Tour hierher planen
Restaurant

Landgasthof Pauli-Wirt

Restaurant · Schwarzwald · 893 m
LogoHochschwarzwald Tourismus GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochschwarzwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
  • /
Landgasthof Pauli-Wirt

In Zahlen: 

1788-1789 wurde das Haus erbaut
bis 1838 Schulhaus von Rudenberg & Friedenweiler
1860 brennt das Haus ab und wird wieder aufgebaut
1872 als neuerbautes Wohnhaus im Grundbuch genannt
1874 eröffnet Paul Ganter die Wirtschaft „ Zur Tanne “ später „ Zum Baum“
1881 wird von einer „ Paul Ganter Restauration “ gesprochen
1929 im Feuerversicherungsbuch mit Kegelbahn
1998 wurde ein Betriebsleiterhaus erstellt 

Die Familie:
1845 kaufte Paul Ganter aus Friedenweiler das ehemalige Schulhaus.
Nach Brand und Wiederaufbau richtete er darin eine Gaststätte ein.
Sein Nachfolger war Paul Wehrle, welchem 1911 sein Sohn Albert Wehrle folgte.
Nach dessen Tod heiratete seine Frau, Maria Wehrle, 1918 Friedrich Winterhalder vom Kirnerhof und führte die Restauration weiter.
Die Landwirtschaft gehörte immer zum Erwerb.
Friedrich Winterhalder war von 1943-1969 Bürgermeister von Rudenberg.
Adelheid Kleiser übernahm 1951 von Ihrem Stiefvater Friedrich Winterhalder die Wirtschaft mit ihrem Mann Mathä Kleiser, der in Friedenweiler noch eine Schreinerei betrieb.
In dieser Zeit wurden die ersten Gästezimmerzimmer eingerichtet und vermietet.
1976 übernahm Sohn Paul mit seiner Frau Ulrike das Traditionshaus.
Die Angebote aus Küche und Keller wurde erweitert.
Der „ Pauli “ wurde über die Ortsgenzen hinaus bekannt.
Paul Kleiser hat im ehemaligen Baers Hotel und Kurhaus in Friedenweiler den Kochberuf erlernt und bildete sich in Betrieben in Waldau und Oberammergau weiter.
Außerdem bildete er sich bei der Metzgerei Kopfmann in Neustadt zum Hausmetzger weiter.  
Ulrike war, ehe sie mit 18 Jahren Pauliwirtin wurde, ebenfalls in der Gastronomie tätig.
1979 wurde für Ulrikes Eltern eine kleine Wohnung ausgebaut.
Senior Wirt Mathä verstarb kurz nach seinem 85. Geburtstag am 16. Februar 1993
Auch die beiden Töchter, Michaela & Anita, sind der Gastronomie treu geblieben.
Michaela lernte Hotelfachfrau und Köchin, Anita Konditorin.
Die Senioren der Familie trugen als gute Geister zum Gelingen des Unternehmens bei,
sei es als Babysitter, rund ums Haus, in den Gästezimmern, in der Küche oder in der Wirtschaft.
1998 erbauten Paul und Ulrike eine Betriebsleiterwohnung, in der sich auch die beiden Ferienwohnungen befinden.   
Seniorwirtin Adelheid Kleiser war bis kurz vor Ihrem Tod am 23. Oktober 2001 immer für die Tischwäsche zuständig, unterhielt die Gäste und spielte mit Stammgästen das beliebte Schwarzwälder Kartenspiel Cego.

Wir wünschen Ihnen schöne, gesellige Stunden in unserem Haus.

 Ihre  Familie Paul Kleiser mit Team

Stand: 2016

Profilbild von Assistenz Titisee
Autor
Assistenz Titisee
Aktualisierung: 19.05.2020

Koordinaten

DD
47.918445, 8.236538
GMS
47°55'06.4"N 8°14'11.5"E
UTM
32T 442959 5307517
w3w 
///raucht.kinoabend.motten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 14,4 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 250 hm
Abstieg 220 hm

Auf Naturpfaden erkunden wir die "gute Ach" und ihre nachfolgenden reißenden Wildbäche von Neustadt im Schwarzwald bis Rötenbach.

von Walter Biselli,   Schwarzwaldverein Radolfzell
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,7 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 555 hm
Abstieg 400 hm

Diese Tour bietet eine einmalige Rundsicht vom Hochfirst oberhalb von Neustadt im Schwarzwald über den Titisee bis zum Feldberg. Beeindruckend sind ...

von Walter Biselli,   Schwarzwaldverein Radolfzell
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 50,5 km
Dauer 6:10 h
Aufstieg 1.505 hm
Abstieg 1.274 hm

Häufige Wechsel zwischen steilen Anstiegen und Abfahrten, so z.B. zum Saiger Kreuz, am Feldberg, in Todtnauberg und Muggenbrunn.

von Werner Hillmann / Gunter Schön,   Schwarzwaldverein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 20,1 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 500 hm
Abstieg 500 hm

Naturpfade, atemberaubende Weit- und Tiefblicke sowie reißende Wildbäche machen die geologisch und botanisch interessante Wanderung zum einmaligen ...

von Walter Biselli,   Schwarzwaldverein Radolfzell
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 13,9 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 470 hm
Abstieg 470 hm

Diese Rundwanderung führt zu den schönsten Aussichten und zu der größten Natursprungschanze Deutschlands

2
von Gunter Schön,   Schwarzwaldverein e.V.
Wanderungen · Südschwarzwald
Über stille Höhen von Schwärzenbach
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 15,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 400 hm
Abstieg 400 hm

Die aussichtsreiche Höhenwanderung im Norden von Titisee-Neustadt führt zu einsamen Schwarzwaldhöfen und durch stille Wälder.

5
von Walter Biselli,   Schwarzwaldverein Radolfzell
Wanderungen · Schwarzwald
Auf der Hochebene bei Schwärzenbach
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 5,1 km
Dauer 1:32 h
Aufstieg 171 hm
Abstieg 168 hm

Ein Spaziergang, ausgehend von der Hochebene in Schwärzenbach. Schöne Matten, angenehmer Wald, dann toller Blick Richtung Titisee - eine kurze ...

von Klaus Gülker,   Schwarzwaldverein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 13 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 270 hm
Abstieg 440 hm

Geologisch und botanisch abwechslungsreiche Tour durch die Rötenbach- und Wutachschlucht sowie die Lotenbachklamm.

1
von Walter Biselli,   Schwarzwaldverein Radolfzell

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Landgasthof Pauli-Wirt

Rudenberg 14
79822 Titisee-Neustadt
Telefon +49 7651 1427

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung