Tour hierher planen Tour kopieren
Stadtrundgänge empfohlene Tour

Herrenberger Fachwerkpfad

· 1 Bewertung · Stadtrundgänge · Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Schulstrasse 8: Zierfachwerk um 1700
    Schulstrasse 8: Zierfachwerk um 1700
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
m 450 440 430 420 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Ein informativer Stadtrundgang durch das historische Herrenberg mit seinen schönen Fachwerkhäusern.
leicht
Strecke 2,6 km
1:30 h
45 hm
45 hm
457 hm
426 hm

Herrenberg ist eine der schönsten Fachwerkstädte entlang der Deutschen Fachwerkstraße auf der Strecke „Vom Neckar zum Schwarzwald“.

Durch die historische Altstadt führt ein Fachwerkpfad, der die Besonderheiten des alemannischen und fränkischen Fachwerks an 23 Stationen erläutert. Dazu sind kleine Informationstafeln an charakteristischen Gebäuden angebracht.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind z.B. die Stiftskirche und die Skulptur „Pendelschlag 2000: Jerg Ratgeb, Köche und ein Mops“ der Künstler Hellmut Ehrath und Peter Lenk.

Profilbild von Walter Biselli
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 21.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
457 m
Tiefster Punkt
426 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Route verläuft auf unkritischen Wegen.

Weitere Infos und Links

Fremdenverkehrsamt der Stadt Herrenberg
Marktplatz 1
71083 Herrenberg
Telefon: 0 70 32 / 924 224
e-mail : info@herrenberg.de
http://www.herrenberg.de

 

Spaziergang durch den Landkreis Böblingen: http://www.zeitreise-bb.de/

Start

Bahnhof Herrenberg (431 m)
Koordinaten:
DD
48.593440, 8.862770
GMS
48°35'36.4"N 8°51'46.0"E
UTM
32U 489881 5382271
w3w 
///frühen.koche.steigung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Herrenberg

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof gehen wir links auf der Bahnhofstrasse und Horber Strasse, durch die Unterführung des Reinhold-Schick-Platzes und kommen direkt in die Bronngasse der historischen Altstadt. Nach rechts wandern wir „Auf dem Graben“ der ehemaligen Stadtbefestigung.

In der Schulstrasse 8 treffen wir auf ein gut erhaltenes Haus mit Zierfachwerk um 1700.

Links in die Bronngasse, kommt man zum Bebenhäuser Klosterhof (1484) an der Ecke zur Badgasse. Von dieser zweigt das Badstubengässle nach links ab zum Pendelschlag. Die Brunnenskulptur zeigt die Vierteilung des Herrenberger Malers Jerg Ratgeb wegen seiner aktiven Teilnahme am Bauernkrieg von 1526. Daneben marschieren sieben neuzeitliche Köche hinter einem Mops her.

Zurück auf der Badgasse und Froschgasse, gehen wir entlang der alten Stadtmauer mit ihrem Wehrgang.

In der Hirschgasse 16 sehen wir ein Fachwerkhaus mit dem charakteristischen Fenstererker.

Ein Wahrzeichen Herrenbergs sind die vielen Staffeln, so die Löwenstaffel in der Stuttgarter Straße 11. Aus Sparsamkeitsgründen wurden die ausgetretenen Sandsteinstaffeln umgedreht.

Die enge Stuttgarter Straße führt zum Marktplatz. Auf dem Weg dorthin kommen wir an Giebelhäusern vorbei, die Konstruktionselemente des alemannischen Fachwerks aufweisen (Verblattung, Schwertung). Verzapfung und formenreiche Darstellungen kennzeichnen das jüngere fränkische Fachwerk.

Der Marktplatz von Herrenberg ist einer der schönsten in Württemberg. Nach dem verheerenden Stadtbrand von 1635 wurden die Fachwerkhäuser um ihn herum neu erbaut. Dagegen stammt das klassizistische Rathaus aus dem Jahr 1806.

Über die Kirchgasse steigen wir hoch zur Stiftskirche, einem weiteren Wahrzeichen von Herrenberg.

Letzte Stationen auf dem Fachwerkpfad befinden sich in der Tübinger Straße und Spitalgasse.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Herrenberg liegt an der Gäubahn Stuttgart - Singen und verfügt über eine sehr gute Verkehrsanbindung

Anfahrt

Anfahrt zu Marienstraße 3, 71083 Herrenberg

Parken

Parkhäuser:
  • Mariengarage: Marienstraße 3

Koordinaten

DD
48.593440, 8.862770
GMS
48°35'36.4"N 8°51'46.0"E
UTM
32U 489881 5382271
w3w 
///frühen.koche.steigung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Harald Klenk
25.11.2018 · Community
Sorry, I don't get your point ...
mehr zeigen
mike wilcox
25.11.2018 · Community
the turn by turn are not in english ?
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,6 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
45 hm
Abstieg
45 hm
Höchster Punkt
457 hm
Tiefster Punkt
426 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.