaldmühle als  Freizeitheim. Unterwegs im Brenntenwald erreicht man mit einem schönen Ausblick auf Schorrental die Kante eines Kars aus der letzten Eiszeit und erreicht Schorrental und die Sohle des Kars. Leider ist der Karsee verlandet und trocken. Das geübte Auge kann noch die Gletscherwarft erkennen. Im Tal angelangt steht man an der alten Bauernsäge. Wenn man Glück hat führt der Forellenwirt durch die Säge mit ihrem Wasserrad mit 6 m Durchmesser das heute zur Stromerzeugung genutzt wird. Man überquert die Nagold und erreicht über den Nagoldtalhangweg  durch Schatten spendenden Wald, mit parziellen Blicken in die Talaue, den Seewälder Teilort Erzgrube am Nagoldtalsperre -  Stausee. Ein kleiner Spaziergang durch den Eisvogelpfad rundet die Wanderung ab. 

Autorentipp

Für Naturliebhaber lohnt sich ein Besuch des Eisvogelpfads, hier werden auch Führungen angeboten (Auskunft Touristinfo Seewald.
Profilbild von Gunter Schön
Autor
Gunter Schön
Aktualisierung: 18.06.2018
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
797 m
Tiefster Punkt
554 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Maßnahmen erforderlich

Weitere Infos und Links

Seewald Touristik  , Wildbader Straße 1, 72297 Seewald Tel.: 0049 7447 9460-11, Fax: 0049 7447 9460-15 E-Mail:  Touristik@seewald.eu   ;  Web: www.seewald.eu  

Schwarzwaldverein Seewald e.V.  www.schwarzwaldverein-seewald.de   

Start

Rathaus Seewald - Besenfeld (797 m)
Koordinaten:
DD
48.597178, 8.422180
GMS
48°35'49.8"N 8°25'19.8"E
UTM
32U 457397 5382838
w3w 
///erfinden.befahrbare.gleich

Ziel

Nagoldmündung Seewald Erzgrube

Wegbeschreibung

Vom Wegweiser "Rathaus "Sonne" geht es mit der Markierung Blaue Raute der B294 entlang zum Wegweiser  "Freudenstädterstrasse" hier ist er Mittelweg mit seiner Roten Raute mit snkrechtem Mittelbalken erreicht. Links führt der Weg bergab zum nächsten Standort  "Laurenziuskirche". man hält sich nun links bergab mit gelber Raute zum Wegweiser  "Schwarzwaldmühle" nach dem überqueren des Kuhbachs wird bald der Standort "Kuhbachweg" erreicht und es geht rechts bergauf  zum Wegpunkt "Brenntenwald" hält sich links und folgt der gelben Raute zunächst auf den Sträßchen und biegt rechts auf den breiten Waldweg ein und folgt der Markierung an der Aussicht ins Tal gehts es links auf schmalem Pfad hinab zum Wegpunkt  "Schorrental". An der Bauernsäge wird die Nagold überquert und es geht aufwärts zum nächsten Standort "Schorrensteige"  hier geht es den Nagoldtal Hangweg entlang zum Standort  "Nagoldaue"  am Wegpunkt  "Schernbacher Steige" wird die Schernbacher Strasse überquert und errecht den Zielpunkt  "Nagoldmündung" 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus der vgf Linie 7787 Freudenstadt - Seewald; 7780 Wildbad - Seewald  

Haltestelle "Altes Rathaus" oder Haltestelle "Friedhof"

Rückfahrt Erzgrube - Besenfeld an Wochenenden Freizeitbus F 10 Haltestelle Schewrnbacher Strasse

Reiseauskunft  www.vgf-info.de  ,  + www.efa.de 

 

Anfahrt

B 294 Freudenstadt - Seewald / Besenfeld - Pforzheim

Parken

Rathaus "Sonne" Zufahrt zu den Parkplätzen Sonnenstrasse UTM  32 U 457376  5382875

Koordinaten

DD
48.597178, 8.422180
GMS
48°35'49.8"N 8°25'19.8"E
UTM
32U 457397 5382838
w3w 
///erfinden.befahrbare.gleich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

SEEWALD - Ein Heimatbuch, Herausgegeben vom Schwarzwaldverein Besenfeld (Seewald) zusammengestellt von Rektor Wolfgang Plappert , Seewald 1990. erschienen bei Geiger-Verlag, a.N. Horb ISBN 3-89264-429-2

Erlebniswandern im Naturpark Schwarzwald Mitte /Nord  Seewald und Kreis Freudenstadt , Verlag Wegweiser, ISBN 978-3-9811016-1-4

erhältlich im Buchhandel, der Touristinfo Seewald, sowie im Onlineshop des Schwarzwaldvereins www.swvstore.de 

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins"Grüne Serie "Oberes Nagoldtal" 1:35 000 ISBN 978-3-89021-755-0

im Buchhandel, der Touristinfo und im Onlineshop des Schwarzwaldvereins erhältlich www.swvstore.de  

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Wander- und Wettergerechte Kleidung, eventuell Wanderstöcke, genügend Getränk für unterwegs

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,3 km
Dauer
2:37 h
Aufstieg
88 hm
Abstieg
331 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.