Tour hierher planen Tour kopieren
Qualitätswege empfohlene Tour

ParadiesTour Prisental

· 20 Bewertungen · Qualitätswege · Schönwald im Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Prisenhäusle Schönwald
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Blick von der Gutenhöhe ins Prisental
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Im Wald beim Gotterhäusle
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / ParadiesTour Prisental
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Waldrand am Mühleberg im Morgentau
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / ParadiesTour Prisental
    Video: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
m 1000 900 800 10 8 6 4 2 km Gutenhöhe Prisenhäusle Gutenhöhe Prisen Bobbahn Geutsche
Eine Paradiestour, die dem Namen gerecht wird. Tolle Panoramen wechseln sich ab mit Pfaden durch märchenhafte Wälder.
mittel
Strecke 10,3 km
2:15 h
220 hm
220 hm

Die Tour startet am Wanderparkplatz  „Gutenhöhe“. Schon bei Start begeistert der Weg mit herrlichen Aussichten nach Nordwesten in die Tafelberge des nördlichen Schwarzwaldes.

Die Paradiestour zeigt uns den Schwarzwald von seiner schönsten Seite:

Typische Schwarzwaldhöfe, einige mit hofeigenen Kapellen, begleiten unsere Wanderung auf dem rund 1000 Meter hoch gelegenen  Hochplateau bei Schönwald. Ein Relikt aus früheren Zeiten, die ehemalige Bobbahn, erinnert an die glanzvollen Momente eines der ersten Wintersportorte Deutschlands, wie es in der Pressemitteilung zur Auszeichnung heißt. Ganz in der Nähe des Qualitätsweges liegen auch Deutschlands höchste Wasserfälle.

Die Tour ist mit einer Gesamtlänge von 8,6 Kilometern und zirka 220 Höhenmetern an einem halben Tag gut zu bewältigen.

Profilbild von Hans-Peter Weis
Autor
Hans-Peter Weis
Aktualisierung: 06.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Parkplatz Gutenhöhe, 1.025 m
Tiefster Punkt
Prisenbach, 850 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.dasferienland.de

Liebe Naturfreunde,

Sie bewegen sich bei uns in einer einzigartigen Kulturlandschaft, die den Eigentümern als Wirtschaftsgut sowie der Nahrungsmittelproduktion dient.

Bitte bleiben Sie im Interesse der Eigentümer auf den ausgeschilderten Wegen/Loipen und nehmen Sie bitte auch Hunde an die Leine. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis.

 

Start

Parkplatz Gutenhöhe in Schönwald (1.019 m)
Koordinaten:
DD
48.102337, 8.237081
GMS
48°06'08.4"N 8°14'13.5"E
UTM
32U 443202 5327956
w3w 
///wieso.unabhängige.anzuwerben

Ziel

Parkplatz Gutenhöhe in Schönwald

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser Tour ist einer der höchstgelegenen Orte der Tour, der Parkplatz Gutenhöhe. Von dort führt uns ein kurzer Weg bis an den oberen Rand des Prisentals, wo sich ein Panoramablick über das Prisen- und Gutachtal hinweg auftut. Der gelben Raute folgend treffen wir beim Standort Mosenberg (ca. 1 km) auf die eigentliche Tour, der wir nach links folgen. Auf schmalen Naturpfaden führt uns der Weg runter ins Prisental. Dort steht mit der Clausenhofkapelle ein Kleinod, welches zur stillen Einkehr einlädt. Bergan geht es weiter in Richtung Gotterhäusle. Hier wandern wir auf einem alten, fast schon verwunschenen Pfad, bis zum Waldrand, der den Blick auf den Geburtsort der Kuckucksuhr freigibt. Auf einem Natur belassenen Pfad entlang des Waldrands gelangen wir wieder auf die Höhe. Auch hier geht es auf alten Pfaden, immer der gelben Raute folgend bis zur Leibereck. Hier stoßen wir auf eine wahre Pionierleistung von Wintersportbegeisterten - die ehemalige Bobbahn. Dieser folgen wir bis zum Prisenhäusle. Zuvor besteht die Möglichkeit einen Abstecher zu Deutschlands höchsten Wasserfällen zu machen. Beim Prisenhäusle haben wir den tiefsten Punkt der Route erreicht. Von hier aus steigt der Weg wieder an, erst bis zur Geutsche dann weiter zu einer weiteren Hofkapelle beim Nußhurthof. Auch diese Kapelle steht für Wanderer offen.  Ein letzter Anstieg führt uns dann wieder zum Standort Mosenberg, von wo aus der Weg zum Ausgangpunkt Parkplatz Gutenhöhe führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Südbadenbuslinie 7266 von Schönwald in Richtung St.Georgen, Haltestelle Prisen.
Freie Fahrt mit der Ferienland-KONUS-Gästekarte.

 

Anfahrt

Von Schönwald auf der Kreisstraße in Richtung Villingen-Schwenningen, nach ca. 2 km liegt rechter Hand der Parkplatz Gutenhöhe.

Parken

Parkplatz Gutenhöhe an der K5728.

Koordinaten

DD
48.102337, 8.237081
GMS
48°06'08.4"N 8°14'13.5"E
UTM
32U 443202 5327956
w3w 
///wieso.unabhängige.anzuwerben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ferienland Wanderkarte

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung sowie Getränk u. evtl. Rucksackverpflegung sind empfehlenswert.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Tina Werner · 14.08.2020 · Community
ist der Weg Kinderwagen tauglich?
mehr zeigen
Antwort von Hans-Martin Eschle · 14.08.2020 · Community
Hallo Tina, der Weg ist eine Mischung aus Waldwegen mit Abschnitten die geteert sind. Mit einem leichten Buggy eventuell zu machen. Wenn das Kind zu klein ist würde ich es bleiben lassen. Grüße Martin
2 more replies

Bewertungen

4,4
(20)
Cristian Crespo 
15.05.2021 · Community
Die vielen Infotafeln zu Geschichte, Geographie, Geologie etc. werten den Weg schön auf. Die paar Hundert Meter Asphalt sind verschmerzbar.
mehr zeigen
Foto: Cristian Crespo, Community
Foto: Cristian Crespo, Community
Günter Hopfinger
02.05.2021 · Community
Landschaftlich sehr schön, sehr schöne Wälder. Leider läuft die Route zu oft auf geteerten Abschnitten (was beim Paradiesweg lt. Kriterien natürlich sein darf) und es ist an vielen Stellen Straßenlärm zu hören.
mehr zeigen
Gemacht am 02.05.2021
Dieter Pohl 
17.11.2020 · Community
Toll ausgeschilderte Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 17.11.2020
Foto: Dieter Pohl, Community
Foto: Dieter Pohl, Community
Foto: Dieter Pohl, Community
Foto: Dieter Pohl, Community
Foto: Dieter Pohl, Community
Foto: Dieter Pohl, Community
Foto: Dieter Pohl, Community
Foto: Dieter Pohl, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 55

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.