Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Drei-Schluchten-Wanderung

· 38 Bewertungen · Wanderungen · Wutachschlucht
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Immer wieder wunderbare Blicke auf die Wutach
    / Immer wieder wunderbare Blicke auf die Wutach
    Foto: Ralf Bitzer, Community
  • / Der Frühling verwandelt die Wutachschlucht in ein Hellgrünes Wunderland
    Foto: Ralf Bitzer, Community
  • / Bachheimer Steg
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Wunderbare Morgenstimmung
    Foto: Ralf Bitzer, Community
  • / Gesicherter Felsenweg
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / In der Wutachschlucht
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Langzeitaufnahme der Wutach
    Foto: Ralf Bitzer, Community
  • / Kanadiersteg
    Foto: Ralf Bitzer, Community
  • / Gedenktafel in der Gauchachschlucht für Wilhelm Baur
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Die Burgmühle
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Engeschlucht
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Engeschlucht
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Engeschlucht
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Mühlstein in der Engeschlucht
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Wieder aus der Schlucht zurück
    Foto: Ralf Bitzer, Community
  • / Dorfkiosk Bachheim
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wegweisend und bewegend: der Schwarzwaldverein
    Foto: www.schwarzwaldverein.de/wegweisend
m 750 700 650 600 550 10 8 6 4 2 km Engeschlucht Bachheimer Steg Burgmühle Kanadiersteg
Eine Rundwanderung durch die Schluchten der Wutach, der kleineren Gauchach und durch die Engeschlucht des Tränkebachs.
mittel
Strecke 10,1 km
3:30 h
325 hm
325 hm

Die abwechslungsreiche Tour verläuft im Naturschutzgebiet "Wutachschlucht" meist nahe an Fließgewässern, die hier tiefe malerische Schluchten gebildet haben. Zunächst folgt man dem beliebten Schluchtensteig entlang der Wutach bis zum Kanadiersteg, bei dem die Gauchach in die Wutach mündet. Hier zweigt man in die romantische Gauachschlucht zum einstigen Naturfreundehaus Burgmühle ab und gelangt schließlich durch die enge Schlucht des Tränkebachs zurück zum Ausgangspunkt.

Schroffe Kalksteinwände und eine außergewöhnliche Pflanzenwelt reichern das Naturerlebnis an.

Wer die Tour abkürzen oder die beschwerliche Engeschlucht vermeiden will, kann kurz nach der Gauchachmündung die Abzweigung Richtung Bachheim gehen und kommt durch den Burgwald zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Inmitten der Gauchachschlucht lädt die Burgmühle zur Einkehr mit selbstgemachtem Kuchen, einer kleinen Speisekarte, Getränken und Eis in biologischer Qualität
Profilbild von Nikolaus Müller-Büchele, Walter Biselli
Autor
Nikolaus Müller-Büchele, Walter Biselli
Aktualisierung: 12.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
726 m
Tiefster Punkt
576 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Dorfkiosk Bachheim
Burgmühle

Sicherheitshinweise

Der Weg durch die Engeschlucht ist schmal, steil und rutschig. Nur für geübte Wanderer und nur bei trockener Witterung zu empfehlen! Bei Nässe sollte der Rückweg nach Bachheim von der Burgmühle aus über die Neuenburg gewählt werden.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information

Rathausplatz 14, D-79843 Löffingen
Tel.: 07652 120683 50 Fax: 07652 120683 359
rontke@loeffingen.de

 

www.wutachschlucht.de

Aktuelle Wegeinformationen vom Wutachranger: https://twitter.com/Wutachranger

 

Schwarzwaldverein e.V.

www.schwarzwaldverein.de

Tour im Wanderservice des Schwarzwaldvereins: www.wanderservice-schwarzwald.de/de/tour/4101160

Schwarzwaldverein Löffingen e.V.:  www.schwarzwaldverein-loeffingen.de/

 

Start

Wanderparkplatz Bachheim (716 m)
Koordinaten:
DD
47.854779, 8.409502
GMS
47°51'17.2"N 8°24'34.2"E
UTM
32T 455828 5300328
w3w 
///umleitung.grenze.daher

Ziel

Wanderparkplatz Bachheim

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz aus geht es sofort in die Wutachschlucht hinunter (blaue Raute). Dort folgt man flussabwärts dem Schluchtensteig (hier gleichzeitig ein Teil des Querwegs Freiburg-Bodensee, rot-weiße Raute auf gelbem Grund) bis zur Gauchachmündung. Bis hierhin ist der Weg bequem und gut gesichert. Stellenweise verläuft er spektakulär auf einem schmalen Sims zwischen einer Felswand und dem Fluss. Über den handwerklich schönen "Kanadiersteg" überquert man die Wutach und steigt nun die wild-romantische Gauachschlucht hinauf (blaue Raute). Auf halber Strecke lädt die "Burgmühle" zur Einkehr in ihren Biergarten mitten in der Natur.  Bei der Abzweigung "Tränkebachmündung" folgt man der rauhen Engeschlucht des Tränkebachs Richtung Bachheim (gelbe Raute). Der Tränkebach führt nur periodisch Wasser, der Niedrigwasser-Abfluss verläuft unterirdisch - oft ist der Wanderweg feuchter als das Bachbett. Die Schlucht ist eng und geradlinig. Ausbau und Sicherung des wohl meistens matschigen Weges liegen in der Regie der Narrenzunft Bachheim. Mit einem historischen Mühlenstein am oberen Ende der Schlucht erinnert sie an deren Erschließung. Fünfhundert Meter weiter dürfen wir den unscheinbaren Wegweiser „Bachheim 1,0 km“ nicht übersehen. Hier verlassen wir die Engeschlucht auf einem breiten Weg nach links – ohne Markierung. Am Waldrand entlang folgen wir dem Wiesenweg nach rechts bis zu einem Hochsitz, biegen vor dem nächsten links ab und queren das Fahrsträßchen zum Standort „Äußere Ösch“. Dort folgt man der gelben Raute nach rechs zurück zum Ausgangspunkt.

 

Wegweiserfolge: Wanderparkplatz Bachheim - Inselwirts Keller - Gauchachmündung / Kanadiersteg - Burgmühle - Tränkebachmündung - Engeschlucht - Äußere Ösch - Burgwald - Wanderparkplatz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit der Breisgau-S-Bahn zwischen Freiburg und Villingen zum Bahnhof Bachheim; Fußweg von ca. 20 Min. zum Ausgangspunkt an der Drei-Schluchten-Halle
  • Mit der Breisgau-S-Bahn zum Bahnhof Löffingen; weiter mit Wanderbus 7259 bis "Drei-Schluchten-Halle Bachheim" (nur Sa, So und an Feiertagen von April bis Oktober)

Fahrplanauskunft:

Nahverkehr Baden-Württemberg: www.efa-bw.de

Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de

Wanderbus Wutachschlucht: www.dbregiobus-bawue.de/regiobusbawue/view/suedbadenbus/angebot/buslinien/wanderbus_wutachschlucht.shtml

Anfahrt

von der B31 Neustadt- Donaueschingen in Unadingen abbiegen, weiter bis Bachheim.

Parken

Wanderparkplatz Bachheim UTM 32T 455760 5300410 nahe der Drei-Schluchten-Halle.

Koordinaten

DD
47.854779, 8.409502
GMS
47°51'17.2"N 8°24'34.2"E
UTM
32T 455828 5300328
w3w 
///umleitung.grenze.daher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins W259 Blumberg, Maßstab 1:25 000, ISBN 978-3-86398-485-4, Ausgabe 2018. Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

Ausrüstung

Geeignete Wanderschuhe: die tonigen Böden und die glatten Kalsteine sind auch bei trockener Witterung oft feucht und rutschig, auch sind die Wege schnell matschig.

Fragen & Antworten

Frage von Horscht Wacken · 03.10.2020 · Community
Wie starte ich die Route
mehr zeigen
Antwort von Hans-Jürgen Seibt  · 03.10.2020 · Community
Am besten ist der Wanderparkplatz Bachheim.
1 more reply

Bewertungen

4,8
(38)
Margarete Kurz 
17.09.2021 · Community
Super schöne Tour, Ich würde sie allerdings als schwer einstufen. In der engen Schlucht war es sehr schlammig nur sinnvoll wenn es länger trocken ist.
mehr zeigen
Gemacht am 13.09.2021
Nicole Sch.
09.09.2021 · Community
Tolle Runde!
mehr zeigen
Gemacht am 08.09.2021
Foto: Nicole Sch., Community
Foto: Nicole Sch., Community
Foto: Nicole Sch., Community
Foto: Nicole Sch., Community
Foto: Nicole Sch., Community
Christoph Wahl
12.08.2021 · Community
Eine wunderschöne Dreischluchtentour. Ein echt schönes Naturerlebnis. In der Engenschlucht war es auf dem Rückweg nach Bachheim sehr herausfordernd, da es sehr matschig war. Festes Schuhwerk ist deshalb zwingend notwendig. Die Tour sollte auf jeden Fall bei trockener Witterung absolviert werden, da es sehr rutschig werden kann.
mehr zeigen
Donnerstag, 12. August 2021 17:37:51
Foto: Christoph Wahl, Community
Donnerstag, 12. August 2021 17:38:14
Foto: Christoph Wahl, Community
Donnerstag, 12. August 2021 17:38:36
Foto: Christoph Wahl, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 77

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
325 hm
Abstieg
325 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.