Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

Furtwangen - Tour der Türme

Mountainbike · Furtwangen im Schwarzwald
LogoHochschwarzwald Tourismus GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tourenplakette 6
    / Tourenplakette 6
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Marktplatz
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Brendturm
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Brendturm
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Donauquelle
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Donauquelle
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Martinskapelle
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / QuellOmat
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / QuellOmat
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Schönwald - Blick auf Escheck
    Foto: Hans-Peter Weis, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Stöcklewaldturm
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Stöcklewaldturm
    Foto: Natalie Bitton, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 40 30 20 10 km Brend, 1149 m
Auf die Türme, fertig, los!
mittel
Strecke 47,4 km
4:35 h
605 hm
603 hm
1.147 hm
797 hm

Folgen Sie der Nummer 6 - Achtung: Höhenangst ist keine gute Voraussetzung für diese Tour! Auf der knapp 47 km langen, mittelschweren Strecke kommen Sie nicht nur durch das Fahren ins Schwitzen, sondern auch beim Aufstieg der beiden Türme, die auf dem Weg gelegen sind. Der Brend- sowie der Stöcklewaldturm gelten als besonders aussichtsreiche Türme im Hochschwarzwald und bieten einen weitrechenden Blick bis hin zum Feldberg. Darüber hinaus führt die Tour an weiteren Naturspektakeln vorbei, wie dem Donauursprung.

Autorentipp

Empfohlene Fahrtrichtung: im Uhrzeigersinn.
Profilbild von Natalie Bitton
Autor
Natalie Bitton
Aktualisierung: 17.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.147 m
Tiefster Punkt
797 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Höhengasthof Löwen-Escheck
Höhengasthaus Kolmenhof
Bäckerei Krachenfels
Café Mayerhöfer
Il Gelato
Gasthof Zum Kreuz
Berggasthof Brend
Caferestaurant Von Anselm

Start

Marktplatz Furtwangen (855 m)
Koordinaten:
DD
48.052439, 8.206658
GMS
48°03'08.8"N 8°12'24.0"E
UTM
32U 440880 5322433
w3w 
///einem.anschrift.anhöhen

Ziel

Marktplatz Furtwangen

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Marktplatz in Furtwangen und führt uns in Richtung Neukirch durch das idyllische Hochtal bergwärts. Nach dem „Schweizers Grund“ erreichen wir den Teilort Neukirch. Sobald wir am Neueck angekommen sind, erwartet uns eine erste Einkehrmöglichkeit. Der Gasthof Hirschen lädt zu einer Stärkung ein, bevor wir die Tour über den Staatsberg fortsetzen. Nach einem teilweise anspruchsvollen Aufstieg haben wir eines der Etappenziele erreicht: den 1149 Meter hoch gelegenen Brend. Auf dem Brend kann der spektakuläre 17 Meter hohe Brendturm bestiegen werden, von dem wir eine herrliche Sicht auf Feldberg, Schauinsland, Kandel, Schwäbische Alb, die Vogesen, bis hin zu den Alpen genießen. Nach einer kurzen Verweilpause auf dem Turm und einer eventuellen Einkehr im Gasthof oder im nahegelegenen Naturfreundehaus gelangen wir um die Rosseck herum zur Martinskapelle, ein im Winter beliebtes Langlauf-Paradies. Als Highlight ist hier die Bregquelle zu nennen, der eigentliche Quellfluß der Donau. Einige Meter weiter befindet sich auch die eigentliche Martinskapelle selbst, deren Ursprung in die vorkarolingische Zeit zurückreicht. Snack-Liebhaber kommen bei diesem Abschnitt auf ihre Kosten, denn auf dem Weg liegt der beliebte „QuellOmat“ vom Kolmenhof, der mit kleinen Snacks, Getränken, Wanderzubehör und Urlaubsmitbringseln bestückt ist. Wir genießen eine Fahrt bergab mit Blick ins Farnbergtal und gelangen über Furtwängle zur Kathrinenhöhe, wo die gleichnamige Rehabilitationsklinik steht.

Auf der Escheck, der Passhöhe zwischen Schönwald und Furtwangen, laden zwei Gasthöfe zur Einkehr ein. Auf ebenem Höhenweg erreichen wir nach ca. 6 km den Stöcklewald.  Hier steht ein weiteres beliebtes Ausflugsziel, der Stöcklewaldturm. Mit seinen 25 Metern Höhe bietet die Aussichtsplattform einen atemberaubenden Panoramablick über den mittleren Schwarzwald bis hin zum Feldberg. Unmittelbar daneben befindet sich das Wanderheim Stöcklewaldturm, welches mit zünftigem Vesper und selbstgemachten Kuchen zum Einkehren einlädt. Die Tour wird vorbei an der historischen Richtstätte „Galgen“ fortgesetzt, in Richtung Fuchsfalle. Der Kreisstraße in Richtung Oberkirnach folgend, biegen wir beim Kesselberg links ab, zur Bergstation des Skilifts Kesselberg. Von dort aus gelangen wir auf schmaler Straße nach Vöhrenbach. Der Beschilderung folgend gelangen wir auf dem Bahndamm zurück nach Furtwangen. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.052439, 8.206658
GMS
48°03'08.8"N 8°12'24.0"E
UTM
32U 440880 5322433
w3w 
///einem.anschrift.anhöhen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
47,4 km
Dauer
4:35 h
Aufstieg
605 hm
Abstieg
603 hm
Höchster Punkt
1.147 hm
Tiefster Punkt
797 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 18 Wegpunkte
  • 18 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.