Aussichtsreicher Abstieg vom Brandenkopf

Bewertung

Von Oberharmersbach hoch hinauf zum Brandenkopf

Details
14.03.2022 · Community
Der Weg: Der Aufstieg erfolgt auf den Hansjakobweg und ist sehr mühselig und ab dem Danielshof im Wald. Nur beim Durben wird der Wald kurz unterbrochen. Der Abstieg erfolgt zunächst bis zur Kreuzsattelhütte auf den Westweg und ist auch im Wald. Ab der Hütte verläuft er dann zusammen mit dem Harmersbacher Vesperweg und ist deutlich aussichtsreicher und interessanter. Er versöhnt etwas für den nicht so tollen Aufstieg. (Der hätte von mir maximal 2 bis 3 Sterne bekommen.) Die Wege sind alle recht breit und meist Waldwege oder Fahrwege. Bis zum Danielshof läuft man meist auf Asphalt, dafür aber mit schöner Aussicht. Bei genügend Kondition oder Motorleistung, kann man den Weg wohl auch legal, da überall über 1,5m breit, mit dem Fahrrad fahren. Highlights: Beim Aufstieg hat man bis zum Danielhof eine schöne Aussicht. Ab dem "Schmusehisli" hat man auch beim Abstieg wieder schöne Aussicht. Die Aussicht vom Aussichtstrum auf dem Brandenkopf muss bei schönem Wetter fantastisch sein. Die Kreuzsattelhütte sieht urig ist und wurde auch teilweise erneuert. (Zum Inneren kann ich nichts sagen, da geschlossen war.) Das "Schmusehisli" ist nett gemacht, aber meist belegt. Der Bilderrahmen "Panorahmen" ist ok, aber nicht umwerfend, ebenso die Hängematte "Baumwiege mit Durchblick" beim Wegpunkt Langenberg. Super schön sind dafür der Getränkebaum und Brunnen nach nach dem Langenberg und besonders und der zu vielen unterschiedlichen Sitzmöglichkeiten gesägte Baumstamm. Sehenswert sind in Oberharmersbach besonders auch der historisch Speicher, die Mühle und das Brotbackhaus beim Rathaus, wo der Weg vorbei geht bzw startet. Für Kinder sind auch die sehr schönen Spielplätze beim Durben, auf dem Brandenkopf, bei der Kreuzsattelhütte und bei Donnissi Hofladen interessant. Einkehrmöglichkeiten: Als ich den Weg an einem Sonntag im März ging, was die Durben Gaststätte geschlossen, ob vorübergehend oder für immer erschloß sich mir nicht. Die Gaststätte auf den Brandenkopf war bewirtet. Die Kreuzsattelhütte hat während der Pandemie geschlossen. Die Vesperwirtschaft Langenberg war geöffnet, aber die weniger Tische waren besetzt und ohne Tisch wird man nicht bedient - auch kein Getränk auf die Hand. Sehr schön ist der Getränkebaumstamm kurz nach dem Wegpunkt Langenberg. Kurz vor dem Tal, nach dem Baumstaum, gibt es noch eine kleine Station namens "Durschlöscher" mit Wasserflaschen und den kleinen Keller mit Wurstvesper beim Donissi Hofladen.
Gemacht am 13.03.2022
"Schmusehisli"
"Schmusehisli"
Foto: Erich Gottlieb, Community
kurz vor dem Bilderrahmen beim Langenberg
Foto: Erich Gottlieb, Community
Vesperwirtschaft Langenberg
Foto: Erich Gottlieb, Community
"Hängematte" beim Wegpunkt Langenberg
Foto: Erich Gottlieb, Community
Baumstamm mit Sitzmöglichkeiten
Foto: Erich Gottlieb, Community
Keller beim Hofladen Donissi
Foto: Erich Gottlieb, Community
Getränkebaumstamm
Foto: Erich Gottlieb, Community

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?