Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike Top

Schönwald - Ferienlandtour

· 1 Bewertung · Mountainbike · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienland im Schwarzwald GmbH Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Ferienland im Schwarzwald GmbH
  • /
    Foto: Ferienland im Schwarzwald GmbH
  • / Das Gasthaus Staude.
    Foto: Gemeinde Schönwald
  • / Landidylle.
    Foto: Gemeinde Schönwald
  • / Eine der vielen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.
    Foto: Gemeinde Schönwald
  • / Schöner Blickfang: der Stöcklewaldturm.
    Foto: Gemeinde Schönwald
  • / On the road again...
    Foto: Gemeinde Schönwald
  • / Etwas modernere Schwarzwald-Architektur.
    Foto: Gemeinde Schönwald
  • / Gasthof Rößle.
    Foto: Gemeinde Schönwald
  • / Gemütlichkeit wird groß geschrieben im Schwarzwald.
    Foto: Gemeinde Schönwald
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 30 25 20 15 10 5 km Sturmbühl Wolfdeibishof Sommerauer Höhe
Eine Tour durch das Ferienland.
schwer
31,2 km
4:00 h
914 hm
914 hm
Profilbild von Gemeinde Schönwald
Autor
Gemeinde Schönwald
Aktualisierung: 30.03.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.065 m
Tiefster Punkt
609 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Liebe Naturfreunde,

Sie bewegen sich bei uns in einer einzigartigen Kulturlandschaft, die den Eigentümern als Wirtschaftsgut sowie der Nahrungsmittelproduktion dient.

Bitte bleiben Sie im Interesse der Eigentümer auf den ausgeschilderten Wegen/Loipen und nehmen Sie bitte auch Hunde an die Leine. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis.

Start

Tourist-Info Schönwald (980 m)
Koordinaten:
DG
48.100604, 8.201529
GMS
48°06'02.2"N 8°12'05.5"E
UTM
32U 440553 5327790
w3w 
///beitrag.finanziert.verschwunden

Ziel

Tourist-Info Schönwald

Wegbeschreibung

Von der Ortsmitte auf der Straße in Richtung Furtwangen, am Ortsausgang links in die Uhlandstraße (Richtung St.Georgen). Nach dem Ort biegen Sie rechts ins Oberort ein und fahren über Hubertuskapelle zum Stöcklewaldturm. Eine Besteigung wird mit einem grandiosen Rundblick belohnt. Vorbei am Stöcklewaldparkplatz und der historischen Richtstätte Galgen fährt man meist ebenerdig über Kesselberg, Hirzwald und Lange Gasse zur Sommerau. Nach Überquerung der Bundesstraße 33 hat man nach links einen herrlichen Ausblick über das Nußbachtal bis nach Schonach. Der Straße folgend erreichen Sie mit dem Gasthaus Staude eine Einkehrmöglichkeit. Weiter geht stetig auf und ab, mit weiteren interessanten Ausblicken über Hörnlisberg, Kreisbacher Höhe und Hohnen nach Triberg zum Bahnhof. Ab hier steigt die Tour über den Haldenhof bis Kroneck. Eine kurze Abfahrt durch den Grubweg bringt Sie in die Ortsmitte von Schonach. Links am Mühlenweier vorbei führt die Straße bergan in Richtung Wittenbach, von dort abwärts zum ehemaligen Bauernhofmuseum Reinertonishof. Nach einer erneuten Stärkung im dortigen Vesperstübchen gelangt man durchs Weißenbachtal beim Gasthaus Rössle links ab wieder nach Schönwald zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem SBG-Bus 7270 bis Schönwald Bachwinkel (keine Mitnahme von Fahrrädern möglich). Freie Fahrt mit der Ferienland-KONUS-Gästekarte.

Anfahrt

Von Freiburg im Breisgau auf der B 31 und der B 500 direkt nach Schönwald.

Parken

Parkplatz auf dem Parkdeck oder an der Tourist-Information.

Koordinaten

DG
48.100604, 8.201529
GMS
48°06'02.2"N 8°12'05.5"E
UTM
32U 440553 5327790
w3w 
///beitrag.finanziert.verschwunden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Uwe Klein
25.08.2020 · Community
Wirklich schöne Tour. Wir haben sie etwas ausgebaut, um in der Wilhelmshöhe noch ein Stück Kuchen zu essen. Danach sind wir bis zur Katharinenhöhe und dann einen kleinen Wanderpfad nach Schönwald wieder runter. Viele Schöne Ausblicke, mal Richtung Elzach, mal bis zur Hornisgrinde. Nur vier Punkte, da es gerade in der ersten Hälfte viel Asphaltstrecke zu fahren ist und man sich fragt, für was man ein MTB benutzt. Nur der Anstieg von Triberg wieder hoch ist ein Stück drin, bei dem man ein MTB wirklich braucht.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
31,2 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
914 hm
Abstieg
914 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.