Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Auf zum Solfelsen

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Solfelsen
    / Solfelsen
    Foto: Gunter Schön, Karl Heinz Bär
  • Schöpfebach
    / Schöpfebach
    Foto: Gunter Schön, Karl Heinz Bär
  • Bergsee
    / Bergsee
    Foto: Gunter Schön, Karl Heinz Bär
Karte / Auf zum Solfelsen
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 Bergseekurve Beim Jungholzer Felsen Solfelsen

Abwechslungsreiche Rundwanderung im vorderen Hotzenwald mit großartiger Aussicht und viel Abwechslung.  Der Solfelsen ist ein seit 1950 registriertes Naturdenkmal. Der mit einer Höhe von 5.4 Metern und einer Masse von 230 Tonnen frei liegende Stein ist kein eiszeitlicher Findling, sondern entstand durch einen lange anhaltenden Verwitterungsvorgang.
mittel
14,5 km
5:30 h
600 hm
600 hm
Bad Säckingen ist einer der bekanntesten Orte am Hochrhein mit einer langen wechselvollen Geschichte die im Hochrheinmuseum eindrucksvoll dargestellt wird. Auch viele historische Gebäude zeugen davon. Am bekanntesten wohl ist jedoch das 1854 von Joseph Victor von Scheffel verfasste Werk „Der Trompeter von Säckingen“ später auch als Oper uraufgeführt. Daraus oft gespielt „Behüt dich Gott, es wär so schön gewesen…“. Oberhalb von Bad Säckingen liegt der künstlich aufgestaute Bergsee, in der Nähe auch der frei zugängliche Wildpark. Der Höhepunkt der Wanderung ist   der Solfelsen ein seit 1950 registriertes Naturdenkmal. Der mit einer Höhe von 5.4 Metern und einer Masse von 230 Tonnen frei liegende Stein ist kein eiszeitlicher Findling, sondern entstand durch einen lange anhaltenden Verwitterungsvorgang.
outdooractive.com User
Autor
Gunter Schön
Aktualisierung: 05.11.2012

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
790 m
295 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourismus GmbH Bad Säckingen, Waldshuter Str. 20, 79713 Bad Säckingen, Tel.: 07761-5683-0, tourismus@bad-saeckingen.de

Schwarzwaldverein Bad Säckingen www.schwarzwaldverein-bad-saeckingen.de

Start

Bahnhof Bad Säckingen (293 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.555940, 7.946910
UTM
32T 420772 5267484

Ziel

Bahnhof Bad Säckingen

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Bahnhof der Trompeterstadt Bad Säckingen und führt über die Badmatte und das Kurzentrum durch die Stadt überall wird man an Viktor von Scheffel und den Trompeter von Säckingen erinnert. Weiter geht es zur Bergseekurve wo sich auch ein kleiner Wildpark befindet, auch ein Abstecher zum Bergsee lohnt sich. Kurz nach der Bergseekurve am Günnenbacher Weg geht es in das Schöpfebachtal in Richtung Jungholz. Beim Jungholzer Felsen führt der Weg vorbei am Wegweiser Eglesmatt nach Jungholz einem Teilort von Rickenbach. Links geht es nun zum Sohlfelsen der bald erreicht wird und geniest die Aussicht. Beim Spatzenhof begibt man sich wieder auf den Rückweg. Vorbei am Kellerlesfelsen und Windenplatz wird Günnenbach erreicht. Von hier aus führt der Günnenbacher Weg wieder zurück zum Bergsee und zum Ausgangspunkt Bad Säckingen Bahnhof

Wanderung des Deutschen Wandertags 2010 Schwarzwaldverein Bad Säckingen, Karl Heinz Bär

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus  www.bahn.de ; www.suedbadenbus.de 

Anfahrt

B 34 Lörrach - Waldshut,  Bad Säckingen Ausschilderung Bahnhof folgen

Parken

Bahnhof Bad Säckingen UTM 32T 421078 5267543
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Hotzenwald 1:35 000 ISBN 978-3-89021-593-8

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Erich Malik
10.04.2014
Sehr schöne Tour mit super Aussicht und Rastplatz beim Solfelsen.
Bewertung
Gemacht am
09.04.2014

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.