Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Aussichtsreiche Wanderung zwischen Glottertal und Suggental

· 6 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Glottertäler Naturliege
    / Glottertäler Naturliege
    Foto: Willi Bayer, © Tourist-Info Glottertal
  • / Suggental 1
    Foto: Wolfgang Zillgith, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Suggental 2
    Foto: Wolfgang Zillgith, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Sonnenblumenfeld
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Europabrunnen Denzlingen
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Storchenturm
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ruine St. Severin 1
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ruine St. Severin
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Blick auf Denzlingen
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Ausblick Denzlingen
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Mauracher Hof
    Foto: Klaus Holz, Schwarzwaldverein e.V.
  • / Wegweisend und bewegend: der Schwarzwaldverein
    Foto: www.schwarzwaldverein.de/wegweisend
m 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Wissereck Suggental Kirche Wartbühl Reschhof Denzlingen/Mauracher Hof Rebwald Weihermatten Am/Einbollen Am Elzsteg
Zwischen Glottertal und Suggental mit herrlichem Rundblick in die Rheinebene, auf den Kaiserstuhl und die Vogesen.
mittel
Strecke 12,3 km
4:00 h
249 hm
249 hm
Die Rundwanderung beginnt und endet am Bahnhof Denzlingen (234 m). Vom Kreisverkehr weg geht es in die Hindenburgstraße. Von dort aus muss man dann nach links in die Brestenbergstraße abbiegen. Nach ca. 100 m geht es beim Spielplatz in kurzem steilen Anstieg zum Mauracher Berg (292 m) und zur St. Serverins-Ruine. Von dort führt der Weg vorbei an dem traditionell geführten Landgasthaus Mauracher Hof, entlang des Minigolfplatzes bis zu Elzstraße. Nach dem Überqueren der Elzstraße geht es weiter zum Waldrand und  zur Kleingartenanlage Heidach. Von dort aus folgt man der Beschilderung zu den Dachslöchern (257 m) in Richtung Suggenbad. Bereits ca. 400 m vor Suggenbad gilt es am Müllerhof in Richtung Wissereck abzuzweigen. Vorbei am Schätzlehof (340 m) geht es weiter bergauf zum Wissereck (402 m). Von hier aus genießt man traumhafte Ausblicke auf die Dörfer, die Rheinebene, den Kaiserstuhl und die Vogesen. Vom Wissereck aus führt der Rückweg zwischen Waldrand und Rebanlagen in Serpentinen  hinter zum Einbollen (260 m) vorbei am Fußballstadion,  der Straße Zum Einbollen entlang in westlicher Richtung über die Glottertalstraße  zur Hindenburgstraße und zum Bahnhof. Wegweiserfolge: Denzlingen Bahnhof - Rondell Citta d. Pieve 

Autorentipp

Mauracher Berg  Der Mauracher Berg, der Hausberg Denzlingens  Auf dem Osthang steht die Kirchenruine St. Severin 

Profilbild von Gunter Schön
Autor
Gunter Schön
Aktualisierung: 12.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
404 m
Tiefster Punkt
232 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Maßnahmen erforderlich

Weitere Infos und Links

Tourist-Information: www.denzlingen.de , Rathaus Denzlingen , Hauptstraße 110, 79211 Denzlingen , Telefon: 07666/611-0

Schwarzwaldverein Denzlingen  www.schwarzwaldverein-denzlingen.de 

Start

Bahnhof Denzlingen (232 m)
Koordinaten:
DD
48.068710, 7.882503
GMS
48°04'07.4"N 7°52'57.0"E
UTM
32U 416751 5324541
w3w 
///zähler.berühmteste.zurückreichen

Ziel

Bahnhof Denzlingen

Wegbeschreibung

Wegweiserfolge: Denzlingen Bahnhof - Rondell Citta d. Pieve - Mauracherhof - Weihermatten - Am Elzsteg - Suggenbad -  Wissereck - Rebwald - Wartbühl - Am Einbollen - Einbollen Stadion - Neuapostolische Kirche - Raifeissenbank - Rondell Citta d. Pieve - Denzlingen Bahnhof

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus und Bahn:  Denzlingen Bahnhof www.bahn.de,   Bus: www.suedbadenbus.de

Anfahrt

B3 + B 294 Denzlingen 

 

Parken

Bahnhof   Denzlingen  UTM 32 U 416671 5324533

Koordinaten

DD
48.068710, 7.882503
GMS
48°04'07.4"N 7°52'57.0"E
UTM
32U 416751 5324541
w3w 
///zähler.berühmteste.zurückreichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Denzlingen – Band 1 – Von den Anfängen bis zum Dreißigjährigen Krieg (962/984–1648), von Dieter Geuenich und Dieter Ohmberger, 2013, Medienhaus Denzlingen.

Denzlingen – Band 2 – Vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges (1648–1948), von Dieter Geuenich und Dieter Ohmberger, 2010, Medienhaus Denzlingen.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins 1:35 000 (grüne Serie): WTF ZweiTälerLand Triberg Furtwangen, ISBN 978-3-86398-413-7
Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg. erhältlich im Buchhandel , der Touristinfo sowie der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins in Freinurg www.schwarzwaldverein.de E-Mail verkauf@schwarzwaldverein.de 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk , wetter- und wandergerechte Kleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(6)
Tatjana Argiriu
22.05.2021 · Community
Die Wanderung weist immer wieder schöne Etappen auf. Herrlich ist der Bereich in den Weinbergen und der herrliche Blick auf die Rheinebene, Kaiserstuhl und Vogesen. Weniger brickelnd ist der Abschnitt nahe an der Aurobahn und der Anteil an den Asphaltwegen.
mehr zeigen
Samstag, 22. Mai 2021 20:48:21
Foto: Tatjana Argiriu, Community
Samstag, 22. Mai 2021 20:48:42
Foto: Tatjana Argiriu, Community
Samstag, 22. Mai 2021 20:50:39
Foto: Tatjana Argiriu, Community
Samstag, 22. Mai 2021 20:50:50
Foto: Tatjana Argiriu, Community
Samstag, 22. Mai 2021 20:51:07
Foto: Tatjana Argiriu, Community
T H
20.03.2021 · Community
Sehr schöne, abwechslungsreiche Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 20.03.2021
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Samstag, 22. Mai 2021 20:48:21
Samstag, 22. Mai 2021 20:48:42
Samstag, 22. Mai 2021 20:50:39
Samstag, 22. Mai 2021 20:50:50
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
249 hm
Abstieg
249 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.